Tagesgeldkonto – wie finde ich den aktuell besten Anbieter?

Redaktion - 6. Juni 2014

Tagesgeldkonto - besten Anbieter findenDas Tagesgeld ist derzeit definitiv keine Anlageform, die mit einem guten Zinssatz ausgestattet ist. Die Spitzenkonditionen bewegen sich aktuell lediglich bei rund 1,4 Prozent, sodass es durchaus immer mehr Anleger gibt, die sich nach Alternativen umsehen. Dennoch ist die Tagesgeldanlage für zahlreiche Kunden nach wie vor das geeignete Produkt, da sich das Tagesgeldkonto durch einige Vorteile auszeichnen kann. Dazu gehören beispielsweise die hohe Sicherheit sowie die tägliche Verfügbarkeit des Kapitals, die bei dieser Anlageform gewährleistet ist.

Die Tagesgeldangebote am Markt vergleichen

Der zuvor genannte Zinssatz von etwa 1,4 Prozent ist aktuell lediglich die Spitzenkondition, die nur von wenigen Tagesgeldanbietern am Markt offeriert wird. Zahlreiche weitere Banken bieten Zinssätze von unter einem oder sogar unter 0,5 Prozent an. Daher ist es für interessierte Anleger sehr wichtig, die zahlreichen Angebote miteinander zu vergleichen. Nur auf diese Weise lässt sich zumindest der Anbieter finden, der noch einigermaßen vertretbare Zinskonditionen vorzuweisen hat, die letztendlich aufgrund der ebenfalls sehr niedrigen Inflationsrate zu einem Nettoertrag führen können.

Wie kann ein Tagesgeldvergleich vorgenommen werden?

ico4Die Durchführung eines Tagesgeldvergleichs z.B. unter www.tagesgeldvergleich.org ist heutzutage sehr einfach und für den Anleger mit keinen Kosten verbunden. Webseiten, die sich mit dem Thema Geldanlage oder Tagesgeld im Speziellen beschäftigen, bieten häufig sogenannte Vergleichsrechner an. Dort kann der Kunde beispielsweise die gewünschte Anlagesumme angeben und erhält innerhalb weniger Sekunden im Ergebnis zahlreiche Tagesgeldanbieter angezeigt, wobei der Zinssatz das wichtigste Entscheidungskriterium ist.

Wer sich anschließend für einen dieser Anbieter entscheiden möchte, der kann über einen Link zu dessen Webseite gelangen und dort die Eröffnung des Tagesgeldkontos online veranlassen. Die Durchführung eines Tagesgeldvergleichs ist allerdings nur unter der Voraussetzung effektiv, dass der Kunde genau weiß, worauf er bei der Gegenüberstellung der Angebote achten sollte.

Worauf ist beim Tagesgeldvergleich zu achten?

ico9Bevor sich der Anleger für ein spezielles Tagesgeldkonto entscheidet, sollte im Vergleich auf einige Punkte geachtet werden. An erster Stelle stehen sicherlich die Tagesgeldzinsen, die vom jeweiligen Anbieter offeriert werden. Bezüglich der Zinsen gibt es bereits einige wichtige Punkte, auf die der Anleger achten muss. So richten sich die Tagesgeldzinsen in den meisten Fällen unter anderem danach, für welche Anlagesumme sich der Kunde entscheidet.

Ferner werden Neukunden häufig besonders gute Zinssätze angeboten, die jedoch immer nur für einen festgelegten Zeitraum gelten. Darüber hinaus sollte die Kapitalisierung der Zinsen möglichst monatlich vorgenommen werden, was vorrangig bei höheren Anlagesummen von Bedeutung ist. In diesem Fall kann der Kontoinhaber nämlich vom Zinseszinseffekt (siehe hierzu auch http://www.zeit.de/2014/17/zinseszinseffekt-exponentialfunktion)profitieren. Auf die Verfügbarkeit des Kapitals muss hingegen nicht geachtet werden, denn der tägliche Abruf ist bei sämtlichen Tagesgeldanbietern gegeben.

In der folgenden Übersicht soll noch einmal dargestellt werden, worauf beim Tagesgeldvergleich zu achten ist, um den aktuell besten Anbieter zu finden:

– Höhe des Zinssatzes
– Abhängigkeit der Zinsen von Faktoren wie Anlagesumme
– Frequenz der Zinskapitalisierung (monatlich, vierteljährlich oder jährlich)
– Sonderkonditionen für Neukunden
– sonstige Bonusaktionen

Fazit:

ico5Aufgrund der zahlreichen Angebote scheint es zunächst einmal nicht einfach zu sein, den aktuell besten Tagesgeldanbieter zu finden. Ein Online-Vergleich ist allerdings ein sehr gutes Hilfsmittel, mit dem es in der Regel möglich ist, innerhalb weniger Minuten das Tagesgeldkonto zu finden. Damit das Vergleichsergebnis möglichst optimal und individuell auf den Kunden zugeschnitten ist, sollte auf verschiedene Punkte geachtet werden, beispielsweise auf die Abhängigkeit des Zinssatzes von der Anlagesumme. Wer möglichst viele Angebote vergleicht und auf diese Kleinigkeiten achtet, findet mit großer Wahrscheinlichkeit das beste Tagesgeld.