Tagesgeldzinsen.com

Festgeld Zinsen im großen Zinsvergleich 2018

Festgeld Vergleich & Test – Finde den besten Anbieter!

 

  • Welche Kriterien sind bei der Wahl des Festgeldanbieters wichtig
  • Experten Tipps für eine erfolgreiche Festgeldanlage
  • Überblick über die verschiedenen Anbieter

Die Redaktion von Tagesgeldzinsen.com hat sich die Konditionen und Leistungen von 23 Festgeldanbietern ganz genau angeschaut und präsentiert Ihnen die Ergebnisse unserer umfangreichen Tests. Auf einen Blick finden Sie unseren Testsieger, den wir nach objektiven und einheitlichen Bewertungskriterien ermittelt haben. Finden Sie heraus, welches Festgeldkonto bei unseren Erfahrungen überzeugen konnte und welches nicht.

Zinsrechner Festgeldkonto

Anlagebetrag:
nur Zahl z.B. 10000

Festgeldkonten nach Zinsen*

 Anbieter / FestgeldkontoZinssatzZinsertragEinlagen-
sicherung
Mehr Infos / Antrag
1
Banca Sistema
Festgeld
1,25 %250,00 €
100 %
<b>Italienische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
2
Banca di Cividale
Festgeld
1,25 %250,00 €
100 %
<b>Italienische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
3
Bulgarian American Credit Bank
Festgeld
1,20 %240,00 €
100 %
<b>Bulgarische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
4
Alpha Bank Romania
Festgeld
1,20 %240,00 €
100 %
<b>Rumänische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
5
Rietumu Bank
Festgeld
1,20 %240,00 €
100 %
<b>Gesetzlicher Einlagensicherungsfonds Lettland</b><br><br>Die Einlagen sind über die gesetzliche lettische Einlagensicherung bis 100.000 Euro geschützt.
Zum Anbieter
6
BlueOrange Bank
Festgeld
1,10 %220,00 €
100 %
<b>Gesetzlicher Einlagensicherungsfonds Lettland</b><br><br>Die Einlagen sind über die gesetzliche lettische Einlagensicherung bis 100.000 Euro geschützt.
Zum Anbieter
7
First Bank
Festgeld
1,10 %220,00 €
100 %
<b>Rumänische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
8
Inbank
Festgeld
1,10 %220,00 €
100 %
<b>Estnische Einlagensicherung / Tagatisfond</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert
Zum Anbieter
9
Haitong Bank
Festgeld
1,10 %220,00 €
100 %
<b>Portugiesische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
10
Fibank
Festgeld
1,05 %210,00 €
100 %
<b>Bulgarische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
11
Izola Bank
Festgeld
1,02 %204,00 €
100 %
<b>Maltesische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
12
coop Pank
Flexgeld
1,01 %202,00 €
100 %
<b>Estnische Einlagensicherung / Tagatisfond</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert
Zum Anbieter
13
Banca Farmafactoring
Festgeld
1,00 %200,00 €
100 %
<b>Italienische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
14
BESV
Festgeld
1,00 %200,00 €
100 %
<b>Französische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
15
BNF Bank
Festgeld
1,00 %200,00 €
100 %
<b>Maltesische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
16
Hoist Finance
Festgeld
0,96 %192,00 €
100 %
<b>Schwedische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
17
LHV
Festgeld
0,96 %192,00 €
100 %
<b>Estnische Einlagensicherung / Tagatisfond</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert
Zum Anbieter
18
Banca Finint
Festgeld
0,95 %190,00 €
100 %
<b>Italienische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
19
Addiko Bank
Festgeld
0,90 %180,00 €
100 %
<b>Gesetzlichen Sicherungseinrichtung der Banken und Bankiers in Österreich</b><br><br>Einlagen natürlicher Personen sind pro Einleger mit einem Höchstbetrag von 100.000 Euro gesichert.
Zum Anbieter
20
Expobank
Festgeld
0,90 %180,00 €
100 %
<b>Tschechische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
21
APS Bank
Festgeld
0,85 %170,00 €
100 %
<b>Maltesische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
22
Privatbanka
Festgeld
0,80 %160,00 €
100 %
<b>Slowakische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
23
TBI Bank
Festgeld
0,80 %160,00 €
100 %
<b>Bulgarische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
24
PrivatBank
Festgeld Power
0,80 %160,00 €
100 %
<b>Gesetzlicher Einlagensicherungsfonds Lettland</b><br><br>Die Einlagen sind über die gesetzliche lettische Einlagensicherung bis 100.000 Euro geschützt.
Zum Anbieter
25
Banka Kovanica
Festgeld
0,75 %150,00 €
100 %
<b>Kroatische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 13.12.2018. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2018 financeAds.net

