Tagesgeldzinsen.com

Targobank Tagesgeld im Test

TARGOBANK Test Targobank Tagesgeld im Test
Zinssatz:0,05 %
Minimaleinlage:ab 0,00 Euro
Bonus:bis zu 2,5 %
Zur Targobank

Targobank Test: Abgesehen vom niedrigen Zinssatz hat die Targobank viel zu bieten

Die Targobank ist in Deutschland schon lange eine angesehene Institution im Banking-Geschäft. Unser Targobank Test gibt Einblick in deren Tagesgeldkonto.

Es gibt bei der Targobank weder Mindest- noch Maximaleinlagen

Anleger mit besonders kleinem oder mit besonders großem Kapital können sich an dieser Stelle freuen: Bei der Targobank werden weder Mindest-, noch Maximaleinlagen festgelegt, nach denen Kunden sich richten müssen. Stattdessen bleibt es dem Anleger selbst überlassen, wie viel Geld er auf seinem Tagesgeldkonto bei der Targobank hinterlegen möchte.

Die Einlagensicherung geht sowohl gesetzlich als auch freiwillig vonstatten

Im Falle einer Insolvenz des Unternehmens sind zumindest die Kundeneinlagen zuverlässig abgesichert: Bei der Targobank erfolgt die Einlagensicherung nicht nur auf gesetzlicher, sondern darüber hinaus auch auf freiwilliger Basis, weshalb Kundeneinlagen beim deutschen Unternehmen zuverlässig bis zu einer Höhe von 183.884.000,- € pro Kunde abgesichert sind.

Der Kundensupport der Targobank ist besonders gut ausgebaut

Bei Fragen oder Problemen können sich die Kunden der Targobank an ein deutschsprachiges Supportteam wenden, das in erster Linie per Telefon, sowie per Kontaktformular, DE-Mail sowie in Filialen und auch bei Beratungsterminen in den eigenen vier Wänden erreichbar ist. Anleger können dafür die Online-Terminabfrage nutzen, um einen Termin für ein persönliches Gespräch mit einem Kundenberater der Targobank auszumachen.

2,50 % Zinsen sind bei einem Depotübertrag zur Targobank möglich

Auch in puncto Boni und Einlagensicherung hat die Targobank einiges zu bieten: Bei einem Depotübertrag von mindestens 7.000 € zur Targobank kann der Anleger von einem Tagesgeldkonto mit einer Verzinsung von 2,5 % profitieren, das ihm im Tradingalltag eine stabile jährliche Rendite verspricht.

Pro

  • Keine Minimal- oder Maximaleinlagen
  • Zuverlässige Einlagensicherung
  • Gut ausgebauter Kundensupport
  • Attraktiver Bonus für Trader
Zur Targobank

Pro

  • Niedriger Zinssatz
  • Keine Zinsgarantie
  • Zinsgutschriften nur einmal jährlich

Tagesgeld Zinsen: Das Tagesgeldkonto der Targobank wird nur gering verzinst

Auf der Suche nach dem besten Tagesgeldkonto ist in erster Linie die Verzinsung dieses Kontos von großer Bedeutung: Lediglich durch die Verzinsung unterscheidet sich das Tagesgeldkonto vom Girokonto, weshalb Anleger großen Wert auf eine ansprechende Verzinsung ihres Kapitals legen sollten.

Bei der Targobank können sie sich allerdings kaum über eine entsprechend hohe Verzinsung freuen, da sich der Standardzinssatz für das Tagesgeldkonto des deutschen Unternehmens lediglich auf 0,05 % beschränkt. In Anbetracht der Tatsache, dass die meisten anderen Anbieter einen Zinssatz von mindestens 1,00 % bieten und einige davon sogar bis zu 1,50 % ermöglichen, ist ein Zinssatz von 0,05 %, wie ihn die Kunden der Targobank erwarten, im Test kaum überzeugend, wie unsere Targobank Erfahrung zeigen konnte.

  • Das Tagesgeldkonto der Targobank wird mit 0,05 % verzinst
  • Durchschnittlich bieten Anbieter in unserem Vergleich einen Zinssatz von 1,00 %
  • Die Verzinsung des Targobank-Tagesgeldkontos ist demnach kaum zufriedenstellend
1/10 Punkten
targobank tagesgeld erfahrungen

Das Tagesgeldkonto der Targobank bietet leider nur eine sehr magere Verzinsung. Dafür punktet sie auf anderen Gebieten.

