Tagesgeldzinsen.com

DKB Tagesgeld im Test

DKB Test DKB Tagesgeld im Test
Zinssatz:ab 0,1%
Minimaleinlage:ab 0,0 Euro
Bonus:100 Euro
Zur DKB Bank

DKB Test: Statt Tagesgeldkonten gibt es hier verzinste Girokonten

Die Deutsche Kreditbank AG gehört mit über 3 Millionen zufriedenen Kunden zu den größten Direktbanken Deutschlands – und das, obwohl sie im Grunde gar keine Tagesgeldkonten anbietet: Statt einem Tagesgeldkonto erwartet den Kunden hier das DKB Cash-Konto, das als Girokonto mit Guthabenverzinsung auftritt. Was genau der Anleger von diesem Angebot erwarten kann, verraten wir hier in unserem DKB Tagesgeld Erfahrungen.

Transaktionen vom oder aufs Girokonto sind nicht nötig

Da das Cash-Konto der DKB von vornherein als Girokonto auftritt, ersparen Anleger sich die zeitaufwendigen Transaktionen, die bei den meisten anderen Anbietern mit Tagesgeldkonten einhergehen. Einzahlungen müssen vom Girokonto aufs Tagesgeldkonto transferiert werden und auch Auszahlungen gehen nur nach einem Umweg über das Girokonto vonstatten – dies ist beim DKB Cash-Konto nicht der Fall.

Zinsen werden monatlich gutgeschrieben

Bei der Deutschen Kreditbank profitieren Anleger vom Zinseszinseffekt, der mit der monatlichen Zinsgutschrift des Unternehmens einhergeht und dabei eine besonders hohe Rendite verspricht: Zinsen, die dem Tagesgeldkonto im Januar gutgeschrieben werden, werden daraufhin auch bei der Gutschrift im Februar berücksichtigt – Zinsen werden verzinst.

Die Einlagensicherung erfolgt nach einem 3-Stufen-System

Kunden der DKB profitieren von einer zuverlässigen Einlagensicherung, die über die gesetzlichen Vorschriften hinausgeht. Als europäisches Unternehmen verfolgt die DKB in erster Linie die gesetzliche Einlagensicherung, die innerhalb der EU vorgeschrieben ist und welche die Einlagen der Kunden bis zu einer Höhe von 100.000 € vor unverschuldeten Verlusten schützt. Darüber hinaus verfolgt die DKB als Tochterunternehmen der Bayrischen Landesbank auch eine freiwillige Einlagensicherung durch eine Patronatserklärung.

Die DKB Visa Card ermöglicht weltweit bargeldlose Zahlungen

Mit dem DKB Cash-Konto geht auch eine praktische Visa Card einher, mit welcher der Kunde weltweit bargeldlos zahlen kann. Diese Visa Card ist für den Kunden von Anfang an kostenlos und kann dafür genutzt werden, den nächsten Urlaub noch etwas entspannter zu gestalten, was wir auch in unseren DKB Erfahrungen positiv verbuchen konnten.

Pro

  • Monatliche Zinsgutschrift
  • Kostenfreie Kontoführung
  • Zuverlässige Regulierung
  • Attraktives Bonusprogramm
Zur DKB Bank

Contra

  • Niedriger Zinssatz
  • 0,6 % Zinsen nur bis 100.000 €
  • Grundsätzlich kein Tagesgeldkonto

Tagesgeld Zinsen: Nach unseren DKB Tagesgeld Erfahrungen lohnt sich die VISA-Verzinsung

Auf der Suche nach einem Tagesgeldkonto mit attraktiven Konditionen sollten Anleger besonders großes Augenmerk auf den Zinssatz des bevorzugten Kontos legen. Bei der DKB ist das Zinsmodell leider etwas undurchsichtig gestaltet worden, was wir auch im Test nicht positiv bewerten konnten – trotzdem versuchen wir mal, etwas Licht ins Dunkel zu bringen: Zum Cash-Konto der DKB gehört sowohl ein normales Girokonto, als auch ein Referenzkonto für die Nutzung der Visa Card.