Unsere Empfehlung

Festgeld Zinsen Vergleich: Wir stellen den Testsieger vor

WeltSparen Test

Unser Testsieger ist Weltsparen und dieser Anbieter konnte vor allem in puncto Festgeld Zinsen auf ganzer Linie überzeugen. Mit einer Verzinsung von bis zu 2,5 Prozent ist Weltsparen allen anderen Festgeldanbietern weit voraus. Bei Weltsparen werden verschiedene Anbieter zu einem Produkt zusammengefasst, so dass das Flexgeld tatsächlich eine Kombination aus Festgeld und Tagesgeld ist. Flexibilität wie bei einem Tagesgeldkonto und das Zinsniveau eine Festgeldkontos, eine ideale Kombination für jeden Anleger.

Das Konto ist vor allem für mittelfristig agierende Sparer geeignet, die auf Ihre Flexibilität nicht verzichten wollen. Die Mindestanlage liegt bei Weltsparen bei 5.000 Euro und die Kundengelder sind im Rahmen der gesetzlichen Einlagensicherung bis zu einem Betrag von 100.000 Euro in vollem Umfang geschützt.

View More

Die zehn Merkmale eines Testsiegers

ico9Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher Festgeldanbieter und jeder von ihnen ist bemüht, den Kunden ein möglichst verlockendes Angebot zu unterbreiten. Doch wie überall, gibt es auch unter den Festgeldanbietern schwarze Schafe, die es nur auf das Geld der Anleger abgesehen haben. Allerdings ist es gar nicht so schwer, ein seriöses Angebot von einem unseriösen zu unterscheiden, wenn man nur weiß, worauf zu achten ist.

Für einen Festgeld Zinsen Vergleich sollten die Kunden unter anderem auch folgende Kriterien berücksichten:

  1. Regulierung: Ein seriöser Festgeldanbieter für im Impressum immer eine Regulierungsbehörde auf, die für die Aufsicht des Anbieters zuständig ist. Fehlen diese Angaben, dann lässt der Sparer am besten die Finger von einer solchen Anlage, egal wie hoch die Zinsen scheinbar sind.
  2. Einlagensicherung: Ein Finanzdienstleister innerhalb der EU unterliegt der gesetzlichen Einlagensicherung seines Landes und die Sicherungsgrenzen sind überall bei 100.000 Euro pro Kunde festgelegt. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, einem freiwilligen Sicherungsfonds beizutreten und die Kundengelder über die gesetzliche Sicherungsgrenze hinaus zu schützen.
  3. Transparenz: Ein guter Festgeldanbieter stellt zu jeder Zeit sicher, dass alle Leistungen und Konditionen des Festgeldkontos vollständig und transparent präsentiert werden. Alle Regelungen werden transparent erklärt und ein vollständiges Preis-, und Leistungsverzeichnis ist auch nie weit entfernt.
  4. Kostenlose Dienstleistungen: Es ist in heutiger Zeit eigentlich selbstverständlich, das Festgeldkonto kostenlos zur Verfügung zu stellen. Ein guter Festgeldanbieter ermöglicht auch weitere kostenlose Services wie Kontoauszüge, Ein- und Auszahlungen oder eine kostenlose Service-Rufnummer.
  5. Festgeld Zinsen: Wenn es um eine Festgeldanlage geht, dann stellt ein Festgeld Zinsen Vergleich die effektivste Methode dar, das beste Angebot zu finden. Wobei nicht immer nur der Höchstzins eine Rolle spielen sollte, denn nicht jeder möchte den maximalen Anlagezeitraum nutzen.
  6. Mindesteinzahlung: Neben dem Festgeld Zinsvergleich spielt auch die erforderliche Mindestanlagesumme eine Rolle, wenn es darum geht, zu entscheiden, für wen sich ein Festgeldkonto überhaupt eignet. So sollte ein guter Festgeldanbieter sowohl Kleinsparern als auch Großanlegern die Möglichkeit bieten, von dem Angebot zu profitieren.
  7. Auszeichnungen und Zertifikate: Ein seriöser und guter Anbieter von Festgeldkonten kann mit Sicherheit einige Auszeichnungen vorweisen, die ihm in der Vergangenheit verliehen wurden. Auch stehen zum Beispiel TÜV-Zertifikate für die Qualität eines Angebots.
  8. Kundenservice: Der Kundenservice sollte immer ein hohes Niveau aufweisen, egal um welchen Dienstleistungsbereich es geht. So sollte eine freundliche und kompetente Beratung erfolgen und einen Pluspunkt stellen Zusatzangebote wie umfangreiche FAQ-Bereiche oder Wissensartikel rund um die Welt der Geldanlagen.
  9. OnlineBanking: Ein guter Festgeldanbieter stellt den eigenen Kunden den Zugang zu Online-Verwaltung der eigenen Konten zur Verfügung. Auf diese Weise können Sparer die Wertentwicklung ihrer Anlagen immer im Auge behalten und auch bei Bedarf neue Anlagen tätigen.
  10. Laufzeiten: Ein Sparer möchte möglichst viel Flexibilität erhalten, was die Dauer seiner Anlagen angeht und gute Festgelanbieter haben das erkannt. So werden immer häufiger Anlagezeiträume ab einem Monat angeboten und zwar mit einer vergleichsweise guten Verzinsung.

Die Konditonen gehören zu den besten am Markt.

Für wen sind Festgeldanlagen geeignet?

ico5Eine Festgeldanlage ist vor allem für diejenigen geeignet, die sich eine Zinssicherheit wünschen und für einen bestimmten Zeitraum auf ihr Geld verzichten können. Für Anleger, die das Risiko mögen und extrem hohe Renditen wollen, stellt Festgeld dagegen die falsche Wahl dar. Je länger der Anleger auf das angelegte Kapital verzichtet werden kann, desto höher sind die Zinserträge. Festgeldanlagen sind in heutiger Zeit auch nicht mehr ausschließlich für Großverdiener zugänglich, denn immer häufiger können Sparbeträge bereits ab 500 Euro oder weniger fest angelegt werden.

Marktüberblick und Ausblick im Bereich der Festgeldanlagen

ico3Wer sich einen Festgeld Zinsvergleich anschaut, stellt schnell fest, dass zwischen den Zinssätzen zweier Konten mitunter Welten liegen können. Vor allem auf dem deutschen Festgeldmarkt können viele Anbieter aktuell nicht mit der europaweiten Konkurrenz mithalten. Da ist sicherlich noch viel Nachholbedarf auch wenn es sich aktuell abzeichnet, dass die Festgeldzinsen in Zukunft noch weiter steigen werden.