Zinsgarantie: Eine Zinsgarantie winkt nur bei einem Depotübertrag

Ein Tagesgeld mit Zinsgarantie ist ein besonders wertvolles Gut: Für gewöhnlich fällt der Zinssatz eines Tagesgeldkontos variabel aus – das ist auch bei der Targobank nicht anders. Das bedeutet, dass der Zinssatz des Targobank-Tagesgeldkontos bereits wenige Wochen oder Monate nach der Kontoeröffnung des Kunden verändert bzw. gesenkt werden kann, was eine unkalkulierbare Rendite zur Folge hat.

Beim regulären Tagesgeldkonto der Targobank erwartet den Kunden keine Zinsgarantie, die ihm Sicherheit bei der Kalkulation seiner Rendite versprechen würde. Nutzt der Kunde jedoch die aktuelle Sonderaktion der Targobank und überträgt sein Wertpapierdepot zum deutschen Anbieter, kann er sich 12 Monate lang über eine Sonderverzinsung von 2,50 % freuen. Anleger, die bereits ein Wertpapierdepot führen oder sich zumindest für eines interessieren, sollten sich diese Gelegenheit auf keinen Fall entgehen lassen.

  • Die Zinsgarantie verhindert, dass sich der Zinssatz des Tagesgeldkontos innerhalb eines bestimmten Zeitraumes verändert
  • Das reguläre Tagesgeldkonto der Targobank ist nicht mit einer Zinsgarantie versehen
  • Bei einem Depotübertrag können Anleger und Trader von einer zwölfmonatigen Zinsgarantie profitieren
5/10 Punkten

Sonstige Konditionen: Die Kontoführung und die meisten Services sind kostenfrei

Tagesgeldkonten müssen kostenfrei geführt werden – davon sind zumindest Anleger überzeugt. In der Praxis sieht das Ganze jedoch teilweise anders aus: Manche Anbieter versuchen nach wie vor, ihre Kunden durch versteckte Kosten abzuzocken.

Um sich als Anleger vor negativen Überraschungen zu schützen, gilt es, bereits im Vorfeld das Preis- und Leistungsverzeichnis des Anbieters zu studieren und auch das Kleingedruckte im Eröffnungsvertrag auf etwaige Gebühren zu Untersuchen.

Auch bei der Targobank erwartet den Anleger ein solches Preis- und Leistungsverzeichnis, in welchem er sich über die Konditionen des Tagesgeldkontos informieren kann. Hier wird angegeben, dass die Führung des Tagesgeldkontos der Targobank kostenfrei ist und dass auch die meisten Services in Verbindung mit dem Tagesgeldkonto gebührenfrei genutzt werden können.

Bei Bedarf können Anleger sich jedoch auch über Sonderleistungen im Preis- und Leistungsverzeichnis informieren, was wir in unseren Targobank Tagesgeld Erfahrungen positiv bewerten konnten.

  • Das Tagesgeldkonto der Targobank kann kostenfrei geführt werden
  • Etwaige Sonderleistungen können mit Gebühren zu Buche schlagen
  • Der Anleger kann sich darüber im Preis- und Leistungsverzeichnis des Unternehmens erkundigen
9/10 Punkte

Minimal- und Maximaleinlage: Kunden können so viel Geld einzahlen, wie sie möchten

Es hat sich für Direktbanken bislang als besonders vorteilhaft erwiesen, wenn sie es dem Kunden überlassen, wie viel Geld er einzahlen möchte. Während manche Unternehmen teilweise recht enge Spannen zwischen Mindest- und Maximaleinlage festlegen, ermöglichen andere Anbieter es ihren Kunden, so viel Geld auf ihr Tagesgeldkonto einzuzahlen, wie sie möchten.

