Tagesgeldzinsen.com

Volkswagen Bank Tagesgeld im Test

Volkswagen Bank Test Volkswagen Bank Tagesgeld im Test
Zinssatz:ab 0,3%
Minimaleinlage:ab 0,00 Euro
Bonus:Keiner
Zur Volkswagenbank

Volkswagen Bank Test: Die Volkswagen Bank überzeugt durch eine monatliche Zinsgutschrift

Die Volkswagen Bank blickt mittlerweile auf eine bewegte Geschichte zurück, die bereits im Jahre 1949 begann: Zu diesem Zeitpunkt wurde die Volkswagen Bank als Finanzierungsgesellschaft für die „Hergabe von Darlehen“ gegründet, um den Absatz der Käfer und Transporter zu erhöhen. Mittlerweile wurde das Angebot der Volkswagen Bank immer weiter ausgebaut, weshalb Kunden heute sogar Tagesgeldkonten beim deutschen Anbieter eröffnen können. Was genau es damit auf sich hat, verraten wir in unserem Volkswagen Bank Test.

Die Volkswagen Bank überzeugt durch eine monatliche Zinsgutschrift

Je häufiger Zinsen gutgeschrieben werden, umso höher steigt die Rendite des Kunden – Grund dafür ist der Zinseszinseffekt: Ab der zweiten Zinsgutschrift im Jahr werden die vorherigen Zinsen bei der Gutschrift berücksichtigt – Zinsen werden verzinst. Während sich manche Anbieter auf halb- oder vierteljährliche Zinsgutschriften beschränken, überzeugt die Volkswagen Bank durch eine monatliche Zinsgutschrift, welche die Rendite des Kunden stark erhöht.

Kundeneinlagen sind bei der Volkswagen Bank gut aufgehoben

Innerhalb der EU ist eine Einlagensicherung für Direktbanken gesetzlich vorgeschrieben. Diese Einlagensicherung schützt die Gelder der Kunden bis zu einer Höhe von 100.000 € pro Kunde vor unverschuldeten Verlusten, die beispielsweise im Falle einer Insolvenz des Anbieters entstehen könnten. Einige Anbieter, zu denen auch die Volkswagen Bank gehört, verfolgen darüber hinaus auch eine freiwillige Einlagensicherung, bei der sie mit ihrem maßgeblich haftenden Eigenkapital für Verluste aufkommen – bei der Volkswagen Bank werden aktuell 20 % des Eigenkapitals im Falle einer Insolvenz zur Einlagensicherung genutzt.

Kunden profitieren von einer Zinsgarantie von vier Monaten

Eine Zinsgarantie ist immer eine gute Sache: Das größte Risiko eines Tagesgeldkontos besteht darin, dass sich der Zinssatz innerhalb weniger Wochen zum Nachteil des Anlegers verändert – eine Zinsgarantie verhindert eine negative Veränderung des Zinssatzes innerhalb eines bestimmten Zeitraumes. Dieser Zeitraum beläuft sich bei der Volkswagen Bank auf vier Monate nach Eröffnung des Tagesgeldkontos.

Das Tagesgeldkonto der Volkswagen Bank ist komplett kostenfrei

In unserer heutigen Welt sind kostenlose Angebote immer seltener geworden – umso positiver konnten wir in unseren Volkswagen Bank Erfahrungen vermerken, dass das Tagesgeldkonto des deutschen Anbieters komplett kostenfrei verfügbar ist. Weder für die Eröffnung, noch für die Führung oder die Schließung des Kontos fallen Kosten an, weshalb Anleger gute Erfahrungen mit der Volkswagen Bank sammeln können.

Pro

  • Monatliche Zinsgutschriften
  • Zuverlässige Einlagensicherung
  • Kostenlose Kontoführung
  • Seriöse Regulierung
Zur Volkswagenbank

Contra

  • Niedriger Standardzins
  • Aktionszins von 1,10 % nur für Einlagen bis zu 50.000 €
  • 1,10 % Zinsen nur für 4 Monate

Tagesgeld Zinsen: Im Aktionszeitraum sind 1,25% möglich

Anleger können sich bei der Volkswagen Bank über eine hohe Verzinsung freuen – zumindest für vier Monate. Danach endet der Aktionszeitraum und der Zinssatz, der zu Beginn auf 1,00 % festgelegt wurde, sinkt auf nur noch 0,30 %. Dies ist auch dann der Fall, wenn der Kunde mehr als 50.000 € auf sein neues Tagesgeldkonto einzahlen möchte, denn der Aktionszins gilt nur bis zu einem Guthaben von bis zu 50.000 €.