Auch können die Anbieter von Festgeldkonten in puncto mobile Anwendungen noch nicht allzu viel vorweisen, denn nur die Wenigsten unter Ihnen stellen Ihren Kunden eine Banking-App zur Verfügung, aber auch hier geht der Trend immer mehr in Richtung mobile Kontoverwaltung und es ist nur eine Frage der Zeit, bis eine App für fast jedes Festgeldkonto zu finden ist. In Sachen Bonusangebote können ebenfalls nur wenige Festgeldanbieter glänzen und auch hier wird sich mit Sicherheit zukünftig noch einiges tun.

cta_weltsparen

Experten Tipps für eine erfolgreiche Festgeldanlage

Wie können Sie unseren großen Festgeld Zinsen Vergleich am besten nutzen und wie können Sie das Beste aus Ihrem Geld herausholen?

festgeldkonto zinsen test

Die Fibank konnte in unserem Festgeld Vergleich als Testsieger hervorgehen.

Es muss nicht immer nur ein Konto sein

icon_ZinsgutschriftWer sagt denn, dass Sie sich für einen einzigen Festgeldanbieter entscheiden sollen? Kein Angebot ist rundum perfekt und es spricht nichts dagegen, das eigene Kapital auf mehreren Konten zu verteilen. So können Sie bei einem Anbieter beispielsweise von den kurzen Anlagezeiträumen profitieren und bei einem anderen auf Lange Suche besonders attraktive Renditen erzielen.

Übersteigt Ihre Einlage die Einlagensicherung der Bank?

Es ist immer empfehlenswert, mit seinen Anlagen unter der Sicherungsgrenze eines Festgeldanbieters zu bleiben, denn im Falle der Insolvenz ist das Geld in den meisten Fällen verloren, das nicht durch einen Sicherungsfonds geschützt ist.

Der höchste Zinssatz ist nicht immer am besten

icon_ZinsenNatürlich sind Zinsen das Wichtigste, wenn es um die Wahl eines Festgeldkontos geht, aber dieses Merkmal sollte ebenso wie in der Kategorie „bestes Tagesgeldkonto“ nicht das einzige bleiben, auf das es ankommt. Regulierungen sind viel entscheidender und auch die Qualität des Kundensupports ist von Bedeutung. Was nützt ein hoher Zinssatz, wenn sich der Sparer ständig Sorgen um seine Anlage haben muss oder wenn die Service-Mitarbeiter nicht die eigene Sprache sprechen?

cta_weltsparen

Ende der Laufzeit: Verschiedene Regelungen zu finden

Es empfiehlt sich, auch den Konditionen Beachtung zu schenken, die etwas darüber aussagen, was mit der Anlage zu Ende der vereinbarten Laufzeit geschieht. Einige Festgeldanbieter verlängern die Anlage nämlich automatisch und wer nicht doppelt so lange wie geplant auf sein Geld verzichten möchte, sollte sich im Vorfeld eingehend informieren.

Wie werde Erlöse aus dem Festgeld versteuert?

Wer mit einem Festgeld Vergleich besonders gute Konditionen seine Sparanlage gefunden hat, darf sich am Ende der Laufzeit über eine ordentliche Rendite freuen. Doch wie wird dieser Gewinn eigentlich steuerlich behandelt? Wie viele andere Finanzprodukte auch, so müssen die Kunden natürlich auch auf das Festgeld Steuern zahlen. Die Abgeltungssteuer gilt in Deutschland für alle Steuerpflichtigen und muss abzüglich des Sparerfreibetrages gezahlt werden. Jeder steuerpflichtige Bürger hat einen Freibetrag, wie er jährlich nicht versteuern muss. Für alleinstehende liegt dieser Freibetrag bei 801 Euro, bei Ehepaaren bei 1.602 Euro. Wer mit seinem Festgeld Zinsen Vergleich zu erfolgreich war, dass er Gewinne darüber hinaus erzielt, muss diese versteuern.