Zu diesen Anbietern gehört auch die deutsche Targobank, die keinerlei Mindest- oder Maximaleinlagen für ihr Tagesgeldkonto festlegt. Anleger wissen dieses Angebot in der Regel zu schätzen und nutzen die Freiheit in Bezug auf ihre Geldanlage voll aus – insbesondere dann, wenn sie nur sehr wenig oder auch wenn sie besonders viel Kapital zu hinterlegen haben. Dieses kundenfreundliche Angebot konnten wir selbstverständlich auch in unseren Targobank Tagesgeld Erfahrungen entsprechend positiv bewerten, was sich wiederum entsprechend auf das Testergebnis auswirken konnte.

  • Anleger können so viel Geld auf ihr Tagesgeldkonto bei der Targobank einzahlen, wie sie möchten
  • Besonders für Anleger mit besonders kleinem oder besonders großem Kapital ist dies vorteilhaft
  • Ohne Vorschriften bleibt dem Kunden freie Hand bei seiner Geldanlage
10/10 Punkten
targobank depot aktion

Nur beim Wechsel des Depots erhalten Kunden Sonderboni.

Häufigkeit der Zinsgutschriften: Hier konnten wir leider nur Targobank Erfahrungen sammeln, die nicht wirklich überzeugen

Es gibt einen Grund dafür, weshalb die Häufigkeit der Zinsgutschriften in unseren Targobank Erfahrungen von so großer Wichtigkeit ist: Mit einer häufigen Guthabenverzinsung geht der sogenannte Zinseszinseffekt einher, der die Rendite des Anlegers zum Ende des Jahres erhöht. Dies ist möglich, indem die zuvor gutgeschriebenen Zinsen bei der nächsten Gutschrift berücksichtigt und mitverzinst werden – Zinsen werden demnach wiederum verzinst.

Anleger können insbesondere dann vom Zinseszinseffekt profitieren, wenn die Zinsgutschrift monatlich oder zumindest vierteljährlich erfolgt – dies ist jedoch bei der Targobank leider nicht der Fall: Die Guthabenverzinsung der Tagesgeldkonten des Unternehmens geht hier jährlich vonstatten, weshalb der Zinseszinseffekt dabei außen vor bleibt. Zinsen werden dem Kunden zum Ende des Jahres gutgeschrieben und können zu Beginn des nächsten Jahres auf dem Kontoaufzug eingesehen werden.

  • Häufigere Zinsgutschriften sind mit dem Zinseszinseffekt verbunden
  • Der Zinseszinseffekt verspricht eine höhere Rendite
  • Die Tagesgeldkonten der Targobank werden jedoch nur einmal jährlich verzinst
1/10 Punkten

Einlagensicherung: Einlagen der Kunden werden gesetzlich und privat abgesichert

Die Einlagensicherung des Favoriten wird für Anleger auf der Suche nach dem besten Tagesgeldkonto meist erst dann zum Thema, wenn die Direktbank Insolvenz anmelden musste und die Kundengelder in den Händen der Gläubiger gelandet sind. In diesem Fall ist für gewöhnlich die Einlagensicherung der Direktbank dafür zuständig, dass die Gelder der Kunden zurückerstattet werden.

Hierfür wurde die gesetzliche Einlagensicherung für Direktbanken innerhalb der EU eingerichtet, die vorsieht, dass Kundeneinlagen bis zu einer Höhe von 100.000 € vor unverschuldeten Verlusten abgesichert werden. Einige Unternehmen, zu denen unter anderem auch die deutsche Targobank gehören, verfolgen darüber hinaus auch eine private Einlagensicherung, bei der sie mit einem Teil ihres Eigenkapitals für die Verluste der Kunden haften. Bei der Targobank geht diese freiwillige Einlagensicherung durch eine Mitgliedschaft im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. V. vonstatten, der eine Absicherung von Kundengeldern bis zu einer Höhe von 183.884.000 € vorsieht.

  • Die Einlagen werden bei der Targobank sowohl gesetzlich als auch privat abgesichert
  • Die gesetzliche Einlagensicherung beläuft sich auf 100.000 €
  • Freiwillig werden bei der Targobank bis zu 183.884.000 € pro Kunde abgesichert
10/10 Punkten

Regulierung: Die Europäische Zentralbank sorgt für Sicherheit und Ordnung bei der Targobank

Auch die Regulierung des Favoriten ist auf der Suche nach dem besten Tagesgeldkonto von großer Bedeutung und spielt im Kampf gegen Betrug und Datenmissbrauch eine große Rolle: Die zuständige Finanzaufsichtsbehörde kontrolliert „ihre“ Direktbanken in regelmäßigen Abständen und stellt dabei sicher, dass das Unternehmen dem Kunden gegenüber stets loyal agiert und weder das Kapital noch die Daten der Kunden missbraucht.

