Tagesgeldzinsen.com

MoneYou Festgeld im Test

Moneyou Test MoneYou Festgeld im Test
Zinssatz:bis 1,0%
Minimaleinlage:500 Euro
Bonus:Keiner
Zu Moneyou

MoneYou Test: Zinsen bis zu 1,00 Prozent und Anlagen ab 500 Euro

Bei der Marke MoneYou handelt es sich um ein Angebot der niederländischen ABN AMRO Bank N.V., die ihren Hauptsitz in Amsterdam hat. Die Deutsche Zweigniederlassung von MoneYou befindet sich in Frankfurt am Main. Das Angebot von MoneYou beschränkt sich auf zwei Anlageprodukte. Neben dem Festgeldkonto, das wir nachfolgend einem ausführlichen Test unterziehen, findet sich bei dem Anbieter zudem ein Tagesgeldkonto.

Festgeldzinsen von bis zu 1,00 Prozent p.a.

Bei dem Festgeld von MoneYou gibt es genau zwei Zinssätze. Diese hängen von der gewählten Laufzeit ab und liegen für alle Anlagebeträge entweder bei 0,90 Prozent p.a. oder bei 1,00 Prozent p.a. Die Zinszahlungen erfolgen einmalig und zum Ende der Laufzeit.

Zwei verschiedene Laufzeiten wählbar

Bei MoneYou können sich Sparer zwischen zwei Laufzeiten entscheiden. Entweder sie legen ihr Geld für sechs Monate an oder für ein Jahr. Eine längere Anlage ist nicht möglich und kann nur durch anschließende Prolongation erreicht werden. Dabei können die Zinssätze bei der Anlageverlängerung von den aktuellen Sätzen abweichen.

Vorzeitige Kontoauflösung jederzeit möglich

Wer bei MoneYou über das angelegte Kapital vor Ablauf der festgelegten Laufzeit verfügen möchte, kann dies jederzeit tun. Dabei muss der Kunde nicht den gesamten Verlust der Zinserträge fürchten, er erhält nach vorzeitiger Auflösung rückwirkend einen reduzierten Zinssatz von 0,70 Prozent p.a.

Mindestanlagebetrag von 500 Euro

Bei MoneYou können auch Kleinsparer eine Festgeldanlage tätigen. Der Mindestbetrag liegt bei 500 Euro und maximal sind Anlagen von einer Million Euro erlaubt. Damit können auch Anleger, die große Summen übrig haben, das Konto zum Sparen nutzen.

Zwischenfazit: Das Festgeld bei MoneYou ist nur zu zwei Laufzeiten verfügbar, die äußerst kurz sind. Dafür können sich die Renditen durchaus sehen lassen. Positiv fällt ebenfalls auf, dass Kunden bereits ab 500 Euro Festgeld anlegen können. Vorzeitige Kündigungen sind jederzeit möglich, wobei der Sparer – anders als bei der Konkurrenz – rückwirkend sogar noch Zinsen erhält.

Pro

  • Mindesteinlage schon ab 500 Euro
  • Kontoauflösung auch vor Ende der Laufzeit möglich
  • Bei vorzeitiger Kontoauflösung kein Totalverlust der Zinserträge
Zu MoneYou

Contra

  • Vergleichsweise niedriger Zinssatz von 1,00 Prozent p.a.
  • Nur zwei Laufzeiten wählbar
  • Anlagen bis maximal einem Jahr möglich

Bildschirmfoto 2016-04-10 um 20.46.01

Festgeldkonditionen: Nur zwei Laufzeiten wählbar

Zu Beginn unserer Erfahrungen mit MoneYou haben wir uns die Konditionen des Festgeldkontos ein wenig näher angeschaut. Dabei ist uns ein Merkmal besonders aufgefallen. So ist es möglich, die Festgeldanlage vor Ende der festgelegten Laufzeit aufzulösen, ohne dabei die kompletten Zinserträge zu verlieren. Es wird rückwirkend ein reduzierter Zinssatz zugrunde gelegt, aber der Sparer erhält immerhin eine Rendite. Das angelegte Geld kann zu jeder Zeit angefordert werden, allerdings als Komplettsumme – Teilauszahlungen sind nicht möglich.

Ansonsten ähneln die Konditionen von MoneYou denen, der meisten anderen Festgeldanbieter. Die Kontoeröffnung, die Führung sowie die Löschung sind kostenlos und auch für Ein- und Auszahlungen der Anlagebeträge fallen keine Kosten an. Wer sich für einen Anlagebetrag entschieden hat, kann diesem im Nachhinein nicht mehr aufstocken. Zum Ende der Laufzeit erfolgt eine Auflösung des Kontos und die Auszahlung der Anlagesumme, es sei denn der Kontoinhaber gibt eine Anlageverlängerung in Auftrag.

