Tagesgeldzinsen.com

Tagesgeld Zinsgutschrift: Diese 4 Varianten gibt es

Wie der monatliche Zinseszins zu einer höheren Gesamtrendite führt

Die Anbieter von Tagesgeldkonten bieten verschiedene Intervalle für Zinsauszahlungen an. Bei monatlichen Auszahlungen erfährt der Anleger den größten Zinseszinseffekt, jedoch nicht unbedingt die höchste Rendite.

Tagesgeld für Firmenkunden

Natürlich achtet man bei der Auswahl des Anbieters für Tagesgeldkonten in erster Linie auf die zu erwartende Rendite. Anbieter mit variablen Zinsen können die Renditen für ein Jahr prognostizieren, jedoch nicht genau bestimmen. Da lohnt sich auch ein Blick auf die Häufigkeit der Zinszahlungen um von möglichen Zinseszinseffekten zu profitieren.

Wie funktioniert der Zinseszins?

Vom Grunde her ist der Zinseszins vielen Menschen ein Begriff. Bei der Frage, wie der sich zusammensetzt lautet die Antwort meist: „Das habe ich in der Schule schon nicht verstanden.“ Vielleicht können die nachfolgenden Ausführungen hier Abhilfe schaffen.

Beim Zinseszins wird ein bestimmter Betrag zu einem bestimmten Zinssatz verkauft. Der Ertrag, der durch die vorübergehende Verleihung des Betrags entsteht, setzt sich aus eben diesem Betrag und dem Gewinn durch Zinseinnahmen zusammen. Am Ende der ersten Periode ist der Ertrag größer als der Anfangsbetrag. Dieser höhere Betrag wird nun wiederum zum ursprünglichen Zinssatz verzinst. Man kann also sagen, dass der erwirtschaftete Zinsertrag der ersten Periode eine erneute Verzinsung erfährt.

1822direkt Girokonto Erfahrungen

Das versteht man auch ohne Rechnen: Neben Tagesgeld, gibt es auch das 1822direkt Girokonto mit bis zu 170€ Prämie!

Dies bezeichnet man als Zinseszins. Die Verzinsung von Zinsen kann unendlich lange fortgeführt werden. Ist die Verzinsung nur für einen bestimmten Zeitraum vorgesehen, spricht man am Ende von einer erwirtschafteten Rendite, also Ihrer Tagesgeld Zinsgutschrift. Um diesen Worten auch mal Zahlen zu verleihen – denn genau darum geht es bei Finanzen schließlich – ein kleines Rechenbeispiel:

Wir haben einen Anlagebetrag von 4000 €. Der wird für 3 Jahre zu einem Zinssatz von 7% p.a. angelegt.


Am 31.12. des 1. Jahres haben wir: 4000 € * 1,07 = 4280 €
Der Zinsertrag beträgt also 280 €, der auf den Anlagebetrag von 4000 € gerechnet und gemeinsam versteuert wird.


Am 31.12. des 2. Jahres haben wir: 4280 € * 1,07 = 4579,60 €
Der Zinsertrag beträgt also 299,60 €, der auf die Vorjahressumme von 4280 € gerechnet und erneut gemeinsam versteuert wird. Der Zinsertrag des zweiten Jahres ist bereits höher als die Zinsen des ersten Jahres.


Am 31.12. des 3. Jahres haben wir: 4579.60 € * 1,07 = 4900,17 €

Der Zinsertrag beträgt also 320,57 €, der auf die Vorjahressumme von 4579,60 € gerechnet und erneut gemeinsam versteuert wird. Der Zinsertrag des dritten Jahres ist hier noch höher als die Zinsen des zweiten Jahres.


Die Rendite beträgt bei dieser Anlage:
r = E : A = 4900,17 € : 4000 € = 22,5%

Übersichtlich dargestellt bedeutet dies:

Periode (Jahr)AnlagebetragZinssatzZinsertragGesamtertrag
140007%2804280
242807%299,604579,60
34579,607%320,574900,17

Dieses Rechenbeispiel ist derzeit leider fern von jeder Realität. Zinssätze von 7% wird es gerade im Tagesgeldbereich nicht geben. Im Tagesgeld-Geschäft geht man zudem von kürzeren Perioden aus. Die Abschlüsse finden für einen Monat bis maximal 12 Monate statt. Natürlich steht es dem Anleger frei, die Tagesgeldkonten bei variablem Zins unbefristet weiterzuführen.

