Tagesgeldzinsen.com

VTB Direktbank Tagesgeld im Test

VTB Direktbank Test VTB Direktbank Tagesgeld im Test
Zinssatz:0,25 %
Minimaleinlage:ab 0,00 Euro
Bonus:Keiner
Zur VTB Direkt

VTB Direktbank Test: Hier gibt es noch Raum für Verbesserungen

Die österreichische VTB Direktbank mit ihren russischen Wurzeln und ihrer Frankfurter Niederlassung ist unter Anlegern bislang noch nicht sonderlich bekannt – der Grund dafür könnte das eher durchschnittliche Angebot an Tagesgeld- und Festgeldkonten sein, das die VTB Direktbank ihren Kunden unterbreitet.

Wir haben das Tagesgeldkonto des österreichischen Unternehmens genau unter die Lupe genommen, um Sie an unserem VTB Direktbank Erfahrungen teilhaben lassen zu können.

VTB Bank Zinsen

Die VTB Direktbank und ihr Angebot bringen verschiedene Vorteile mit sich

Das Tagesgeldkonto ist absolut kostenfrei

Obwohl es mittlerweile zum Serviceangebot einer jeden seriösen Direktbank gehört, ihren Kunden kostenfreie Tagesgeldkonten zur Verfügung zu stellen, ist dies bislang noch nicht bei jedem Unternehmen der Fall. Bei der VTB Direktbank müssen Kunden sich jedoch zu keinem Zeitpunkt vor versteckten Kosten fürchten – das Tagesgeldkonto des Unternehmens kann komplett kostenfrei geführt werden.

Kunden profitieren vom Zinseszinseffekt

Werden die Zinsen aufs Tagesgeldkonto mehrmals im Jahr gutgeschrieben, können Kunden vom sogenannten Zinseszinseffekt profitieren: Zuvor gutgeschriebene Zinsen werden bei der nächsten Gutschrift berücksichtigt, weshalb hierbei auch die Zinsen verzinst werden. Auch die quartalsweise Zinsgutschrift der VTB Direktbank ermöglicht es dem Kunden, vom Zinseszinseffekt zu profitieren.

Auch Kinder und Jugendliche können bei der VTB Direktbank sparen

Gute Nachrichten für verantwortungsbewusste Eltern: Taschengeldzahlungen, Kindergelder oder Geldgeschenke können bei der VTB Direktbank ganz einfach auf ein Tagesgeldkonto für Kinder oder Jugendliche eingezahlt werden. Die Konditionen des Young-Kontos unterscheiden sich nicht von denen eines regulären Tagesgeldkontos, weshalb auch junge Sparer Erfahrungen mit der VTB Direktbank sammeln können.

Bei der VTB Direktbank wird keine Mindesteinlage vorausgesetzt

Kunden der VTB Direktbank können grundsätzlich so viel Kapital auf ihr Tagesgeldkonto einzahlen, wie sie möchten: Eine Mindesteinlage wird hierbei nicht vorausgesetzt und auch Maximalgrenze für Einlagen auf dem Tagesgeldkonto existiert im Grunde nicht – bei einer Einlage von über 10 Mio. € müssen Anleger jedoch trotzdem Rücksprache mit dem Anbieter halten und auf eine Zustimmung der Bank warten.

Pro

  • Keine Mindesteinlage
  • Kostenlose Kontoführung
  • Quartalsweise Zinsgutschriften
  • Tagesgeldkonten für Minderjährige
Zur VTB Direktbank

Contra

  • Mehr als 10 Mio. € nur nach Zustimmung der Bank
  • Keine Zinsgarantie
  • Eher niedrige Verzinsung

Tagesgeld Zinsen: Der Zinssatz ist eher niedrig

Ein Blick auf die Verzinsung des Tagesgeldkontos einer Direktbank sollte bei der Suche nach dem richtigen Anbieter auf keinen Fall fehlen, denn grundsätzlich macht nur der Zinssatz den Unterschied zwischen Girokonto und Tagesgeldkonto aus. Bei der VTB Direktbank erwartet den Anleger ein eher niedriger Zinssatz von 0,25 % p. a. – bei der Konkurrenz sind teilweise bis zu 1,50 % möglich.

