Was versteht man unter Tagesgeldkonto Telefonbanking?

Redaktion - 24. August 2012

Tagesgeldkonto TelefonbankingDas Tagesgeldkonto Telefonbanking ermöglicht ein einfaches, bequemes und sicheres Abwickeln von Bankgeschäften per Telefon. Die Banken haben hierfür eine zumeist gebührenfreie Nummer eingerichtet, sodass den Nutzern keinerlei Kosten in Verbindung mit dem Tagesgeld Telefonbanking entstehen.

Die Ermächtigung zum Ausführen von Transaktionen, Anforderungen von Kontoauszügen oder Kontostandabfragen erfolgt über die individuelle PIN-Nummer sowie über die Kontonummer. Per Tagesgeldkonto Telefonbanking können die Anleger 24-Stunden am Tag ihre Bankgeschäfte ausführen, ganz gleich wo sie sich zu diesem Zeitpunkt aufhalten. Darüber hinaus können die Nutzer zwischen einem persönlichen und einem elektronischen Berater wählen.

Die benutzerfreundliche und einfache Spracheingabe reicht zumeist für die standardisierten Aufträge wie Kontoauszug anfordern, Lastschriften zurückbuchen oder Kontostandabfragen völlig aus. Sofern es sich um ein komplexes Thema handelt, steht den Kunden ein persönlicher Berater während der Geschäftszeiten zur Verfügung.

Da die Telefon-PIN und die Kontonummer im Rahmen einer Legitimation nicht über das Internet übertragen werden, genießen die Anleger höchste Sicherheit bei der Anwendung, da ein Zugriff Dritter auf die persönlichen sensiblen Daten sehr unwahrscheinlich ist.

Die meisten Banken stellen ihren Kunden das Multi Channel Banking zur Verfügung, sodass sie neben dem Online-Banking auch das Tagesgeldkonto Telefonbanking in Anspruch nehmen können.