Je kleiner die Intervalle der Tagesgeld Zinsgutschrift sind, umso besser wirkt sich das auf den Zinseszinseffekt aus. Die Formel lautet für alle Finanzgeschäfte:

A: Anlagebetrag         i: Zinssatz        n: Perioden     E: Ertrag Formel:                       A * (1+i)n = E Im obigen Fall:           4000 € * (1,07)3 = 4900,17 €

Jetzt Zinsgarantie bei der Consorsbank sichern

Zinsrechner Tagesgeldkonto

Anlagebetrag:
nur Zahl z.B. 10000

Tagesgeldkonten nach Zinsen*

 Anbieter / TagesgeldkontoRenditeZinsertragEinlagen-
sicherung
Mehr Infos / Antrag
1
RaboDirect
RaboTagesgeld

Anmerkungen

Dieses Angebot gilt nur für Neukunden
0,80 %20,01 €
100 %
<b>Niederländische Einlagensicherung / Depositogarantiestelsel</b><br><br>Alle Einlagen bis 100.000 Euro sind zu 100% garantiert.
Zum Anbieter
2
Consorsbank
Tagesgeld

Anmerkungen

Dieses Angebot gilt nur für Neukunden
0,80 %20,00 €
100 %
<b>Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken</b><br><br>Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Zum Anbieter
3
Oney Bank
Tagesgeld/Flexgeld24
0,75 %18,75 €
100 %
<b>Französische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
4
East West Direkt
Tagesgeld

Anmerkungen

Dieses Angebot gilt nur für Neukunden
0,75 %18,76 €
100 %
<b>Luxemburgische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
5
Alpha Bank Romania
Tagesgeld
0,70 %17,50 €
100 %
<b>Rumänische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
6
Key Project
Tagesgeld
0,70 %17,50 €
100 %
<b>Italienische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
7
Nordax Bank
Tagesgeld
0,60 %15,00 €
100 %
<b>Schwedische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
8
TF Bank
Tagesgeld
0,55 %13,75 €
100 %
<b>Schwedische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
9
Austrian Anadi Bank
Tagesgeld/Flexgeld24
0,50 %12,50 €
100 %
<b>Gesetzlichen Sicherungseinrichtung der Banken und Bankiers in Österreich</b><br><br>Einlagen natürlicher Personen sind pro Einleger mit einem Höchstbetrag von 100.000 Euro gesichert.
Zum Anbieter
10
Moneyou
MoneYou Tagesgeld
0,50 %12,50 €
100 %
<b>Niederländische Einlagensicherung / Depositogarantiestelsel</b><br><br>Alle Einlagen bis 100.000 Euro sind zu 100% garantiert.
Zum Anbieter
11
Volkswagen Bank
Plus Konto TopZins

Anmerkungen

Dieses Angebot gilt nur für Neukunden
0,40 %10,00 €
100 %
<b>Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken</b><br><br>Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Zum Anbieter
12
Audi Bank
Plus Konto TopZins