Anleger sollten dabei zudem beachten, dass der Zinssatz variabel ist und demnach täglich verändert werden kann – wird er eines Tages gesenkt, liegt er weit unter 0,25 %, was für renditeorientierte Anleger keinesfalls erstrebenswert ist.

Alles in allem konnten wir die Tagesgeld Zinsen im VTB Direktbank Test nicht sonderlich positiv bewerten, da sie ohnehin eher niedrig ausfallen und darüber hinaus ständig weiter gesenkt werden können.

  • Der Zinssatz der VTB Direktbank ist eher niedrig
  • Das Guthaben der Kunden wird mit 0,25 % verzinst
  • Dieser Zinssatz kann weiterhin gesenkt werden
4/10 Punkten
Konditionen vtb tagesgeld

Der Zinssatz beim Tagesgeldkonto der VTB Direktbank liegt jetzt nur noch bei 0,25 %

Zinsgarantie: Im Moment bietet die VTB Direktbank keine Zinsgarantie

Anbieter mit Zinsgarantie sind bei Anlegern immer besonders gern gesehen, da das größte Risiko eines Tagesgeldkontos die Veränderung des Zinssatzes ist: Von einem Tag auf den anderen kann grundsätzlich der Zinssatz des Tagesgeldkontos zum Nachteil des Anlegers verändert werden und sinkt dabei beispielsweise von 0,25 % auf nur noch 0,10 % – eine niedrigere Renditeerwartung ist die Folge.

Ist das Angebot der favorisierten Direktbank allerdings mit einer Zinsgarantie versehen, verhindert diese, dass sich der Zinssatz innerhalb eines bestimmten Zeitraumes verändert – dieser Zeitraum kann sich bis auf ein Jahr erstrecken.

Bei der VTB Direktbank wird im Moment leider keine Zinsgarantie geboten, weshalb Kunden sich mit einem variablen Zinssatz zufrieden geben müssen. Das bedeutet, dass sich der Zinssatz des Tagesgeldkontos der VTB Direktbank grundsätzlich gleich nach der Kontoeröffnung des Kunden negativ entwickeln kann und der Anleger daraufhin mit einer niedrigeren Rendite konfrontiert wird.

Allerdings ist es nicht ausgeschlossen, dass die VTB Bank im Laufe der nächsten Zeit durch eine Zinsgarantie Neukunden für sich gewinnt, da bereits im Januar 2014 eine Zinsgarantie beim österreichischen Unternehmen geboten wurde.

  • Die Zinsgarantie verhindert, dass sich der Zinssatz des Tagesgeldkontos ändert
  • Bei der VTB Direktbank ist im Moment keine Zinsgarantie eingerichtet
  • Im Januar 2014 gab es dort eine Zinsgarantie – vielleicht ist sie bald wieder verfügbar
2/10 Punkten

Sonstige Konditionen: Das Tagesgeldkonto der VTB Direktbank ist kostenfrei

Obwohl es mittlerweile eher die Regel statt die Ausnahme sein sollte, kostenfreie Tagesgeldkonten anzubieten, ist dies bislang noch nicht bei jedem Unternehmen der Fall. Stattdessen finden sich in der Branche zahlreiche schwarze Schafe, die ihren Kunden mit versteckten Kosten das Geld aus der Tasche bzw. aus ihrem Tagesgeldkonto ziehen.

Bei der VTB Direktbank ist dies glücklicherweise nicht der Fall: Kunden können ihr  Tagesgeldkonto beim österreichischen Unternehmen eröffnen, führen und schließen, ohne Gebühren an den Anbieter entrichten zu müssen.

Lediglich bei der Inanspruchnahme von Sonderleistungen, wie der Zusendung eines Duplikates, muss der Anleger mit einer kleinen Gebühr von 3 € rechnen, die allerdings auch von vielen anderen Anbietern mit kostenfreien Tagesgeldkonten erhoben wird.

  • Das Tagesgeldkonto der VTB Direktbank ist gebührenfrei
  • Weder Eröffnungs-, noch Führungs- oder Schließungsgebühren fallen an
  • Lediglich Gebühren in Höhe von 3 € können für Sonderleistungen berechnet werden
9/10 Punkten

Minimal- und Maximaleinlage: Grundsätzlich gibt es keine Grenzen

Grundsätzlich können Kunden, die Erfahrungen mit der VTB Direktbank sammeln möchten, so viel Kapital auf ihr Tagesgeldkonto einzahlen, wie sie möchten. Eine Grenze für Mindesteinlagen besteht überhaupt nicht und auch eine Maximalgrenze wird nicht festgelegt – allerdings sollten Anleger darauf achten, bei einer Einlagesumme von über 10 Mio. € zunächst Rücksprache mit dem Unternehmen zu halten und deren Zustimmung einzuholen.