Das Visa-Konto wird grundsätzlich noch ganz annehmbar mit 0,6 % verzinst – allerdings nur bis zu einem Guthaben von 100.000 €. Ist diese Grenze erreicht oder überschritten, sinkt der Zinssatz auf nur noch 0,3 %. Damit ist er gar nicht mehr so weit von dem des Girokontos entfernt, der nur 0,1 % beträgt und den renditeorientierten Sparer damit keineswegs zufriedenstellt. Dabei sollte zudem beachtet werden, dass zu Guthabenverzinsung des Cash-Kontos auch der Dispozins von 6,9 % gehört, der bei einer Überziehung des Kontos anfällt.

  • Das Visa-Konto wird mit 0,6 % bzw. 0,3 % verzinst
  • Der Zinssatz für das Girokonto liegt bei nur 0,1 %
  • Der Dispozins liegt bei Überziehungen bei 7,5 %
2/10 Punkten
dkb tagesgeldkonto erfahrungen

DKB bietet eine Verzinsung auf ihrem Girokonto und Visa Konto.

Zinsgarantie: Die DKB Erfahrungen zeigen leider keine Zinsgarantie

Die größte Gefahr beim Verwalten eines Tagesgeldkontos ist eine Veränderung des Zinssatzes: Grundsätzlich kann bereits wenige Tage nach der Kontoeröffnung der Zinssatz des Tagesgeldkontos gesenkt werden, was nicht nur die Kalkulation des Anlegers durcheinanderbringt, sondern darüber hinaus auch die zu erwartende Rendite erheblich schmälert. Eine Zinsgarantie verhindert dies jedoch zumindest für einen bestimmten Zeitraum, der sich meist auf wenige Monate beschränkt.

Da das DKB Cash-Konto grundsätzlich kein Tagesgeld-, sondern ein Girokonto ist, steht eine Zinsgarantie gar nicht zur Debatte. Trotzdem ist auch der Zinssatz des Cash-Kontos variabel und kann demnach ständig verändert werden – sehr zum Nachteil des Anlegers, der ohne Zinsgarantie den „Launen“ des Finanzmarktes ausgesetzt ist und so bereits kurz nach seiner Kontoeröffnung mit einem gesunkenen Zinssatz konfrontiert werden kann.

  • Die Zinsgarantie verhindert, dass der Zinssatz des Tagesgeldkontos gesenkt wird
  • Da das Cash-Konto kein Tagesgeldkonto ist, gibt es hier keine Zinsgarantie
  • Trotzdem ist der Zinssatz variabel und kann jederzeit gesenkt werden
0/10 Punkten

Sonstige Konditionen: Das Cash-Konto ist weitestgehend kostenfrei

Grundsätzlich gibt es für Anleger bei der DKB Grund zur Freude: Die Eröffnung, Führung und die Schließung des Cash-Kontos ist absolut kostenfrei und nicht mit weiteren Gebühren verbunden. Allerdings können selbstverständlich bei der Verwendung der DKB-Visa-Card oder der Girokarte verschiedene Gebühren für Sonderleistungen anfallen, mit denen sich der Kunde auseinandersetzen sollte. Hier die anfallenden Gebühren im Überblick:

DKB Visa-Card
Ersatzkarte10 €
Kartenversand per Kurier25 €
Bargeldabhebung am Schalter3 % vom verfügten Betrag (min. 5 €)
An Geldautomaten im In- und AuslandKostenfrei
Sonstige Bargeldlose Verfügungen1,75 % vom Umsatz
Online-KreditkartenabrechnungenKostenfrei
Abrechnungen per Post1 € pro Abrechnung

Girokarte
Ersatzkarte10 €
Kartenversand per Kurier25 €
Barauszahlungen an Geldautomaten der DKB AGKostenfrei
Geldautomaten anderer Banken im InlandBerechnung durch den Automatenbetreiber
Geldautomaten anderer Banken im Ausland1 % vom verfügten Betrag (min. 10 €)

Weitere Gebühren, die bei der DKB unter Umständen anfallen können, finden Kunden und Interessenten im Preis- und Leistungsverzeichnis des Unternehmens, das auf der Website des Anbieters eingesehen werden kann.