Negativ ist in unserem MoneYou Test aufgefallen, dass den Sparern nur zwei Laufzeiten zur Verfügung stehen: Das Geld kann entweder für sechs Monate oder für ein Jahr angelegt werden. Damit eignet sich das Konto nicht für diejenigen, die auf der Suche nach einer langfristigen Anlage sind.

  • Das Festgeldkonto ist dauerhaft kostenlos
  • Eine vorzeitige Auflösung ist jederzeit möglich
  • Dabei gilt ein reduzierter Zinssatz
6/10 Punkten

Zinshöhe und Zinsgutschrift: Zwei Zinssätze und endfällige Zinszahlung

In unserem MoneYou Test konnten die veranschlagten Zinsen des Festgeldkontos im direkten Vergleich nur bedingt mithalten. Zwar gehört der Maximalzinssatz von 1,00 Prozent p.a. nicht zu den schlechtesten Angeboten, aber bei Weitem auch nicht zu den besten. Die Höhe der Zinsen ist, wie bei den meisten Festgeldangeboten, von der Dauer der Anlage abhängig.

Da es bei MoneYou nur zwei wählbare Handelszeiten angeboten werden, gibt es auch nur zwei Zinssätze. Der oben erwähnte Maximalsatz wird für die Laufzeit von 12 Monaten veranschlagt und bei einer Anlagedauer von 6 Monaten gilt ein Zinssatz von 0,90 Prozent p.a. Die Zinsauszahlung erfolgt einmalig und zwar zum Ende der Laufzeit. Wer die angelegte Summe vor Ende der Laufzeit anfordert, erhält einen reduzierten Zinssatz von 0,7 Prozent.

  • Zwei Zinssätze, die von der gewählten Laufzeit abhängen
  • 0,90 Prozent p.a. bei Anlagen von 6 Monaten und 1,00 Prozent p.a. für Anlagen von 12 Monaten
  • Zinsauszahlung erfolgt einmal und zum Ende der Laufzeit
5/10 Punkten

Mindest- und Maximaleinlage: Sparbeträge ab 500 Euro möglich

In puncto Anlagegrenzen haben unserer MoneYou Festgeld Erfahrungen gezeigt, dass dem Sparer viel Flexibilität geboten wird. So sind bei dem Anbieter Anlagen bereits ab 500 Euro möglich. Somit kommt dieses Angebot auch für Kleinsparer in Frage, die keine fünfstelligen Beträge übrig haben, die bei manch einem Festgeldkonto erforderlich sind. Nach oben hin sind die Anlagebeträge auf eine Million Euro begrenzt. Somit ist das Festgeldangebot bei MoneYou auch für diejenigen geeignet, die in großem Rahmen anlegen wollen. Was die Flexibilität angeht, konnte MoneYou in unserem Test überzeugen.

  • Viel Flexibilität bei den Einzahlungsgrenzen
  • Mindestbeträge ab 500 Euro
  • Maximalanlagen von 1.000.000 Euro
9/10 Punkten

Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten: Tagesgeldkonto bei MoneYou erforderlich

In Sachen Zahlungsverkehr hat unsere MoneYou Erfahrung gezeigt, dass der Anbieter die gleichen Regelungen hat, die auch bei den meisten anderen Festgeldanbietern vorzufinden sind. So wird bei der Kontoeröffnung automatisch ein Tagesgeldkonto eröffnet, das als Verrechnungskonto gilt. Von diesem Konto erfolgt die Einzahlung der Anlagesumme und auch die anschließende Auszahlung samt Zinserträgen erfolgt auf das Tagesgeldkonto. Das Verrechnungskonto ist kostenlos und ebenso ist es der Zahlungsverkehr mit dem Festgeldkonto.

Einzahlungen auf das Tagesgeldkonto erfolgen von einem Referenzkonto das der Kunde im Verlauf des Registrierungsvorgangs angibt. Dabei kann die Einzahlung auf das Tagesgeldkonto nur mittels Überweisung erfolgen. Wer sich für ein Referenzkonto entschieden hat, kann dies nicht ohne weiteres ändern, es ist eine spezielle Beantragung notwendig.

  • Für die Nutzung des Festgeldkontos ist ein Tagesgeldkonto bei MoneYou erforderlich
  • Es dient als Verrechnungskonto und ist kostenlos
  • Einzahlungen auf das Tagesgeldkonto werden mittels Überweisung von einem deutschen Referenzkonto getätigt
7/10 Punkten

Einlagensicherung: Gesetzlicher niederländischer Einlagensicherungsfonds

Wie jedes Finanzunternehmen der Europäischen Union, muss auch MoneYou für den Schutz der Kundeneinlagen sorgen.  Unsere MoneYou Erfahrungen haben gezeigt, dass das Unternehmen im Rahmen der Zugehörigkeit zur ABN AMRO Bank der gesetzlichen Einlagensicherung der Niederlande unterliegt. Allerdings würde es auch keinen Unterschied machen, wenn es sich um die deutsche Einlagensicherung handeln würde.