Für Kinder Festgeld anlegen und Steuern sparen

Das Sparen mit Festgeld ist zu viele Erwachsene eine gute Möglichkeit, um für ihre Kinder am Vermögensaufbau zu arbeiten. Der Vorteil: Wer mit dem Festgeld Gewinn erzielt, kann auch für die Kinder den Sparerfreibetrag beanspruchen. Damit lassen sich noch einmal Steuern sparen. Allerdings muss das Festgeldkonto auf den Namen des Kindes lauten. Es ist erfahrungsgemäß nicht bei vielen Banken möglich, solch ein Konto zu eröffnen, da die Kinder dabei häufig noch minderjährig sind. In Ausnahmefällen kann der Erziehungsberechtigte zusammen dem Kind das Festgeldkonto eröffnen und dann den Betrag für den limitierten Zeitraum anlegen.

Zahlreiche Partnerbanken unterstützten WeltSparen

Zahlreiche Partnerbanken unterstützten WeltSparen

Tagesgeld oder Festgeld Vergleich

Der Festgeld Vergleich zeigt deutlich, dass es im Gegensatz zum Tagesgeld höhere Zinsen gibt. Doch ist das Festgeld damit wirklich die bessere Investitionsmöglichkeit oder sollten sich die Kunden doch lieber für das Tagesgeld entscheiden? Wir machen den Vergleich und schauen uns beide Sparmöglichkeiten näher an.

Die Vorzüge und Nachteile vom Festgeld

Das Festgeld hat zweifelsohne viele Vorzüge. Einer der wesentlichen ist mit Sicherheit der hohe Zinssatz. Wer sein Geld für einen limitierten Zeitraum anlegt, der deutlich höhere Zinsen damit erlangen als beispielsweise beim Tagesgeldkonto. Allerdings haben die Kunden während der Laufzeit gar keinen Zugriff auf ihr Kapital. Bei kurzfristigen finanziellen Engpässen ist es damit nicht möglich, auf das Festgeldkonto zuzugreifen und eine bestimmte Summe abzuheben. Stattdessen müssen die Kunden das Defizit anders ausgleichen (beispielsweise mit einem Dispo). Auch hinsichtlich der Kosten ist das Festgeld nicht immer die bessere Alternative. Nicht alle Anbieter stellen das Festgeldkonto kostenfrei zur Verfügung. Zwar gibt es vielleicht vergleichsweise hohe Zinsen, wird jedoch das Konto nur gegen Gebühr angeboten, kann sich der Gewinn natürlich am Ende der Laufzeit auch schmälern. Deshalb ist hier ein genauer Vergleich der Konditionen gefragt.

Tipp: Bei der Auswahl der besten Tagesgeld Konditionen helfen verschiedene Vergleiche weiter. Dazu gehören Gegenüberstellungen, wie ein Stiftung Warentest Tagesgeld Vergleich oder die Premiers anderer Plattformen oder Fachmedien.

cta_weltsparen

Tagesgeld – eine Alternative für Kunden?

Das Tagesgeld ist flexibel, was einer der wesentlichen Vorteile für viele Kunden ist. Sie können bei dem Tagesgeldkonto jederzeit auf Guthaben zugreifen und müssen bei finanziellen Engpässen beispielsweise keine kostspieligen Kredite aufnehmen oder einen Dispo beanspruchen. Stattdessen wird einfach das Geld vom Tagesgeldkonto auf das Girokonto transferiert. Berechnet werden auf dem Tagesgeldkonto nur Zinsen für das Guthaben, was tatsächlich auf dem Konto liegt. Die Abrechnung erfolgt immer zu einem bestimmten Stichtag. Diesen sollten sich die Kontoinhaber merken und möglichst zum Stichtag keine Abbuchungen vornehmen, da sonst weniger Zinsen gezahlt werden. Bei vielen Anbietern steht das Tagesgeldkonto gratis oder Kostenvergütung mit dem Girokonto zur Verfügung, sodass es auch kostenseitig häufig eine bessere Alternative als das Festgeldkonto ist.