  • Führung, Eröffnung und Schließung des Kontos ist kostenfrei
  • Für die Verwendung der verfügbaren Karten fallen Gebühren an
  • Alle anfallenden Gebühren und Kosten sind im Preis- und Leistungsverzeichnis aufgelistet
6/10 Punkten

Minimal- und Maximaleinlage: Kunden sollten die Zinsgrenze beachten

Minimal- und Maximalgrenzen für Einlagen auf dem Tagesgeld- bzw. auf dem Girokonto sind bei Anlegern nicht gern gesehen, da diese Grenzen sie in ihrer Anlagefreiheit einschränken. Glücklicherweise legen mittlerweile nur noch wenige Direktbanken Grenzen für Maximal- und Minimaleinlagen fest, weshalb Anlegern in der Regel freie Hand gelassen wird, was die Höhe ihrer Einlage angeht – allerdings sollten diese trotzdem die Grenzen beachten, die teilweise in Bezug auf Zinssätze bestehen.

Auch bei der DKB werden grundsätzlich keine Grenzen für Mindest- oder Maximaleinlagen festgelegt – trotzdem sollte der Kunde nach Möglichkeit nicht mehr als 100.000 € auf seinem Cash-Konto bei der DKB hinterlegen, da bei einem Guthaben von über 100.000 € der Zinssatz des Visa-Kontos von 0,6 % auf 0,3 % sinkt. Grundsätzlich gibt es demnach keine Minimal- oder Maximaleinlagen bei der DKB, allerdings sollten Anleger die Zinsgrenze beachten, um zu verhindern, dass der Zinssatz ihres Visa-Kontos unnötig sinkt.

  • Die DKB legt keine Minimal- oder Maximalgrenzen für Einlagen fest
  • Kunden sollten allerdings die Zinsgrenze bei ihrer Einzahlung beachten
  • Zahlen sie mehr als 100.000 € auf ihr Visa-Konto ein, sinkt der Zinssatz auf 0,3 %
7/10 Punkten

Häufigkeit der Zinsgutschriften: Hier kann die DKB überzeugen

Je häufiger Zinsen auf das Tagesgeld- bzw. Girokonto des Kunden gutgeschrieben werden, desto rentabler erweist sich das Konto am Ende des Jahres. Der Grund dafür ist der Zinseszinseffekt, der mit mehrmaligen Zinsgutschriften im Jahr einhergeht: Ab der zweiten Zinsgutschrift im Jahr wird die vorherige Gutschrift berücksichtigt, weshalb bei mehrmaligen Gutschriften die zuvor gezahlten Zinsen wiederum verzinst werden.

Was die Häufigkeit der Zinsgutschriften angeht, so können wir gute Ergebnisse im DKB Test verzeichnen: Bei der Deutschen Kreditbank werden Zinsen monatlich gutgeschrieben, was eine hohe Rendite am Ende des Jahres nach sich zieht. Kunden können sich demnach über eine besonders hohe Verzinsung freuen und auch im Test konnte das kundenfreundliche Verzinsungskonzept dem deutschen Unternehmen in unseren DKB Tagesgeld Erfahrungen eine besonders gute Bewertung einbringen.

  • Je häufiger Zinsen gutgeschrieben werden, desto besser
  • Der Zinseszinseffekt sorgt dabei für eine besonders hohe Rendite
  • Bei der DKB werden Zinsen monatlich gutgeschrieben
10/10 Punkten
dkb tagesgeldkonto meinungen

Die DKB agiert als reine Onlinebank

Einlagensicherung: Für deutsche Anleger vielleicht etwas ungewöhnlich

Ein Blick auf die Einlagensicherung des Favoriten darf bei der Suche nach dem richtigen Tagesgeldkonto auf keinen Fall fehlen. Erfahrene Anleger wissen dabei, dass europäische Unternehmen in erster Linie der gesetzlichen Einlagensicherung unterstehen, welche die Einlagen der Kunden bis zu einer Höhe von 100.000 € vor unverschuldeten Verlusten absichert, die beispielsweise im Falle einer Insolvenz des Unternehmens durch Gläubiger entstehen könnten. Darüber hinaus verfolgen besonders bekannte und kundenfreundliche Unternehmen für gewöhnlich auch eine freiwillige Einlagensicherung, die vorsieht, dass das Unternehmen im Schadensfall mit einem Teil seines Eigenkapitals für entstandene Schäden der Kunden haftet.

Die DKB verfolgt in erster Linie die gesetzliche Einlagensicherung durch die Entschädigungseinrichtung des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschland GmbH (VÖB) und bildet darüber hinaus auch einen großen Teil des Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands, der die Kundeneinlagen darüber hinaus auch über den gesetzlichen Standard hinaus absichert. Auch die Patronatserklärung der Bayerischen Landesbank, als deren Tochterunternehmen die DKB auftritt, sorgt für weitere Sicherheiten im Bereich der Einlagensicherung der Deutschen Kreditbank.