Anmerkungen

Dieses Angebot gilt nur für Neukunden
0,40 %10,00 €
100 %
<b>Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken</b><br><br>Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Zum Anbieter
13
DenizBank
Tagesgeldkonto
0,40 %10,00 €
100 %
<b>Gesetzlichen Sicherungseinrichtung der Banken und Bankiers in Österreich</b><br><br>Einlagen natürlicher Personen sind pro Einleger mit einem Höchstbetrag von 100.000 Euro gesichert.
Zum Anbieter
14
Postova banka
Tagesgeld
0,30 %7,50 €
100 %
<b>Slowakische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
15
VTB Direktbank
Tagesgeldkonto
0,25 %6,25 €
100 %
<b>Gesetzlichen Sicherungseinrichtung der Banken und Bankiers in Österreich</b><br><br>Einlagen natürlicher Personen sind pro Einleger mit einem Höchstbetrag von 100.000 Euro gesichert.
Zum Anbieter
16
DKB
DKB-Cash
0,20 %5,00 €
100 %
<b>Entschädigungseinrichtung des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands GmbH</b><br><br>Einlagen sind zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
17
Credit Europe Bank
Online Tagesgeldkonto
0,20 %5,00 €
100 %
<b>Niederländische Einlagensicherung / Depositogarantiestelsel</b><br><br>Alle Einlagen bis 100.000 Euro sind zu 100% garantiert.
Zum Anbieter
18
Mercedes-Benz Bank
Tagesgeldkonto
0,15 %3,75 €
100 %
<b>Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken</b><br><br>Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Zum Anbieter
19
IKB Deutsche Industriebank
Tagesgeld
0,10 %2,50 €
100 %
<b>Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken</b><br><br>Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Zum Anbieter
20
GEFA Bank
GEFA TagesGeld
0,10 %2,50 €
100 %
<b>Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken</b><br><br>Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Zum Anbieter
21
FIMBank
Tagesgeld/Flexgeld24
0,05 %1,25 €
100 %
<b>Maltesische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
22
norisbank
Top-Zinskonto
0,05 %1,25 €
100 %
<b>Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken</b><br><br>Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Zum Anbieter
23
Postbank
Tagesgeldkonto
0,01 %0,25 €
100 %
<b>Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken</b><br><br>Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Zum Anbieter
24
TARGOBANK
Tagesgeld-Konto
0,01 %0,25 €
100 %
<b>Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken</b><br><br>Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Zum Anbieter
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 26.07.2017. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2017 financeAds.net

Welche Zinszahlungen werden bei Tagesgeldkonten angeboten?

Was wäre es schön wenn man den Anlagebetrag auf Tagesgeldkonten dem Namen entsprechend täglich verzinsen könnte. Leider ist dies bei keinem Anbieter auf unserem Planeten der Fall. Das Wort „Tagesgeld“ bezieht sich dabei auf die Tatsache, dass diese Konten täglich kündbar sind. Wie sieht es denn dann mit den Intervallen bei der Tagesgeld Zinsgutschrift aus? In Anbetracht dessen, dass sich die Anlagedauern auf 1 bis 12 Monate belaufen, wären kurze Intervalle wünschenswert.

monatlich

Es gibt einige wenige Anbieter, die tatsächlich monatliche Zinsauszahlungen gewähren. Zu ihnen zählt unter anderem die PSA Direktbank, die ihre Tagesgeld-Geschäfte erst im November 2014 aufgenommen hat. Auch das Audi Bank Tagesgeld lockt mit monatlichen Zinszahlungen. Eine monatliche Zinsauszahlung bedeutet über ein Jahr die Nutzung von 12 Zinseszinseffekten. Das ist natürlich enorm und geht auch zumeist mit niedrigeren Zinssätzen einher.

vierteljährlich

Auch vierteljährliche Zinsauszahlungen sind bei Tagesgeldkonten eher selten anzutreffen. Einige Banken bieten dies an, machen hier aber oft nur Angaben zur Gesamtrendite. Dann heißt es „eine Rendite von 1,3% p.a. bei vierteljährlicher Zinsauszahlung“, der Kunde erfährt aber nicht, zu welchem Zinssatz der Anlagebetrag genau verzinst wird. Bei der Bezeichnung 1,3% p.a. handelt es sich um den durchschnittlichen Zins über den Zeitraum von 12 Monaten (p.a. bedeutete per anne, „für ein Jahr“).