Obwohl mittlerweile viele Anbieter den Zinssatz ihres Tagesgeldkonto vorübergehend anheben und ihn an Maximaleinlagen knüpfen, die sich meist ebenfalls bis auf 50.000 € beschränken, kann dieses Angebot keinesfalls als Kundenfreundlich bezeichnet werden, weshalb wir auch im Volkswagen Bank Test in Bezug auf die Tagesgeld Zinsen des Anbieters kein allzu gutes Ergebnis verzeichnen konnten.

  • Im Aktionszeitraum winken Zinsen von 1,25 %
  • Dieser Zinssatz ist an eine Laufzeit von 4 Monaten und eine Maximaleinlage von 50.000 € geknüpft
  • Der Standardzins liegt bei 0,30 %
5/10 Punkten
volkswagenbank tagesgeld erfahrungen

Das Angebot der Volkswagen Bank überzeugt durch monatliche Zinsgutschrift.

Zinsgarantie: Der Zinssatz wird vier Monate lang garantiert

Eine Zinsgarantie ist bei Anlegern immer gern gesehen: Das größte Risiko eines Tagesgeldkontos besteht darin, dass sich der Zinssatz nach wenigen Wochen oder Monaten zum Nachteil des Anlegers verändert und so die komplette Kalkulation und damit auch die monatliche bzw. jährliche Rendite durcheinandergebracht werden. Eine Zinsgarantie verhindert jedoch, dass sich der Zinssatz ändern kann – zumindest für einen bestimmten Zeitraum, der sich meist auf mehrere Monate beläuft.

Auch zum Angebot der Volkswagen Bank gehört eine solche Zinsgarantie: Bis zu vier Monate nach der Eröffnung des Tagesgeldkontos können Anleger sich über einen festen Zinssatz von 1,25 % freuen. Daraufhin sinkt der Zinssatz auf 0,30 % und kann wieder täglich verändert werden. In Anbetracht der Tatsache, dass manche Anbieter ihren Zinssatz bis zu einem bestimmten Datum garantieren und andere eine Zinsgarantie von bis zu einem Jahr versprechen, kann das Angebot der Volkswagen Bank in Bezug auf die Zinsgarantie durchaus als Durchschnittlich bezeichnet werden.

  • Eine Zinsgarantie verspricht einen festen Zinssatz innerhalb eines bestimmten Zeitraumes
  • Die Zinsgarantie bei der Volkswagen Bank gilt für vier Monate
  • Danach sinkt der Zinssatz auf 0,30 % und kann täglich verändert werden
6/10 Punkten

Sonstige Konditionen: Auch das Tagesgeldkonto der Volkswagen Bank ist kostenlos

Kostenfreie Tagesgeldkonten sind mittlerweile keine Seltenheit mehr – trotzdem gibt es ab und an einige „schwarze Schafe“, die versteckte Kosten für ihr Tagesgeldkonto erheben, auf denen der Kunde schließlich sitzen bleibt. Glücklicherweise gehört die deutsche Volkswagen Bank nicht zu diesen schwarzen Schafen, sondern ermöglicht es ihren Kunden stattdessen, ihr Tagesgeldkonto kostenfrei zu unterhalten.

Weder für die Eröffnung, noch für die Führung oder die Schließung des Tagesgeldkontos der Volkswagen Bank werden Gebühren erhoben, was wir im Test durchaus positiv bewerten konnten. Der Kunde kann sich demnach bei der Anlage seines Kapitals einzig und allein auf seine Rendite konzentrieren und wird zu keinem Zeitpunkt mit neuen Gebühren oder Extrakosten konfrontiert, die nicht nur seine Zinsen, sondern auch sein Guthaben auffressen können.

  • Tagesgeldkonten sind in der Regel kostenlos
  • Trotzdem erheben manche Anbieter versteckte Gebühren
  • Das Tagesgeldkonto der Volkswagen Bank kann kostenfrei geführt werden
8/10 Punkten

Minimal- und Maximaleinlage: Anleger sollten das Aktionsangebot beachten

Grenzen für Mindest- oder Maximaleinlagen, die häufig von Direktbanken festgelegt werden, verderben dem Anleger schnell die Freude an seinem neuen Tagesgeldkonto, indem sie festlegen, wie viel Geld der Kunde mindestens oder maximal auf seinem Konto hinterlegen darf.

