Tagesgeldzinsen.com

ING-DiBa Tagesgeld im Test

ING-DiBa Tagesgeld im Test
Zinssatz:ab 0,25 %
Minimaleinlage:ab 0,00 Euro
Bonus:Diverse
Zur ING-Diba

ING-DiBa Test: Bis zu 1,00 % sind möglich – ohne Mindesteinlage

Die ING-DiBa kann auf eine bewegte Geschichte zurückblicken, die bereits im Jahre 1965 im Frankfurt am Main ihren Lauf nahm. Heute können Kunden des deutschen Unternehmens nicht nur ihr Tagesgeld bei der ING-DiBa verwalten, denn darüber hinaus stehen den Anlegern beim deutschen Unternehmen zahlreiche andere Finanzprodukte zur Verfügung. Wir haben in unserem ING-DiBa Test in erster Linie das Tagesgeldkonto des Unternehmens unter die Lupe genommen und lassen Sie hier an unserer Erfahrung teilhaben.

ING DiBa Testbericht mit Informationen zum Aktienhandel (© depotvergleich.com)

Bei ING-DiBa winken hohe Renditen

Kunden der ING-DiBa können sich freuen: Auf ihr erstes Tagesgeldkonto erhalten Neukunden nicht nur eine Zinsgarantie, die bis zu vier Monate nach der Kontoeröffnung für einen stabilen Zinssatz sorgt, sondern darüber hinaus auch eine hohe Guthabenverzinsung von bis zu 1,00 %. Dieser Zinssatz gilt für neu eröffnete Kunden bis zu einem Guthaben von 100.000 €.

Kunden können so viel Geld anlegen, wie sie möchten

Für das Tagesgeldkonto der ING-DiBa werden weder Mindest- noch Maximaleinlagen festgelegt. Das bedeutet, dass der Kunde des deutschen Unternehmens so viel Geld auf sein Tagesgeldkonto hinterlegen kann, wie er bereit ist, zu investieren. Ein so kundenfreundliches Angebot sorgt selbstverständlich für positive Ergebnisse in unseren ING-DiBa Tagesgeld Erfahrungen.

Die Kontoführung des Tagesgeldkontos ist absolut kostenlos

Kunden der ING-DiBa könne ihr Tagesgeldkonto absolut kostenlos führen: Weder für die Eröffnung, noch für die Führung oder die Schließung des Tagesgeldkontos werden Gebühren vom Anbieter erhoben und auch Kontoauszüge können einmal jährlich kostenfrei angefordert. Obwohl ein Tagesgeldkonto grundsätzlich kostenfrei zu führen sein sollte, ist dies bislang noch nicht bei jedem Anbieter der Fall, weshalb die ING-DiBa in diesem Punkt in unserem Test besonders gut abschneiden konnte.

Weiterempfehlen lohnt sich bei der ING-DiBa

Ist der Kunde mit dem Angebot der ING-DiBa besonders zufrieden, lohnt es sich sicher, das Unternehmen an Freunde, Bekannte und Arbeitskollegen weiterzuempfehlen: Der Werbende kann dabei von Prämienzinsen, einer Gutschrift in Höhe von 20 € auf sein Tagesgeldkonto, zwei Flaschen Champagner oder einer Spende an UNICEF in Höhe von 40 € profitieren, mit denen seine Empfehlung belohnt wird.

Pro

  • Attraktives Bonusprogramm
  • Bis zu 1,00 % Zinsen aufs Tagesgeld
  • Kontoführung ist kostenlos
  • Extra-Konto Junior für Kinder
Zur ING-Diba

Contra

  • 1,00 % Zinsen nur für Neukunden
  • Standardzins von 0,50 % bzw. 0,25 %
  • Zinsgutschrift nur 1 x jährlich

Tagesgeld Zinsen: Laut unserer ING-DiBa Tagesgeld Erfahrungen sind für Neukunden 1,00 % möglich

Die Tagesgeld Zinsen der ING-DiBa konnten wir im Test nicht allzu gut bewerten: Obwohl das Unternehmen mit einem Zinssatz von 1,00 % wirbt, gilt dieser Zinssatz nicht für jeden Kunden. Lediglich Neukunden, die ihr erstes Tagesgeldkonto mit einem Guthaben von bis zu 100.000 € versehen, können vom Zinssatz in dieser Höhe profitieren.