Grundsätzlich spricht nichts gegen eine Zustimmung der Bank – sollte die Transaktion einer so hohen Einlage allerdings trotzdem nicht bewilligt werden, existiert im Grunde trotzdem eine Maximalgrenze für Einlagen, was wir in unseren VTB Direktbank Tagesgeld Erfahrungen eher negativ bewerten mussten.

In Anbetracht der Tatsache, dass andere Direktbanken es ihren Kunden ermöglichen, ohne Rücksprache so viel Geld einzuzahlen, wie sie möchten, gibt es in Bezug auf die 10-Millionen-Euro-Grenze bei der VTB Direktbank noch etwas Nachholbedarf.

  • Grundsätzlich gibt es bei der VTB Direktbank keine Grenzen für Einlagen
  • Möchte der Anleger mehr als 10 Mio. € hinterlegen, muss dies die Bank bestätigen
  • Falls sie die Einlage nicht bewilligt, existiert trotzdem eine Maximalgrenze für Kundeneinlagen
5/10 Punkten
vtb bank festgeld

Neben dem Tagesgeld gibt es auch ein Festgeldkonto der VTB Direktbank

Häufigkeit der Zinsgutschriften: Hier kann die VTB Direktbank im Test punkten

Die Häufigkeit der Zinsgutschriften hat auf unser Testergebnis insofern einen großen Einfluss, als dass eine häufigere Zinsgutschrift eine höhere Rendite verspricht. Der Grund dafür ist der Zinseszinseffekt: Ab der zweiten Zinsgutschrift im Jahr wird die letzte Gutschrift beim nächsten Mal berücksichtigt und mitverzinst.

Grundsätzlich werden dabei demnach auch Zinsen verzinst, was letztendlich selbstverständlich auch eine höhere Rendite zur Folge hat.

Auch bei der VTB Direktbank können Kunden vom Zinseszinseffekt profitieren: Zinsen werden dem Kunden hier vier Mal im Jahr gutgeschrieben – immer zum Ende des Quartals. Diese Gutschrift kann daraufhin zu Beginn des nächsten Quartals auf den Kontoauszügen eingesehen werden.

Obwohl manche Konkurrenten die Zinsen ihrer Kunden sogar monatlich gutschreiben, können wir in unseren  VTB Direktbank Tagesgeld Erfahrungen ein positives Ergebnis verzeichnen, da die Tagesgeldkonten anderer Anbieter teilweise nur einmal oder zweimal jährlich verzinst werden.

  • Mehrmalige Zinsgutschriften im Jahr sind mit dem Zinseszinseffekt verbunden
  • Zinsen werden bei der VTB Direktbank vierteljährlich gutgeschrieben
  • Die Gutschriften können zu Beginn des nächsten Quartals eingesehen werden
7/10 Punkten

Einlagensicherung: Einlagen werden nach österreichischem Gesetz abgesichert

Auch die Einlagensicherung des Unternehmens sollte auf der Suche nach dem richtigen Tagesgeldkonto keinesfalls vernachlässigt werden: Sollte der Anbieter eines Tages Insolvenz anmelden müssen, sind Anleger auf die Einlagensicherung angewiesen, die ihr Kapital vor einem Zugriff der Gläubiger sichert.

Einige Direktbanken verlassen sich dabei auf die gesetzliche Einlagensicherung, die innerhalb der EU gilt und vorsieht, dass die Einlagen der Kunden bis zu einer Höhe von 100.000 € vor unverschuldeten Verlusten abgesichert werden. Andere Anbieter verfolgen darüber hinaus auch eine freiwillige Einlagensicherung über Einrichtungen wie die Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken e. V., wodurch die Kundeneinlagen zudem durch einen Bruchteil des Eigenkapitals des Unternehmens abgesichert werden.