Das heißt, dass der Zins im Zeitverlauf schwanken kann, aber im Endeffekt eine Gesamtrendite von 1,3% zu erwarten ist. Genauso verhält es sich bei der Sberbank. Vorzeitige Kontoauflösung sollte hier vermieden werden, da es sonst zu geringerem Gewinn kommen kann. Wenn also klar ist, dass das Geld bereits vor Ablauf des Jahres benötigt wird, empfiehlt es sich auf andere Angebote ohne den Zusatz p.a. Ausschau zu halten.

tagesgeld monatliche verzinsung

Das Tagesgeldkonto der 1822direkt gehört mit zu unseres Testsiegern.

halbjährlich

Halbjährliche Zinsauszahlungen sind schon häufiger zu finden. Auch wenn monatliche Zinsauszahlungen tendenziell mit eher niedrigen Zinsen einhergehen, bedeutet das nicht, dass weniger Intervalle auch höhere Zinsen bedeuten. Der Zinsrechner richtet sein Ranking ausschließlich nach der Höhe des Zinssatzes. Dienstleister im unteren Ranking mit halbjährlichen Zinszahlungen können da getrost ausgeschlossen werden.

jährlich

Folgt man oben angeschnittener Logik müssten sich unter den jährlich verzinsten Tagesgeldkonten die höchsten Zinssätze tummeln. Beguckt man sich das Ranking des Zinsrechners muss man mit Erstaunen feststellen, dass sich die PSA Direktbank und die Sberbank auf den oberen Plätzen halten obwohl sie so kleine Zinsauszahlungs-Intervalle im Angebot haben. Viele Zinserträge werden ohnehin als Jahresrenditen angegeben. Da spielt es dann auch keine Rolle, ob die Zinsauszahlungen halb- oder vierteljährlich stattfinden. Die zu erwartende Gesamtrendite bleibt hier die Gleiche. Es muss jedoch darauf geachtet werden, ob die Angabe von Jahresrenditen damit einhergeht, dass die Anlage auch für 12 Monate angelegt sein muss. Ist nur eine kürzere Anlagedauer geplant und auch im Zinsrechner angegeben werden solche Angebote aus dem Ranking genommen.

Wie die Zinszahlungen als Entscheidungsmerkmal funktioniert?

Nun wissen wir, dass die Gesamtrendite abhängig ist von der Höhe des Zinssatz und der Häufigkeit der Zinsauszahlungen. Man kann nicht sagen, dass eine monatige Auszahlung immer besser sei als eine jährliche Auszahlung. Entscheidend ist, bei welcher Kombination es zur höheren Gesamtrendite kommt. Eine höhere Gesamtrendite bedeutet höhere Zinserträge und gleichzeitig auch einen höheren Gewinn.

Und das ist schließlich der entscheidende Faktor bei Finanzgeschäften. Unterm Strich muss das meiste Geld rauskommen. Monatliche Auszahlungen, die mit variablen Zinssätzen verbunden sind, können unter Umständen eine niedrigere Gesamtrendite ausmachen. Gibt es jedoch einen Konjunkturaufschwung oder eine höhere Festsetzung des Leitzinses durch die EZB, kann eine festgelegte Gesamtrendite zu hohen Opportunitätskosten führen.

Hier bliebe dann jedoch noch die Option das Konto zu kündigen und nach guter alter Manier des Tagesgeld Hopping ein besseres Angebot wahrzunehmen um die Gesamtrendite zu verbessern. Zinszahlungen können nicht einzeln betrachtet und als Entscheidungskriterium genutzt werden, sondern müssen immer im Gesamtpaket betrachtet werden. Sie bilden neben dem Zins nur eine Kennzahl zur Bestimmung der Gesamtrendite.

Online Tagesgeldrechner 2

Unser Fazit zum Thema Tagesgeld Zinsgutschrift

Anbieter von Tagesgelkonten bieten ihren Kunden monatliche, vierteljährliche, halbjährliche und jährliche Zinsauszahlungen an. Je häufiger Zinsauszahlungen stattfinden, desto besser wirkt sich das auf den Zinseszinseffekt aus. Das ist jedoch nur ein Faktor, der sich auf die Höhe der Gesamtrendite auswirkt, weshalb die Häufigkeit der Zinsauszahlung nicht als alleiniges Kriterium für die Auswahl eines Anbieters stehen kann.

Tagesgeld für Firmenkunden