Möchten sie mehr Kapital auf ihrem Tagesgeldkonto hinterlegen, greift hingegen der Standardzins von 0,35 % p. a. für ein Guthaben von bis zu 100.000 €. Bei mehr als 100.000 € sinkt der Zinssatz auf nur noch 0,15 % – ebenso wie nach Ablauf der Frist von 4 Monaten nach der Kontoeröffnung: Vier Monate nach der Eröffnung des Tagesgeldkontos sinkt der Zinssatz von 1,00 % auf 0,35 % bzw. 0,15 %, je nach dem, wie viel Kapital der Kunde auf seinem Handelskonto hinterlegt hat. Alles in allem erscheint der Tagesgeldzins der ING-DiBa zunächst sehr attraktiv – bis man den Blick hinter die Kulissen wagt.

  • Für Neukunden sind bis zu 1,00 % Zinsen möglich
  • Nach vier Monaten oder bei einem Guthaben von über 100.000 € greift der Standardzins
  • Abhängig vom Guthabenstand beträgt der Standardzins entweder 0,35 % oder 0,15 % p. a.
7/10 Punkten
ing-diba tagesgeld erfahrungen

Das Tagesgeldkonto der ING-DiBa wird für Neukunden mit derzeit 1,00% verzinst.

Zinsgarantie: Bis zu vier Monate nach der Kontoeröffnung bleibt der Zins stabil

Anbieter mit Zinsgarantie sind bei Anlegern immer besonders beliebt, da die größte Sorge der Besitzer von Tagesgeldkonten eine Änderung des Zinssatzes ist, was bei Tagesgeldkonten täglich der Fall sein kann. Eine Zinsgarantie schützt den Anleger vor einer Änderung des Zinssatzes – und eine solche Zinsgarantie gehört auch zum Angebot der ING-DiBa.

Unsere ING-DiBa Erfahrung hat gezeigt, dass die Zinsgarantie des Anbieters nicht an ein spezielles Datum gebunden ist, sondern dass die Zinsgarantie stattdessen bis zu vier Monaten nach der Kontoeröffnung gilt. Innerhalb der nächsten vier Monate nach der Eröffnung des Tagesgeldkontos können sich Neukunden demnach über einen stabilen Zinssatz von 1,00 % freuen – daraufhin erlischt die Zinsgarantie jedoch und auch der Zinssatz sinkt auf 0,35 % bzw. auf 0,15 %, abhängig vom Guthabenstand.

  • Die Zinsgarantie verhindert die Änderung des Zinssatzes
  • Die Zinsgarantie der ING-DiBa gilt für vier Monate ab der Kontoeröffnung
  • Danach erlischt die Garantie und auch der Zinssatz sinkt auf den Standard-Wert
7/10 Punkten

Sonstige Konditionen: Laut unserer ING-DiBa Erfahrungen ist das Tagesgeldkonto völlig kostenfrei

Obwohl es grundsätzlich die Regel ist, dass Tagesgeldkonten kostenlos sein sollen, ist dies nach wie vor nicht bei jedem Anbieter tatsächlich der Fall, weshalb Kunden sich schnell mit versteckten Kosten konfrontiert sehen können, auf denen sie schließlich sitzen bleiben. Umso positiver sind unsere ING-DiBa Tagesgeld Erfahrungen im Hinblick darauf, dass das deutsche Unternehmen seinen Kunden 100 % kostenfreie Tagesgeldkonten anbietet.

Weder für die Eröffnung, noch für die Führung oder die Schließung dieser Konten werden Gebühren erhoben, ebenso wenig wie für das Online- oder Telefonbanking. Auch der Kontoauszug des Tagesgeldkontos ist kostenfrei – allerding nur 1 x im Jahr.

Möchte sich der Kunde öfter einen Überblick über sein Tagesgeldkonto und dessen Kontostand verschaffen, können Gebühren anfallen – dies muss jedoch nicht der Fall sein, da das komplette Tagesgeldkonto der ING-DiBa online verwaltet werden kann und Kunden dabei ihren Kontostand stets am heimischen PC kontrollieren können.