Flexgeld – der der übrig aus Tagesgeld und Festgeld

Mittlerweile gibt es auch Angebote, die Vorzüge des Tagesgeldes und des Festgeldes miteinander kombinieren. Das sogenannte Flexgeld wird vor allem bei europäischen Banken angeboten. Die Kunden genießen wir den Vorzug der vergleichsweise hohen Zinsen, bleiben jedoch flexibel und können jederzeit auf das Geld zurückgreifen. Häufig hat dieses Flexgeld nur äußerst geringe Laufzeiten, von ca. drei Monaten. Natürlich wird damit nicht der tägliche Zugriff gewährt, aber immerhin ist die zeitliche Limitierung deutlich kürzer als bei manch anderen Kreditinstituten.

Das Tagesgeldkonto der Consorsbank ist online abschließbar

Das Tagesgeldkonto der Consorsbank ist online abschließbar

Festgeld Vergleich: die europäischen Nachbarn bieten häufig mehr

Im Festgeld Zinsen Vergleich fällt auf, dass vor allem die europäischen Banken häufig höhere Zinsen als die deutschen Banken bieten. Dafür gibt es mehrere Ursachen. Zu den wesentlichen gehört natürlich der Werbeeffekt, denn auch die Banken in Spanien, Frankreich oder bestbezahlte Schweden wollen mit höheren Zinszahlungen Kunden anlocken. Doch häufig hat es auch wirtschaftliche Gründe. In europäischen Ländern arbeiten Banken oftmals deutlich kosteneffizienter, sodass dies in Form höherer Zinszahlungen an die Kunden weitergegeben werden kann. Jedoch ist es nicht bei allen europäischen Banken möglich, dort als deutscher Kunde ein Festgeldkonto zu eröffnen. Wer sich diese hohen Zinsen sichern möchte, sollte zunächst einen Vergleich anstreben und sich eine geeignete Bank aussuchen. Es gibt mittlerweile auch einige Plattformen, welche bei der Vermittlung dieser attraktiven Angebote behilflich sind.

Als Kunde deutscher Kunde Festgeld im Ausland bekommen – So geht es

Wahlweise melden sich die deutschen Kunden direkt bei der Bank mit ihrem Konto an und partizipieren von den attraktiven Festgeldkonditionen. Alternativ dazu können sie auch den Weg über eine Vermittlungsplattform gehen. Hier werden die verschiedenen Angebote der einzelnen Partner Banken angezeigt und die Kunden können direkt über die Plattform das Konto beim jeweiligen Kreditinstitut eröffnen. Wie die Erfahrungen zeigen, gibt es dafür für neue Kunden oftmals sogar einem Bonus von 50 Euro oder mehr.

Fazit: Festgeld Zinsen Vergleich ist immer sinnvoll

Ein Vergleich der Festgeldzinsen ist jedem Fall sinnvoll, nur dadurch erhalten die Kunden wirklich die höchsten Vergütungen viel Kapital. Angeboten werden solche Vergleiche nicht nur von stilisierten Plattformen, sondern beispielsweise auch von erfahrenen Testern. Wir haben natürlich ebenfalls verschiedene Unternehmen näher unter die Lupe genommen und hinsichtlich ihrer Konditionen bewertet. Dabei auffällt: Die Kunden sollten vor ihrer Festgeldanlage auf das Kleingedruckte achten, denn häufig sind bei der Auswahl nicht nur die Zinsen entscheidend. Einige Festgeldangebote haben eine längere Laufzeit, andere hingegen deutlich weniger. Nicht immer muss eine verkürzte Laufzeit auch Einbußen bei den Zinsen bedeuten. Um hier für die eigene Anlagestrategie etwas Passendes zu finden, kann der Festgeld Vergleich hilfreich sein. Dabei sollten die Kunden auch die europäischen Nachbarn mit einbeziehen, denn häufig gibt es hier sogar noch attraktivere Festgeldzinsen als bei deutschen Kreditinstituten. Der Blick über den Tellerrand kann sich also auch finanziell lohnen.

cta_weltsparen