VTB Direktbank senkt Zinssatz auf 1,00%

Redaktion - 7. Mai 2013

VTB Direktbank TestDie österreichische VTB Direktbank hat mit Wirkung zum 08. Mai den Zinssatz für Tagesgeld von 1,20 auf 1,00 Prozent gesenkt.In der per E-Mail an die Kundschaft versandten Mitteilung wird die Zinssenkung als „Anpassung“ bezeichnet. Ob sich dies auf die Leitzinssenkung oder die Marktentwicklung bezieht wird nicht näher differenziert.

Fakten zum VTB Direktbank Tagesgeld

  • Zinssenkung: 1,00% statt 1,20% ab 08.05.13

  • Zinssatz gilt für Neu- und Bestandskunden

  • Quartalsweise Zinsgutschrift

  • Kostenfreie Online-Kontoführung

  • Keine Mindesteinlage

  • mTAN-Verfahren

  • Gesetzliche österreichische Einlagensicherung

VTB Direktbank senkt Zinssatz

Der neue Zinssatz gilt auch weiterhin für Neu- und Bestandskunden. Es handelt sich um die zöweite Zinssenkung der VTB Direktbank in diesem Jahr. Im vergangenen Jahr hatte das Institut die Tagesgeldzinsen insgesamt fünfmal gesenkt. Zum Jahreswechsel 2011/2012 hatte der Zinssatz mit damals 2,70 Prozent noch im vorderen Bereich der Zinsranglisten gelegen. Aktuell liegt die Verzinsung rund 25 Basispunkte über dem Marktdurchschnitt.

Tagesgeld mit österreichischer Einlagensicherung

Die Kontoführung ist kostenfrei und ohne Mindesteinlage möglich. Der Zugriff auf das Konto erfolgt ausschließlich online. Transaktionen werden mit dem mTAN-Verfahren autorisiert. Die Zinsen werden dem Tagesgeldkonto (Tagesgeld vergleichen kann man auch auf versicherung-testen.de) quartalsweise gutgeschrieben, so dass der effektive Jahreszins den Nominalzins minimal übersteigt.

Einlagen bei der VTB Direktbank sind über die gesetzliche österreichische Einlagensicherung (Banken&Bankiers GmbH) bis 100.000 Euro pro Kunde abgesichert. Diese gilt als hinreichend belastbar für den Ernstfall. Mehrere Banken zahlen auch außerhalb von Neukundenaktionen deutlich höhere Zinssätze als die VTB Direktbank. Die ebenfalls österreichische Denizbank und die niederländische ABN Amro-Tochter MoneYou bieten jeweils 1,55 Prozent. Bei der deutschen GEFA-Bank sind 1,20 Prozent Zinsen aufgerufen.