  • Tagesgeldkonten sollten generell kostenfrei geführt werden können
  • Das Tagesgeldkonto der ING-DiBa ist absolut kostenlos
  • Kontoauszüge können nur 1 x jährlich angefordert werden
8/10 Punkten

Minimal- und Maximaleinlage: Hier weiß die ING-DiBa zu überzeugen

Um den eigenen Gewinn zu steigern, setzen manche Direktbanken Grenzen für Mindest- und Maximaleinlagen voraus, an die sich der Kunde bei der Einzahlung seines Kapitals halten muss. Dies ist jedoch bei der ING-DiBa glücklicherweise nicht der Fall: Das deutsche Unternehmen setzt weder Mindest- noch Maximaleinlagen voraus, sondern ermöglicht es dem Kunden stattdessen, so viel Kapital auf seinem Tagesgeldkonto zu hinterlegen, wie er möchte.

Kunden sollten bei der Hinterlegung ihres Kapitals auf das Tagesgeldkonto der ING-DiBa jedoch beachten, dass der Zinssatz vom Kapital abhängig ist: Bei einem Guthaben von bis zu 100.000 € erhalten Neukunden in den ersten vier Monaten ihre Gutschrift zu einem Zinssatz von 1,00 % – danach sinkt dieser Zinssatz allerdings auf nur noch 0,35 %. Bei mehr als 100.000 € an hinterlegtem Kapital sinkt die Verzinsung sogar auf nur noch 0,15 %.

Möchte der Kunde also beispielsweise 110.000 € hinterlegen, sollte er sich fragen, ob es nicht vielleicht sinnvoller ist, die übrigen 10.000 € anderweitig anzulegen, um trotzdem noch von 0,35 % Zinsen profitieren zu können.

  • Minimal- und Maximaleinlagen erhöhen den Profit des Unternehmens
  • Die ING-DiBa legt keine Mindest- und Maximaleinlagen fest
  • Der Zinssatz des Kunden ist jedoch von der Höhe der Einlagen abhängig
8/10 Punkten
ing-diba tagesgeld konditionen

Seit über 50 Jahren ist die ING-DiBa bereits am Markt: Das schafft Vertrauen.

Häufigkeit der Zinsgutschriften: Zinsen werden nur einmal jährlich gutgeschrieben

Als besonders empfehlenswert für clevere Anleger haben sich bislang Unternehmen erwiesen, welche die Tagesgeldkonten ihrer Kunden mehrmals im Jahr verzinsen: Anleger profitieren dabei vom Zinseszinseffekt, da ab der zweiten Zinsgutschrift im Jahr auch die vorherige Gutschrift berücksichtigt wird – Zinsen werden dabei verzinst. Auf diesen Effekt müssen Anleger verzichten, deren Bankingpartner die Tagesgeldkonten  nur einmal jährlich verzinst, was bei der ING-DiBa der Fall ist.

Die ING-DiBa beschränkt sich auf eine jährliche Gutschrift der Zinsen auf die Tagesgeldkonten, die beim deutschen Unternehmen verwaltet werden. Diese Zinsen werden in der Regel am Ende des Jahres gutgeschrieben und können ab dem 1.1. auf dem Kontoauszug eingesehen werden. Trotzdem müssen sich Kunden, die Erfahrungen mit der ING-DiBa sammeln möchten, mit einer einmaligen Zinsgutschrift im Jahr zufrieden geben.

  • Mehrmalige Zinsgutschriften gehen mit dem Zinseszinseffekt einher
  • Dabei werden Zinsen verzinst
  • Die ING-DiBa schreibt die Zinsen der Kunden nur einmal jährlich gut
6/10 Punkten

Einlagensicherung: Die Einlagen der Kunden sind bei der ING-DiBa sicher

Ein EU-weites Gesetz sieht vor, dass europäische Direktbanken die Einlagen ihrer Kunden auf Basis der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH bis zu einer Höhe von 100.000 € vor unverschuldeten Verlusten absichern müssen, die beispielsweise im Falle einer Insolvenz des Unternehmens eintreten könnten. Diese Einlagensicherung ist demnach für europäische Unternehmen Pflicht – einige, darunter auch die ING-DiBa, gehören darüber hinaus auch noch einer privaten Sicherungseinrichtung an.

Die ING-DiBa ist zusätzlich zur gesetzlichen Einlagensicherung auch dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. V. angeschlossen, der eine private Absicherung der Kundengelder verspricht. Die Höhe der Absicherung richtet sich dabei nach dem maßgeblich haftenden Eigenkapital des Unternehmens – bei der ING-DiBa sind Kundengelder demnach bis zu einer Höhe von 1,04 Milliarden Euro abgesichert. Eine so vorbildliche Einlagensicherung konnten wir auch in unseren ING-DiBa Erfahrungen selbstverständlich als sehr positiv bewerten.