  • Die Einlagensicherung wird in die gesetzliche und die freiwillige Einlagensicherung unterteilt
  • Einlagen werden bei der DKB bis zu einer Höhe von 100.000 € abgesichert
  • Auch der Einlagensicherungsfonds des VÖB und die Patronatserklärung der Bayrischen Landesbank sorgen für Sicherheit
8/10 Punkten

Regulierung: Sicherheit durch deutsche Werte bei der DKB

Auch die Regulierung einer Direktbank sollte auf der Suche nach einem sicheren Tagesgeldkonto auf keinen Fall unbeachtet bleiben. Die zuständige Regulierungsbehörde einer Direktbank kontrolliert deren Arbeit in regelmäßigen Abständen und stellt dabei sicher, dass das Unternehmen vertrauenswürdig arbeitet und entsprechend sorgfältig mit den Einlagen und den Daten seiner Kunden umgeht. Als besonders vertrauenswürdig haben sich dabei bislang die Europäische Zentralbank (EZB) und die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) erwiesen.

Diese beiden Unternehmen sind auch für die Regulierung der DKB zuständig, was wir im Test durchaus als positiv bewerten konnten. Sowohl die EZB als auch die BaFin konnten bislang stets durch Zuverlässigkeit und Vertrauenswürdigkeit überzeugen, sodass auch die Kunden der DKB zu keinem Zeitpunkt um ihr Kapital oder um ihre Daten fürchten müssen.

  • Die Regulierung einer Direktbank ist von größter Wichtigkeit
  • Die DKB wird durch die EZB und durch die BaFin reguliert
  • Kunden müssen weder um ihr Kapital, noch um ihre Daten fürchten
10/10 Punkten

Support: Zuverlässige und deutschsprachige Hilfe bei Problemen

Auch Anleger sind nicht zwangsläufig vor Problemen im Bankingalltag oder vor wichtigen Fragen zu ihren Anlageprodukten gefeit, sondern müssen sich stattdessen in solchen Fällen an einen kompetenten Kundensupport wenden können. Auch die DKB verfügt über einen solchen Kundensupport, der den Kunden des Unternehmens bei Fragen und Problemen zur Verfügung steht. Der Kunde kann sich dabei entweder per Telefon, Fax, Kontaktformular oder auch per Post and das Supportteam wenden, das 24 Stunden lang an 7 Tagen in der Woche erreichbar ist. Über den E-Postbrief können Anleger indes wichtige Dokumente taggleich und vor allem vertraulich versenden – einen solchen Service bieten bislang nur wenige Direktbanken ihren Kunden an.

Alles in allem konnten wir den Kundensupport der DKB grundsätzlich sehr gut bewerten, ebenso wie das Serviceangebot, das ebenfalls zum Supportangebot der DKB gehört und eine FAQ, Preis- und Leistungsaufstellungen sowie verschiedene Angaben zur Banking-Sicherheit, zum Datenschutz und zur Einlagensicherung des Unternehmens bereithält.

  • Der deutschsprachige Kundensupport ist per Kontaktformular, Telefon, Fax oder Post erreichbar
  • Mitarbeiter stehen dem Kunden 24 Stunden lang an 7 Tagen in der Woche zur Verfügung
  • Auch das Serviceangebot fällt umfangreich aus
9/10 Punkten

Boni und Sonderaktionen: 100 € Urlaubsgeld sind möglich

Obwohl es eigentlich ein sehr alter Trick ist, lassen sich auch heute noch viele Anleger gern von attraktiven Bonusangeboten und spannenden Sonderaktionen ködern, die das Angebot der Direktbank versüßen sollen. Zu diesen Aktionen können Zinsvorteile, Bonuszahlungen oder auch einfach nur Werbe- oder Einzahlungsboni für Neukunden gehören – je nach dem, welchen Kundenstamm das Unternehmen mit seinem Sonderangebot ansprechen möchte.

Auch bei der DKB erwartet den Kunden eine Sonderaktion: Für die Eröffnung eines Cash-Kontos bis zum 20.3.2015 erhält der Kunde einen 100 € Gutschein für seinen nächsten Urlaub mit Bestpreisgarantie über Travelcheck. Mit diesem Gutschein kann der Kunde bequem seinen nächsten Urlaub mit einer kleinen Finanzspritze planen und im bevorzugten Urlaubsland die komplikationsfreie Abhebung von Bargeld vom Cash-Konto der DKB genießen.