Es gibt eine EU-weite einheitliche Regelung, was die Zugehörigkeit zu einem Sicherungsfonds angeht und die in diesem Rahmen abgedeckten Anlagesummen sind in jedem Land gleich. Die Kundengelder bei MoneYou sind bis zu einem Betrag von 100.000 Euro pro Kunde in vollem Umfang geschützt. Im Falle der Insolvenz des Unternehmens würde der Sicherungsfonds ins Spiel kommen und die Kundenanlagen bis zur Sicherungsgrenze innerhalbweniger Wochen erstatten.

  • Einheitliche Regelung der gesetzlichen Anlagensicherung in allen Ländern der EU
  • MoneYou gehört dem niederländischen Einlagensicherungsfonds an
  • In diesem Rahmen sind die Anlagen bis zu 100.000 Euro je Kunde geschützt
7/10 Punkten

Regulierung: Mehrere Aufsichtsbehörden zuständig

Insgesamt sind für die Aufsicht von MoneYou bzw. der ABN AMRO Bank drei verschiedene Institutionen zuständig. In Deutschland unterliegt der Festgeldanbieter der Aufsicht der BaFin und in den Niederlanden ist es die Niederländische Zentralbank, die die Arbeit der ABN AMRO Bank reguliert und überwacht. Zusätzlich stellt die Europäische Zentralbank eine weitere Aufsichtsbehörde dar, die für die Regulierung alle Finanzinstitutionen in der Europäischen Union zuständig ist.

Laut unserer MoneYou Festgeld Erfahrungen wird schnell klar, dass es sich bei diesem Festgeldkonto nur um ein seriöses Angebot handeln kann, denn jede der drei Aufsichtsbehörden arbeitet unabhängig voneinander und stellt sicher, dass alle Abläufe im Finanzgeschäft nach festgelegten Regularien vonstattengehen.

  • In Deutschland wird die Arbeit von MoneYou von der BaFin reguliert
  • Zudem ist die Niederländische Zentralbank für die Aufsicht zuständig
  • Auch die Europäische Zentralbank hat die Aufgabe, alle Finanzdienstleister der EU zu beaufsichtigen
9/10 Punkten

Bonus und Aktionen: MoneYou Festgeld Erfahrungen zeigen leider kein Bonusangebot

Unsere MoneYou Erfahrung hat gezeigt, dass der Festgeldanbieter aktuell nicht vorzuweisen hat, was Boni oder Prämien angeht. Einige Festgeldkonten können Aktionszinsen für Neukunden vorweisen und andere Anbieter wiederum bieten Prämien für das Werben von Neukunden. Bei MoneYou ist nichts von solchen Aktionen zu finden und den Neu- sowie Bestandskunden werden keine besonderen Extras angeboten. Allerdings lässt sich natürlich nicht ausschließen, dass sich MoneYou in Zukunft die eine oder andere Aktion ausdenken könnte.

In diesem Zusammenhang sollte auch erwähnt werden, dass Boni und Promoaktionen bei den Festgeldanbietern eher die Ausnahme als die Regel darstellen und somit ist das Fehlen einer solchen Aktion keine große Überraschung.

  • Keine Bonusangebote für Neukunden vorhanden
  • Auch Bestandskunden finden aktuell keine Werbeaktion, von der sie profitieren können
  • Boni und Rabattaktionen stellen eher die Ausnahme in der Landschaft der Festgeldanbieter dar
0/10 Punkten

Benutzerfreundlichkeit des Online-Portals: Übersichtlich und transparent

Wer sich das Online-Portal von MoneYou in aller Ausführlichkeit anschaut, stellt schnell fest, dass der Webauftritt in erster Linie dafür entwickelt wurde, die angebotenen Anlageprodukte möglichst gut in Szene zu setzen. Alle Fakten und Konditionen werden in übersichtlicher Form dargestellt und der Besucher kann sich in wenigen Augenblicken einen guten Überblick über alle Leistungen und Merkmale des Angebots verschaffen. Die Navigation erfolgt unkompliziert und intuitiv und man findet sich sehr schnell zurecht.

Alle notwendigen Formulare und Geschäftsbedingungen sind an einer Stelle aufgelistet und dem Interessenten wird eine mühselige Suche erspart. Der FAQ-Bereich fällt recht klein aus und in puncto zusätzliche Wissensangebote rund um die Welt der Anlagen sind eher spärlich gesät. Alles in allem bietet der Webauftritt von MoneYou keine großen Überraschungen und erfüllt im Grunde alle Kriterien, die ein Interessent von einem solchen Online-Portal erwartet.