  • Es existieren grundsätzlich eine gesetzliche Einlagensicherung sowie private Sicherungsmaßnahmen
  • Das Kundenkapital der Anleger bei der ING-DiBa wird gesetzlich bis zu einer Höhe von 100.000 € abgesichert
  • Eine private Einlagensicherung verspricht darüber hinaus eine Absicherung von bis zu 1,04 Milliarden Euro
10/10 Punkten

Regulierung: Die ING-DiBa überzeugt durch deutsche Werte

Eine seriöse Regulierung kann auf der Suche nach der richtigen Direktbank Gold wert sein: Die Wahrscheinlichkeit für Betrug oder Abzocke ist bei einem regulierten Unternehmen weitaus geringer, da mehr oder minder bekannte Finanzaufsichtsbehörden den Anbietern bei ihrer Arbeit genau auf die Finger schauen und dabei nicht nur die Daten, sondern auch das Kapital der Kunden vor Missbrauch schützen.

Die ING-DiBa wird deshalb sowohl von der Europäischen Zentralbank (EZB) als auch durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) reguliert. Insbesondere die BaFin ist für ihre seriöse und vertrauenswürdige Arbeit bekannt, die dem Kunden eine sorgenfreie Geldanlage ermöglichen soll. Mit einer Regulierung durch die BaFin sind Kunden generell meist auf der sicheren Seite, wenn es um Tagesgeldkonten, Anlageprodukte oder um den Wertpapierhandel geht.

  • Eine seriöse Regulierung schützt vor Betrug und Abzocke
  • Die ING-DiBa wird durch die BaFin und die EZB reguliert
  • Die BaFin verspricht einen sicheren Umgang mit Kundengeldern und –Daten
10/10 Punkten
ing-diba tagesgeld zinsen

8 Millionen Kunden können nicht irren!

Support: Kundensupport ist grundsätzlich gut erreichbar

Auch Anleger sind vor dringenden Fragen oder plötzlichen Problemen mit ihrem Tagesgeldkonto nicht gefeit, sondern müssen sich in einem solchen Fall stattdessen auf einen kompetenten und gut erreichbaren Kundensupport verlassen können. Der persönliche Support der ING-DiBa ist selbstverständlich deutschsprachig per Mail bzw. Kontaktformular, Telefon und auch per Post erreichbar. Der Kunde kann sich dabei direkt an verschiedene Abteilungen wenden, das der Lösungsfindung durchaus dienlich sein kann und einen schnellen Kontakt mit dem richtigen Ansprechpartner ermöglicht.

Alternativ zum persönlichen Kundensupport steht dem Kunden auch noch das Serviceangebot des Unternehmens zur Verfügung, das Antworten auf verschiedene Fragen zum Thema Finanzen liefert: Angefangen bei Steuerformularen über Informationen zur Sicherheit bis hin zu Fragen und Antworten zu IBAN und SEPA finden Kunden hier genau das, was sie gerade brauchen.

  • Persönlicher Kundensupport und Serviceangebot sind verfügbar
  • Das Supportteam ist per Kontaktformular, Telefon und per Post erreichbar
  • Das Serviceangebot liefert Antworten auf wichtige Finanzfragen
9/10 Punkten
Der Kundensupport des Unternehmens ist auf verschiedene Arten erreichbar

Der Kundensupport des Unternehmens ist auf verschiedene Arten erreichbar

Boni & Sonderaktionen: Kunden werden für Werbung belohnt

Kunden von ING-DiBa werden dafür belohnt, wenn sie neue Kunden anwerben. Dabei können sie ihr neues Konto entweder gleich zusammen mit dem angeworbenen Kunden eröffnen oder ihn erst nachträglich anwerben und daraufhin attraktive Prämien genießen. Zu diesen Geschenken gehören sowohl finanzielle Boni als auch praktische Prämien. Hier ein Überblick:

  • Prämienzins von 1,00 % auf bestehende Tagesgeldkonten
  • 20 € Gutschrift aufs Tagesgeldkonto
  • Zwei Fläschchen Champagner
  • Eine Spende von 40 € an Unicef

Grundsätzlich wurde mit diesem Bonusprogramm an alle gedacht: Kunden, die an einer Aufstockung ihres Guthabens interessiert sind, können sich den Prämienzins oder die Gutschrift zunutze machen, während den Genießern zwei kleine Flaschen Champagner zur Verfügung stehen und die Wohltätigen unter den Anlegern ihren Bonus von 40 € direkt an die Hilfsorganisation Unicef weiterleiten können. Ein so umfangreiches Bonusprogramm finden Anleger selten, weshalb die Kunden ganz besondere Erfahrungen mit der ING-DiBa sammeln können.