  • Kunden erhalten bei der DKB 100 € Urlaubsgeld
  • Dieser Bonus soll Neukunden anlocken
  • Mit diesem Urlaubsgeld können Anleger auch im Ausland über die DKB ganz einfach Geld abheben
8/10 Punkten
dkb komplettes angebot

Auch andere Bankprodukte, wie Wertpapierdepot, Kredit und Sparanlagen werden von der DKB bedient.

Weitere Produkte: Die DKB hat ein ansprechendes Angebot vorzuweisen

Anleger schätzen es, all ihre Finanzgeschäfte unter einem Dach regeln zu können und erwarten ein entsprechend großes Angebot von ihrer favorisierten Direktbank. Zu diesem Angebot gehören bestenfalls  nicht nur Tagesgeld-, sondern auch Girokonten mit Kreditkarten, Wertpapierdepots, Kredite und verschiedene Sparoptionen.

Die DKB hat ein recht umfangreiches Angebot an verschiedenen Finanzprodukten vorzuweisen und ermöglicht es dem Kunden demnach nicht nur, verschiedene Reisezahlungsmittel und Kreditkarten sowie ein Girokonto für Jugendliche zu nutzen, sondern hält stattdessen auch Wertpapierdepots, Sparpläne, Festgeldkonten, Mietkautionskonten und Edelmetalle bereit. Weiterhin finden Kunden im Bereich Kredite & Finanzierung Privatdarlehen, Bildungsfonds, Immobilienfinanzierungen und Mietavals vor, während die Rubrik „Eigentum und Miete“ mit verschiedenen Finanzierungsoptionen rund ums Immobiliengeschäft aufwarten kann. Das Angebot der DKB fällt demnach recht umfangreich aus, was wir im Test gut bewerten konnten.

  • Girokonten und Kreditkarten gehören zum Angebot der DKB
  • Auch Sparprodukte sind bei der DKB verfügbar
  • Finanzierungen, Kredite und Immobilienfinanzierungen runden das Angebot ab
9/10 Punkten
DKB 2 (TG) - Im Bereich Eigentum und Miete erwartet den Kunden ein u...

Im Bereich Eigentum und Miete erwartet den Kunden ein umfangreiches Angebot

 

Kostenloses DKB Bank Tagesgeldkonto Jetzt Konto eröffnen + 100 Euro Urlaubsgeld sichern

Fazit: Die Geldanlage im Girokonto ist nicht unbedingt leicht

Obwohl die Deutsche Kreditbank zuletzt durch ihr umfangreiches Angebot, ihren attraktiven Bonus und ihren gut erreichbaren Kundensupport überzeugen konnte, gehören auch viele Nachteile zum Angebot der DKB: Ein niedriger Zins, der zudem auch noch schnell gesenkt werden kann, geht hier mit einer fehlenden Zinsgarantie und einem untypischen Gebührenmodell einher, das sich stark von einem herkömmlichen Tagesgeldkonto unterscheidet. Alles in allem kann es sich für Kunden lohnen, Erfahrungen mit der DKB zu sammeln – muss es aber nicht.

Die DKB auf einen Blick
Zinssatz0,6 % aufs Visa-Konto bis zu einem Guthaben von 100.000 € – sonst 0,3 % | 0,1 % aufs Girokonto
Sonstige KonditionenKeine regelmäßige
Minimal- und MaximaleinlageUnbegrenzt
Intervalle der ZinsgutschriftenMonatlich
EinlagensicherungGesetzlich
RegulierungEZB und BaFin
Boni100 € Urlaubsgeld
Weitere ProdukteFestgeld, Girokonten, Kreditkarten, Wertpapierdepots, Kredite, Finanzierungen, Immobilienprodukte, Sparoptionen
OnlineverwaltungAusschließlich
ZinsgarantieKeine
Zum Angebot der DKB Bank

Ratings

Bewertung
Zinsen:1/5Ausreichend
Minimal-/Maximaleinlage:3,5/5Gut
Einlagensicherung:4/5Gut
Support:4,5/5Sehr Gut
Unsere Bewertung
Review
DKB Tagesgeld
Sternenvergabe
41star1star1star1stargray