Selbstverständlich wird auch die Targobank zuverlässig reguliert: Für klare Verhältnisse beim deutschen Unternehmen sorgt die Europäische Zentralbank (EZB), die für eine seriöse und zuverlässige Arbeit als europaweit agierende Finanzaufsichtsbehörde steht. Kunden der Targobank müssen sich demnach zu keinem Zeitpunkt vor Kapital- oder Datenmissbrauch durch die deutsche Direktbank fürchten.

  • Die Regulierung schützt vor Betrug und Datenmissbrauch
  • Die Targobank wird durch die EZB reguliert
  • Gelder und Daten der Kunden sind demnach bei der Targobank gut aufgehoben
10/10 Punkten
targobank tagesgeld konditionen

Kunden erhalten zum Dank das Targobank Magazin.

Support: Der Kundensupport der Targobank ist gut ausgebaut

Bei Fragen und Problemen können auch die Kunden der Targobank sich an einen gut ausgebauten Support wenden, der selbstverständlich in erster Linie sowohl per Telefon als auch per Kontaktformular erreichbar ist. Alternativ dazu steht dem Kunden auch eine DE-Mail-Funktion zur Verfügung, ebenso wie eine Filialsuche, die ihm die Adresse zur nächsten Targobank-Filiale weist.

Möchte er sich jedoch nicht aus dem Haus begeben, um seinen Banking-Geschäften nachzugehen, kann er ebenso das Onlinebanking der Targobank nutzen oder mithilfe der Online-Terminabfrage einen Termin für ein persönliches Beratungsgespräch in seinen eigenen vier Wänden ausmachen. Möchte er weder einen Kundendienstmitarbeiter zu sich nach Hause einladen, noch die nächste Targobank-Filiale aufsuchen, kann dem Anleger unter Umständen auch der Servicebereich des Unternehmens von Nutzen sein, wo er Informationen in folgenden Bereichen finden kann:

  • Newsletter
  • Mobile Services
  • Besondere Services
  • Suchen & Finden
  • Kontakt
  • Online-Banking
  • SB-Banking
  • Zahlungsverkehr
  • SEPA, IBAN, BIC
  • Sicherheit
  • Rechner & Tools
  • Formulare
  • Rechtliche Hinweise
  • Häufige Fragen

Alles in allem gibt es demnach in Bezug auf den Kundensupport beim deutschen Anbieter keinen Grund zur Klage, was wir auch im Targobank Test so verzeichnen konnten.

  • Bei der Targobank erwartet den Kunden ein deutschsprachiger Support
  • Dieser ist per Telefon oder Kontaktformular sowie persönlich zu Hause oder in der nächsten Filiale erreichbar
  • Auch im Servicebereich finden Anleger zahlreiche wissenswerte Informationen
9/10 Punkten
Der Kundensupport der Targobank ist auf vielfältige Weise erreichbar

Der Kundensupport der Targobank ist auf vielfältige Weise erreichbar

Boni und Sonderaktionen: Bei einem Depotübertrag winken verschiedene Vorteile

An sich hat die Targobank kein sonderlich umfangreiches Angebot an Boni und Sonderaktionen zu bieten – weder Einzahlungs-, noch Neukunden- oder Werbeboni sind verfügbar. Aktuell können Anleger jedoch stattdessen von Zinsvorteilen und einer Zinsgarantie profitieren, wenn sie ein Aktiendepot bei einem anderen Anbieter besitzen und dieses zur Targobank übertragen möchten: In diesem Fall erhält der Neukunde ein Tagesgeldkonto als Referenzkonto, das sich 12 Monate lang durch eine Sonderverzinsung von 2,50 % auszeichnet.