Die Einlagensicherung bei der VTB Direktbank geht nach österreichischem Recht über die Einlagensicherung der Banken & Bankiers GmbH vonstatten, die eine gesetzliche Einlagensicherung von bis zu 100.000 € pro Kunde vorsieht. Obwohl wir eine freiwillige Einlagensicherung der VTB Direktbank im Test geschätzt hätten, ist auch die gesetzliche Einlagensicherung für die meisten Anleger durchaus ausreichend.

  • Die gesetzliche Einlagensicherung gilt innerhalb der EU
  • Einlagen bei der VTB Direktbank werden gesetzlich bis zu 100.000 € abgesichert
  • Eine freiwillige Einlagensicherung wird von der VTB Direktbank nicht verfolgt
8/10 Punkten

Regulierung: Die Finanzmarktaufsicht sorgt für klare Verhältnisse

Auch auf die Regulierung des Favoriten sollten Anleger auf der Suche nach dem richtigen Tagesgeldkonto unbedingt achten, da bei einer seriös regulierten Direktbank ein Missbrauch der Kundendaten oder des Kundenkapitals nahezu ausgeschlossen ist.

Insbesondere innerhalb der EU gelten dank der MiFID-Regelungen einheitliche Vorschriften in Bezug auf die Regulierung von Direktbanken, die einen sicheren Umgang mit Kundengeldern und –Daten versprechen.

Da die zuständige Regulierungsbehörde meist vom Stammsitz des Unternehmens abhängig ist, wird auch die VTB Direktbank durch die österreichische Finanzmarktaufsicht reguliert. Aufgrund seiner Niederlassung in der hessischen Metropole Frankfurt wird das Unternehmen darüber hinaus auch durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) reguliert, die sich bereits in der Vergangenheit als besonders zuverlässig erweisen konnte.

  • Die Regulierung beugt Kapital- und Datenmissbrauch vor
  • Die VTB Direktbank wird in erster Linie durch die Finanzmarktaufsicht reguliert
  • Auch die BaFin beaufsichtigt das österreichische Unternehmen
9/10 Punkten
vtb direktbank konditionen

Übersicht der Zinskonditionen der VTB Direktbank.

Support: Bei Fragen ist ein deutschsprachiger Support erreichbar

Auch Anleger sind im Banking-Alltag nicht vor dringenden Fragen oder vor technischen Problemen gefeit – wohl dem, der sich in einem solchen Fall an einen kompetenten Kundensupport wenden kann. Auch bei der VTB Direktbank erwartet den Kunden ein deutschsprachiges Supportteam, das in erster Linie per Telefon erreichbar ist.

Alternativ dazu können Anleger sich bei Fragen oder Problemen auch auf postalischem Wege, per Fax oder auch per Kontaktformular an den Kundensupport der VTB Direktbank wenden.

Bevor man jedoch lange Wartezeiten in der Telefonhotline in Kauf nimmt, sollte man sich vielleicht zuvor mit dem Serviceangebot der VTB Direktbank vertraut machen. Hier erwarten den Kunden in erster Linie wertvolle Informationen zur Jahressteuerbescheinigung, zum Datenschutz und zur Sicherheit, zur VTB-Kennung und zu diversen technischen Voraussetzungen.

Auch zum PostIdent-Verfahren, zu Steuern und Freistellungsaufträgen und zum Einlagensicherungsfonds finden Kunden hier wertvolle Informationen, die ihnen dabei helfen können, Licht ins Dunkel des Bankingwesens zu bringen.

  • Kunden können sich per Telefon, Fax, Kontaktformular oder per Post an den Kundensupport wenden
  • Auch im Servicebereich finden Kunden wertvolle Informationen
  • Der Kundensupport ist zwischen 8 und 20 bzw. zwischen 9 und 14 Uhr erreichbar
9/10 Punkten

Boni und Sonderaktionen: Nach unseren VTB Direktbank Erfahrungen sind aktuell keine Boni verfügbar

Obwohl Anleger in erster Linie kundenfreundliche Konditionen, ein informatives Serviceangebot und ein seriöses Sicherungsumfeld bei der Auswahl der richtigen Direktbank beachten, sind auch exklusive Vorteile oder attraktive Boni bei Anlegern gern gesehen. Einige Anbieter versuchen deshalb, durch Bonuszahlungen oder Sonderaktionen Neukunden anzulocken und darüber hinaus auch die Bindung zu Bestandskunden zu festigen.

