1822direkt in der Spitzengruppe der Tagesgeldanbieter

Redaktion - 15. Juli 2013

1822direkt - Spitzengruppe der TagesgeldanbieterNach wie vor zählt die 1822direkt, Ableger der Frankfurter Sparkasse, zu den Spitzenanbietern bei Tagesgeldern. Hier sind die aktuellen Fakten zum Tagesgeldkonto der 1822direkt: Bis zu 250.000 Euro werden bis zum 1. November 2013 garantiert mit 1,5 Prozent pro Jahr verzinst. Für die Kontoeröffnung ist keine Mindesteinlage erforderlich. Dieser Sachverhalt ist eine Abkehr von der bisherigen Geschäftspolitik, die in der Regel bei ähnlichen Marketingmaßnahmen mit einer Mindesteinzahlung verknüpft waren. Anleger sind mit dieser Offerte der Frankfurter Direktbank auch bei weiteren Zinssenkungen im Tagesgeldsegment auf der sicheren Seite. Sicherheit wird bei der 1822direkt ebenfalls großgeschrieben. Im Rahmen des Sparkassenverbundes sind die Einlagen der Kunden in voller Höhe über die Sicherungsfonds des deutschen Sparkassenverbandes abgesichert.

Wer noch nicht über ein entsprechendes Guthaben verfügt, profitiert dennoch von diesem Angebot. Der Tagesgeldsparplan der 1822direkt sieht einen Vermögensaufbau vor, der bereits mit einer Sparrate von nur zehn Euro monatliche initiiert werden kann.

1822direkt 1 (TG) - Bis zum 28.2.2015 k+Ânnen sich Kunden ++ber eine 1...

1822direkt überzeugt nicht nur mit Zinsen

icon_ZinsenDie Leser der Zeitschrift €uro am Sonntag hatten das Unternehmen in zwei Bereichen ausgezeichnet. Zum einen wurde ihm testiert, dass es über den besten Service im Bereich der Onlinebanken verfügt, zum anderen wurde die Bank für die beste Sicherheit und die beste Baufinanzierung ausgezeichnet. Das Kreditinstitut überzeugt allerdings nicht nur durch Sicherheit, Service und hohe Zinsen bei Einlagen und günstige Kredite. Als Universalbank bieten die Frankfurter alles, was private Kunden von einer Bank erwarten. Neben dem Girokonto liegt ein weiterer Fokus im Wertpapiergeschäft. Innovative Sparpläne für ETFs (Exchange Trading Funds) und Sparpläne mit Zertifikaten werden bei Weitem noch nicht von allen Instituten angeboten. Damit rundet das Unternehmen das Angebot für den Vermögensaufbau und Vermögensausbau ab und bietet für jeden Anlegertypus die richtigen Produkte. Mit der 1822direkt hat sich die Frankfurter Sparkasse einen überregional tätigen Konkurrenten im eigenen Haus geschaffen, der sich deutlich von den Angeboten des Mutterhauses abhebt.