Für Anleger mit Aktiendepot oder mit Interesse an einem solchen Depot scheint dies ein sehr rentables Angebot zu sein, über das sich der Anleger durchaus einmal informieren sollte. Darüber hinaus sind jedoch nach wie vor keine anderen Boni oder Sonderaktionen verfügbar, weshalb Anleger nur dann Erfahrungen mit der Targobank und ihren Boni sammeln können, wenn sie auch ein Wertpapierdepot unterhalten möchten.

  • Werbe-, Neukunden- oder Einzahlungsboni sind bei der Targobank nicht vorhanden
  • Bei einem Depotübertrag können Anleger zurzeit von Sonderzinsen profitieren
  • Diese belaufen sich 12 Monate lang auf 2,50 % – setzen jedoch ein Wertpapierdepot voraus
6/10 Punkten
Bei einem Depotübertrag profitieren Anleger 12 Monate lang von Sonderzinsen

Bei einem Depotübertrag profitieren Anleger 12 Monate lang von Sonderzinsen

Weitere Produkte: Das Angebot der Targobank fällt umfangreich aus

Anleger schätzen Direktbanken mit einem umfangreichen Angebot, bei denen sie nicht nur ihr Tagesgeldkonto, sondern auch ihr Girokonto, ihren Kredit, ihr Wertpapierdepot und ihre Kreditkarten verwalten können. Dies ist bei der Targobank glücklicherweise möglich, da das Angebot des deutschen Unternehmens recht umfangreich ausfällt. Den Anleger erwarten dabei zahlreiche Finanzprodukte aus folgenden Bereichen:

  • Kredit & Finanzierung
  • Konto & Karten
  • Sparen & Geldanlage
  • Schutz & Vorsorge
  • Vermögen & Wertpapiere

Zum Angebot der Targobank gehören dabei also nicht nur Tagesgeld- und Festgeldkonten, sondern zudem auch Onlinekredite, Girokonten, Kreditkarten, Lebensversicherungen, Renten und Aktiendepots. Anleger können demnach auf vielfältige Weise Erfahrungen mit der Targobank sammeln, was wir auch im Test entsprechend positiv bewerten konnten.

  • Das Angebot der Targobank fällt vielfältig aus
  • Anleger können Finanzprodukte aus den Bereichen Kredite, Konten, Sparen, Vorsorge und Wertpapiere wählen
  • Innerhalb dieser Bereiche werden zahlreiche verschiedene Finanzprodukte angeboten
10/10 Punkten
Kostenloses Targobank Tagesgeldkonto Jetzt Konto eröffnen + 50 Euro Startguthaben sichern

Fazit: Unsere Targobank Tagesgeld Erfahrungen zeigen einen niedrigen Zinssatz aber guten Kundenservice

Das größte Manko in unserem Targobank Test stellten die niedrige Guthabenverzinsung von nur 0,05 % sowie die fehlende Zinsgarantie bei Standard-Tagesgeldkonten dar. Diesen Defizit konnte das deutsche Unternehmen im Test allerdings wieder durch zahlreiche Vorteile ausgleichen, zu denen nicht nur die kostenfreie Kontoführung, die fehlende Mindesteinlagegrenze und der gut ausgebaute Kundensupport, sondern zudem auch das umfangreiche Angebot und das zuverlässige Sicherungsumfeld der Targobank gehörten. Alles in allem ist unsere Targobank Erfahrung demnach recht positiv ausgefallen, was letztendlich auch zu einem annehmbaren Testergebnis führen konnte.

Die Targobank auf einen Blick
Zinssatz0,05 %
Sonstige KonditionenKeine
Minimal- und MaximaleinlageUnbegrenzt
Intervalle der ZinsgutschriftenJährlich
EinlagensicherungGesetzlich und freiwillig
RegulierungEZB
Boni2,50 % Zinsen für 12 Monate bei Depotübertrag
Weitere ProdukteKredite, Konten, Sparen, Vorsorge und Wertpapiere
OnlineverwaltungJa
ZinsgarantieKeine beim Standard-Tagesgeldkonto
Weiter zum Angebot der Targobank

Rating

Bewertung
Zinsen:0,5/5Ausreichend
Minimal-/Maximaleinlage:5/5Sehr Gut
Einlagensicherung5/5Sehr Gut
Support:4,5/5Sehr Gut
Unsere Bewertung
Review
Targobank Tagesgeld
Sternenvergabe
41star1star1star1stargray