  • Übersichtliches Online-Portal und intuitive Navigation
  • Der Webseitenbesucher findet sich schnell und unkompliziert zurecht
  • Alle Leistungen und Konditionen werden verständlich und vollständig präsentiert
7/10 Punkten

Support: Kontakt zur Kundenbetreuung auch am Samstag möglich

Wer sich als Kunde oder Interessent an den Support bei MoneYou wenden möchte, kann das Vorhaben entweder auf telefonischem Wege oder auch per Mail umsetzen. Die telefonische Kundenbetreuung steht von Montag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 21.00 Uhr und am Samstag von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr zur Verfügung. Eine telefonische Betreuung auch am Wochenende ist auch in heutiger Zeit nicht selbstverständlich und somit kann MoneYou in diesem Bereich punkten.

Weiterhin ist positiv anzumerken, dass der Anrufer nicht ewig lang in der Warteschleife ausharren muss und dass die Ansprechpartner von MoneYou stets freundliche und kompetente Beratung gewährleisten und sich darum bemühen, dem Anrufer mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Die Bearbeitung schriftlicher Anfragen erfolgt ebenfalls von Montag bis Samstag und die Antwort kommt in der Regel innerhalb weniger Stunden.

  • Kundensupport von Montag bis Samstag erreichbar
  • Freundliche und individuelle Beratung
  • Emailanfragen werden während der Geschäftszeiten innerhalb weniger Stunden beantwortet
8/10 Punkten

Mobile Banking-Anwendungen: App für Android und iOS verfügbar

Mobile Anwendungen stellen in der Welt der Festgeldanbieter eine Ausnahme dar. Eine solche Ausnahme findet sich bei MoneYou. Alle Kunden des niederländischen Unternehmens können eine kostenlose Banking App nutzen, die für Android- und iOS-Geräte verfügbar ist. Diese ist kostenlos und im entsprechenden App Store zu finden.

Mit dieser mobilen Anwendung können alle Konten bei MoneYou verwaltet werden und wer will, kann auch eine Kontoeröffnung über die App realisieren. Weiterhin können Überweisungen aufs und vom Referenzkonto veranlasst werden und der Nutzer sieht die Zinsentwicklung der eigenen Geldanlagen. Wer kein Smartphone oder Tablet besitzt, kann alternativ mit dem Computer das Online-Banking bei MoneYou nutzen. Hierbei sind die gleichen Möglichkeiten vorzufinden und es ist kein Mobilgerät erforderlich.

  • MoneYou Kunden können eine Banking App nutzen
  • Die Anwendung ist kostenlos und für iOS und Android verfügbar
  • Mir der App kann eine umfangreiche Verwaltung aller MoneYou Konten realisiert werden
10/10 Punkten
Kostenloses Moneyou Festgeldkonto Jetzt Konto eröffnen + 50 Euro Startguthaben sichern

Unsere MoneYou Erfahrungen: Das Fazit

Bei den wichtigsten Merkmalen eines Festgeldkontos konnte MoneYou in unserem Test weniger überzeugen, dafür aber in einigen anderen Kategorien. So sind die Zinsen des Festgeldanbieters mit maximal 1,00 Prozent vergleichsweise gering und die Laufzeiten von maximal einem Jahr sind auch nicht das Beste, was der Festgeldmarkt zu bieten hat. Der Kundensupport ist dagegen ausgezeichnet und eine umfangreiche Banking App, wie die von MoneYou, ist auch nicht bei jedem Anbieter zu finden.

MoneYou auf einen Blick:

FestgeldzinsenLaufzeitabhängig, 0,90 Prozent p.a. oder 1,00 Prozent p.a.
ZinsausschüttungEinmalig, am Ende der Laufzeit
Mindesteinlage500 Euro
Maximaleinlage1.000.000 Euro
BonusNicht vorhanden
Erreichbarkeit des SupportsMontag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 21.00 Uhr, Samstag von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Deutschsprachige MitarbeiterJa
Einlagensicherung100.000 Euro im Rahmen der gesetzlichen Einlagenabsicherung der Niederlande
RegulierungBaFin, Niederländische Zentralbank, Europäische Zentralbank
Banking-AppKostenlose App für iOS- und Android-Geräte verfügbar
Ein- und AuszahlungsmöglichkeitenTagesgeldkonto bei MoneYou erforderlich
Weiter zum Angebot von Moneyou

Rating

Bewertung
Zinsen:3/5Gut
Minimal-/Maximaleinlage:4,5/5Sehr Gut
Einlagensicherung3,5/5Gut
Support:4/5Gut
Unsere Bewertung
Review
MoneYou Festgeld
Sternenvergabe
41star1star1star1stargray