Solche Grenzen gehören nicht zum Angebot der Volkswagen Bank. Stattdessen können Kunden des Unternehmens so viel Geld auf ihrem Tagesgeldkonto hinterlegen, wie sie möchten. Dabei sollten sie jedoch keinesfalls die Bedingungen des Aktionsangebots beachten: Der Zinssatz von 1,25 % wird dem Tagesgeldkonto nur dann gutgeschrieben, wenn maximal 50.000 € auf das Konto hinterlegt werden. Ab einer Einlage von über 50.000 € greift hingegen der Standardzins, der sich bei der Volkswagen Bank auf nur 0,30 % beschränkt – hier ist also Vorsicht geboten!

  • Die Volkswagen Bank legt keine Mindest- oder Maximaleinlagen fest
  • Kunden können so viel Geld auf ihrem Konto hinterlegen, wie sie möchten
  • Dabei sollten sie jedoch das Aktionsangebot beachten
7/10 Punkten
volkswagenbank tagesgeld konditionen

Das Tagesgeldkonto der VW Bank besticht durch eine hohe Flexibilität.

Häufigkeit der Zinsgutschriften: Kunden können sich über eine monatliche Zinsgutschrift freuen

Auch die Häufigkeit der Zinsgutschriften spielt auf der Suche nach dem richtigen Tagesgeldkonto eine wichtige Rolle: Werden die Zinsen dem Konto mehrmals im Jahr gutgeschrieben, kann der Kunde nämlich vom Zinseszinseffekt profitieren. Dabei werden die zuvor gutgeschriebenen Zinsen ab der zweiten Gutschrift bei der nächsten Verzinsung berücksichtigt, was grundsätzlich eine Verzinsung der Zinsen nach sich zieht.

Auch bei der Volkswagen Bank werden die Tagesgeldkonten der Kunden mehrmals im Jahr verzinst: Die Gutschrift der Zinsen erfolgt dabei nicht einfach nur halb- oder vierteljährlich, sondern stattdessen sogar monatlich. Die Rendite des Anlegers steigert sich dadurch ungemein, da bei jeder Zinsgutschrift die Zinsen vom Vormonat berücksichtigt werden. Unsere Volkswagen Bank Erfahrung mit diesem Angebot ist demnach wirklich gut ausgefallen, was sich auch in unserer Bewertung wiederspiegelt.

  • Mehrmalige Zinsgutschriften bringen den Zinseszinseffekt mit
  • Dabei werden Zinsen verzinst
  • Die Tagesgeldkonten der Volkswagen Bank werden monatlich verzinst
10/10 Punkten

Einlagensicherung: Einlagen werden gesetzlich und privat abgesichert

Auf der Suche nach dem richtigen Tagesgeldkonto ist die Einlagensicherung des bevorzugten Anbieters von größter Wichtigkeit: Sollte das Unternehmen eines Tages Insolvenz anmelden müssen, sind auch die Einlagen der Kunden schnell in Gefahr und werden häufig von den Gläubigern zur Tilgung der Schulden verwendet, wenn keine Einlagensicherung verfolgt wurde.

Innerhalb der EU wird eine gesetzliche Einlagensicherung vorgeschrieben, welche die Einlagen der Kunden bis zu einer Höhe von 100.000 € vor unverschuldeten Verlusten im Falle einer Insolvenz des Unternehmens schützt. Darüber hinaus verfolgen besonders pflichtbewusste Anbieter zusätzlich eine freiwillige Einlagensicherung, bei der sie mit einem Teil ihres Eigenkapitals für den Schaden des Kunden haften. Aktuell werden 20 % des Kapitals der Volkswagen Bank zur freiwilligen Einlagensicherung des Unternehmens bereitgestellt, weshalb Kunden gute Erfahrungen mit der Volkswagen Bank sammeln können, ohne um ihr Kapital fürchten zu müssen.