  • Kunden können entweder zusammen mit angeworbenen Anlegern ein Konto eröffnen oder es nachträglich weiterempfehlen
  • Sowohl Geld- als auch Sachprämien sind möglich
  • Werbende werden mit Prämienzinsen, Gutschriften, Champagner oder einer Spende an Unicef belohnt
10/10 Punkten

Weitere Produkte: Die ING-DiBa hat ein umfangreiches Angebot vorzuweisen

Anleger entscheiden sich besonders gern für Direktbanken, die ein umfangreiches Angebot an verschiedenen Finanzprodukten vorweisen können, da sie hier all ihre Finanzangelegenheiten unter einem Dach regeln können. Girokonten können hierbei ganz einfach mit Tagesgeldkonten, Krediten oder mit dem Wertpapierdepot verbunden werden, was im Alltag für Zeit- und Geldersparnis sorgt.

Auch die ING-DiBa bringt ein umfangreiches Angebot an verschiedensten Finanzprodukte mit sich, von denen die Kunden des deutschen Unternehmens profitieren können: Girokonten für Erwachsene und Jugendliche mit dazugehörigen Karten gehen hier mit Wertpapierdepots, Baufinanzierungen, Lösungen zur Altersvorsorge und mit verschiedenen Sparprodukten einher, zu denen nicht nur das Tagesgeld der ING-DiBa, sondern unter anderem auch Festgeldkonten und Sparbriefe gehören.

Alles in allem hat unsere ING-DiBa Erfahrung gezeigt, dass das Angebot des deutschen Unternehmens besonders umfangreich ausfällt und dabei jeder Kunde genau finden sollte, wonach er sucht.

  • Die ING-DiBa bringt ein großes Angebot an Finanzprodukten mit sich
  • Lösungen zur Anlage gehen hier mit Girokonten und Krediten einher
  • Auch Baufinanzierungen, Wertpapierdepots und Altersvorsorgeoptionen könne hier verwaltet werden
10/10 Punkten
Kostenloses ING-Diba Tagesgeldkonto Jetzt Konto eröffnen + attraktive Prämien sichern

Fazit: Die ING-DiBa ist auch für Anleger interessant

Das deutsche Unternehmen ING-DiBa wusste bereits seit 1965 durch ein umfangreiches Angebot zu überzeugen und ist bis heute auch für Anleger einer der wichtigsten Ansprechpartner. Insbesondere das Tagesgeldkonto des Unternehmens zeichnet sich weitestgehend durch Kundenfreundlichkeit aus: Eine viermonatige Zinsgarantie geht hier mit einem seriösen Sicherungsumfeld, einem kompetenten Support und einem attraktiven Bonusangebot einher, darüber hinaus lässt sich das Tagesgeldkonto gebührenfrei ohne Mindest- oder Maximaleinlage führen. Einzig in Bezug auf die Tagesgeld Zinsen gab es im ING-DiBa Test einige Punkte Abzug, weil der hohe Zins von 1,00 % nur für vier Monate gilt.

ING-DiBa auf einen Blick
Zinssatz1,00 % im Aktionszeitraum, sonst maximal 0,35 %
Sonstige KonditionenKeine
Minimal- und MaximaleinlageUnbegrenzt
Intervalle der ZinsgutschriftenJährlich
EinlagensicherungGesetzlich und Privat
RegulierungEZB und BaFin
BoniZahlreiche Werbeprämien
Weitere ProdukteFestgeld, Girokonten, Kreditkarten, Wertpapierdepots, Kredite, Vorsorge
OnlineverwaltungAusschließlich
ZinsgarantieVier Monate nach Kontoeröffnung
ING-Diba Angebot besuchen

Rating

Bewertung
Zinsen:3,5/5Gut
Minimal-/Maximaleinlage:4/5Gut
Einlagensicherung5/5Sehr Gut
Support:4,5/5Sehr Gut
Unsere Bewertung
Review
ING-DiBa Tagesgeld
Sternenvergabe
51star1star1star1star1star