Obwohl Boni und Sonderaktionen ein gern genutztes Mittel zur Kundengewinnung sind, können Anleger bislang noch keine besonderen Vorteile der VTB Direktbank nutzen. Im Moment werden hier weder Bonusgutschriften, noch Sonderaktionen angeboten, von denen die Kunden des Unternehmens profitieren könnten.

Anleger sollten die Hoffnung trotzdem noch nicht aufgeben, sondern stattdessen von Zeit zu Zeit einen Blick auf die Website des Unternehmens werfen und sich dort nach etwaigen Aktionen oder möglichen Bonusgutschriften erkundigen.

  • Mit Boni und Sonderaktionen werden Neukunden gewonnen
  • Aktuell gibt es bei der VTB Direktbank keine Vorteile für Kunden
  • Eventuell werden künftig Sonderaktionen oder Boni angeboten
3/10 Punkten

Weitere Produkte: VTB bietet verschiedene Sparprodukte

Anleger schätzen es, mehrere Finanzprodukte unter einem Dach verwalten zu können und so nicht nur ihr Girokonto, sondern auch Tagesgeld- oder Festgeldkonten, Kredite, Finanzierungen oder Sparpläne bei einem einzigen Anbieter verwalten zu können. Das Problem daran ist, dass bislang nicht jede Direktbank alle gängigen Finanzprodukte anbietet und Anleger deshalb teilweise trotzdem auf andere Anbieter ausweichen müssen.

Dies ist leider auch bei der VTB Direktbank der Fall: Obwohl Anlegern hier verschiedene Sparkonzepte zur Verfügung stehen – angefangen beim Tagesgeld- oder Festgeldkonto bis hin zum Sparbrief oder Sparplan – fehlen nach wie vor Girokonten, Kredite, Kreditkarten und Wertpapierdepots im Angebot des österreichischen Unternehmens.

Aufgrund dessen konnten wir im VTB Direktbank Test in Bezug auf die Angebotspalette des Anbieters auch kein allzu gutes Ergebnis verzeichnen – vielleicht tut sich jedoch im Laufe der Zeit noch etwas bei der VTB Direktbank.

  • Anleger schätzen eine breite Produktpalette ihrer Direktbank
  • Bei der VTB Direktbank sind viele Sparprodukte verfügbar
  • Girokonten, Kreditkarten, Wertpapierdepots oder Kredite fehlen jedoch bislang noch
4/10 Punkten
Kostenloses VTB Direkt Tagesgeldkonto Jetzt Konto eröffnen + sofort profitieren

Fazit: Nach unseren VTB Direktbank Tagesgeld Erfahrungen steckt noch Potenzial im Angebot

Leider konnten wir im VTB Direktbank Test kein allzu gutes Ergebnis verzeichnen – der Grund dafür ist zum einen die fehlende Zinsgarantie sowie das ungünstige Maximaleinlage-Konzept, die fehlenden Boni und auch das kleine Angebot des Unternehmens, das den Kunden die Geldanlage schwer macht.

Positiv konnten wir im Test allerdings das Sicherungsumfeld und den Kundensupport des Unternehmens bewerten, an dem es fast nichts zu bemängeln gab. Vielleicht baut die VTB Direktbank ihr Angebot ja im Laufe der Zeit etwas aus und schneidet daraufhin im nächsten Test etwas besser ab.

Die VTB Direktbank auf einen Blick
Zinssatz0,25 %
Sonstige KonditionenKeine
Minimal- und MaximaleinlageUnbegrenzt – bei mehr als 10 Mio. € ist die Zustimmung der Bank nötig
Intervalle der ZinsgutschriftenVierteljährlich
EinlagensicherungGesetzlich
RegulierungFinanzmarktaufsicht und BaFin
BoniAktuell keine
Weitere ProdukteFestgeld, Sparpläne, Sparbücher
OnlineverwaltungJa
ZinsgarantieKeine
Weiter zum Angebot der VTB Direkt

Rating

Bewertung
Zinsen:2/5Befriedigend
Minimal-/Maximaleinlage:2,5/5Befriedigend
Einlagensicherung4/5Gut
Support:4,5/5Sehr Gut
Unsere Bewertung
Review
VTB Direktbank Tagesgeld
Sternenvergabe
31star1star1stargraygray