  • Die Einlagensicherung schützt das Kapital der Kunden im Falle einer Insolvenz des Anbieters
  • Bei der Volkswagen Bank sind Einlagen der Kunden gesetzlich bis zu 100.000 € geschützt
  • Auch freiwillig werden die Kundeneinlagen mit 20 % des Kapitals der Volkswagen Bank abgesichert
9/10 Punkten

Regulierung: Hier sorgen deutsche Werte für Sicherheit

Auch die Regulierung des Anbieters sollte auf der Suche nach dem richtigen Tagesgeldkonto auf keinen Fall vernachlässigt werden: Eine zuverlässige Regulierungsbehörde wie die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) schaut dem Anbieter bei seiner Arbeit in regelmäßigen Abständen genau auf die Finger und stellt dabei sicher, dass zu jedem Zeitpunkt ein seriöser Umgang mit den Daten und dem Kapital der Kunden gewährleistet ist.

Auch die Volkswagen Bank wird durch angesehene Aufsichtsbehörden reguliert: Sowohl die Europäische Zentralbank (EZB) als auch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) sorgen bei der Volkswagen Bank für einen sicheren Umgang mit Kundengeldern und –Daten, weshalb die Anleger mit ihren Tagesgeldkonten des deutschen Unternehmens im Anlegeralltag stets auf der sicheren Seite sind, was wir selbstverständlich auch in unseren Volkswagen Bank Tagesgeld Erfahrungen sehr positiv bewerten konnten.

  • Die Regulierung einer Direktbank ist von größter Wichtigkeit
  • Die Volkswagen Bank wird durch die EZB und die BaFin reguliert
  • Kundengelder und –Daten sind demnach sicher untergebracht
10/10 Punkten
volkswagenbank angebot produkte

Neben dem Tagesgeldkonto bietet die Volkswagen Bank auch alle anderen Bankprodukte.

Support: Laut unserer Volkswagen Bank Tagesgeld Erfahrungen können Anleger bei Problemen Hilfe erwarten

Bei wichtigen Fragen oder bei technischen Problemen können sich die Kunden einer seriösen Direktbank schnell und einfach an einen kompetenten Kundensupport wenden, der bei Fragen oder Problemen zur Stelle ist. Dieser Kundensupport ist bestenfalls deutschsprachig auf zahlreiche verschiedene Wege erreichbar, um eine effiziente Kontaktaufnahme bei dringenden Fragen zu gewährleisten.

Auch bei der Volkswagen Bank erwartet den Kunden ein kompetenter Kundensupport, der speziell auf die Bedürfnisse der Besitzer von Tagesgeldkonten zugeschnitten ist. Dieser Kundensupport ist dabei sowohl per Mail bzw. per Kontaktformular, per Telefon oder Fax und auch per Post erreichbar – allerdings verweist die Eingabemaske auf der Website des Unternehmens zunächst auf die FAQ des Unternehmens, wo der Kunde Antworten auf häufige Fragen finden kann.

Alles in allem ist der Supportbereich der Volkswagen Bank jedoch etwas lieblos gestaltet, weshalb wir in unseren Volkswagen Bank Tagesgeld Erfahrungen in Bezug auf den Kundensupport trotzdem nicht die volle Punktzahl vergeben konnten.

  • Bei wichtigen Fragen kann ein deutschsprachiger Kundensupport Gold wert sein
  • Der kompetente Support der Volkswagen Bank ist per Kontaktformular, Telefon, Fax und per Post erreichbar
  • Auch eine FAQ ist für typische Fragen eingerichtet
8/10 Punkte
Die Volkswagen Bank überzeugt durch ein ausgebautes Supportsystem

Die Volkswagen Bank überzeugt durch ein ausgebautes Supportsystem

Boni und Sonderaktionen: Aktuell sind bei der Volkswagen Bank keine Boni verfügbar

Direktbanken aus aller Welt versuchen ab und an, durch attraktive Boni und Sonderaktionen die Bindung zu Bestandskunden zu festigen und Neukunden anzulocken. Einige dieser Aktionen bestehen dauerhaft, andere sind wiederum nur temporär verfügbar, wobei letztere grundsätzlich überwiegen.

Im Moment sind bei der Volkswagen Bank keine Boni oder Sonderaktionen für Anleger verfügbar, von denen clevere Sparer profitieren könnten. Lediglich das Plus Konto und das Plus Konto TopZins für Kinder sind verfügbar: Ersteres gilt insbesondere für Bestandskunden, die bereits in den letzten 12 Monaten ein Tagesgeldkonto bei der Volkswagen Bank eröffnet hatten und nun auch vom Aktionszins profitieren möchten, während das Angebot des Plus Kontos TopZins in erster Linie auf junge Sparer ausgelegt ist und dabei von Eltern, Großeltern oder Paten in Anspruch genommen wird.

Diese Kontomodelle sind jedoch keineswegs als Sonderaktionen zu bezeichnen, weshalb wir im Test kein Ergebnis in Bezug auf die Boni und Sonderaktionen der Volkswagen Bank verzeichnen konnten.

  • Aktuell sind keine Boni oder Sonderaktionen verfügbar
  • Bestandskunden können mit dem Plus Konto auch vom Aktionszins profitieren
  • Für junge Sparer ist das Plus Konto TopZins eingerichtet
4/10 Punkten
Die Volkswagen Bank hat aktuell zwar keine Boni, dafür aber verschiedene Kontomodelle zu bieten

Die Volkswagen Bank hat aktuell zwar keine Boni, dafür aber verschiedene Kontomodelle zu bieten

Weitere Produkte: Bei der Volkswagen Bank dreht sich fast alles ums Auto

Das Angebot der Volkswagen Bank ist selbstverständlich in erster Linie auf die Finanzierung der Personenkraftwagen des deutschen Anbieters ausgelegt, weshalb den Kunden hier nicht nur Tagesgeldkonten, sondern auch Finanzierungen, Leasingangebote und Versicherungen für die Volkswagen erwarten. Darüber hinaus gehören allerdings auch Girokonten und Kreditkarten sowie Sparkonten, Sparbriefe, Sparpläne und Wertpapierdepots zum Angebot des deutschen Unternehmens, ebenso wie Kredite, Hypotheken-Services und verschiedene Lösungen zur Vorsorge.

Seit ihrer Gründung im Jahre 1949 konnte die Volkswagen Bank ihr Angebot stetig erweitern, um einen breiteren Kundenstamm für sich zu gewinnen, der weit mehr erwartet als eine attraktive Finanzierung für den nächsten Volkswagen. Mittlerweile können Kunden bei der Volkswagen Bank nicht nur ihren PKW finanzieren, sondern darüber hinaus auch all ihre Bankgeschäfte unter einem Dach tätigen, was den Kunden zufriedenstimmt und mit einer Festigung der Kundenbindung einhergeht.

  • Kunden können bei der Volkswagen Bank nicht nur ihr Auto finanzieren
  • Auch Girokonten, Kreditkarten und Sparprodukte sind verfügbar
  • Sogar Kredite und Wertpapierdepots gehören zum Angebot der Volkswagen Bank
7/10 Punkten
Kostenloses Volkswagenbank Tagesgeldkonto Jetzt Konto eröffnen + sofort profitieren

Fazit: Nach unseren Volkswagen Bank Erfahrungen ist das Angebot insgesamt etwas lieblos gestaltet

Die Volkswagen Bank weiß durch verschiedene Vorteile zu überzeugen, zu denen beispielsweise das zuverlässige Sicherungsumfeld des Unternehmens, die fehlende Mindest- und Maximaleinlage, die monatliche Zinsgutschrift oder die kostenfreie Kontoführung gehören – im Allgemeinen ist das Angebot der Volkswagen Bank jedoch etwas lieblos gestaltet, weshalb wir das Unternehmen im Test als nicht besonders ansprechend bewerten konnten. Trotzdem haben wir bei unserer Bewertung auch die Besonderheiten des Angebots der Volkswagen Bank beachtet und entsprechende Ergebnisse verzeichnet.

Die Volkswagen Bank auf einen Blick
Zinssatz1,25 % im Aktionszeitraum, sonst 0,30 %
Sonstige KonditionenKeine
Minimal- und MaximaleinlageUnbegrenzt
Intervalle der ZinsgutschriftenMonatlich
EinlagensicherungGesetzlich und Privat
RegulierungEZB und BaFin
BoniAktuell keine
Weitere ProdukteFestgeld, Girokonten, Wertpapierdepots, Kredite, Vorsorge, Kreditkarte, Finanzierungen
OnlineverwaltungJa
Zinsgarantie4 Monate nach Kontoeröffnung
Weiter zum Angebot der Volkswagenbank

Rating

Bewertung
Zinsen:2,5/5Befriedigend
Minimal-/Maximaleinlage:3,5/5Gut
Einlagensicherung4,5/5Sehr Gut
Support:4/5Gut
Unsere Bewertung
Review
Volkswagen Bank Tagesgeld
Sternenvergabe
41star1star1star1stargray