Tagesgeldzinsen.com

Tagesgeldkonto Zinsen: So sieht unser Testsieger aus

Tagesgeld Vergleich & Test – Finde den besten Anbieter!

 

  • Was zeichnet einen Tagesgeld Testsieger aus?
  • Für wen eignet sich eine Tagesgeldanlage?
  • Überblick über die verschiedenen Anbieter

 

Wir bei Tagesgeldzinsen.com haben uns die Konditionen und Merkmale von 25 Tagesgeldanbietern angeschaut und die gesamte Leistungspalette der Konten einem ausführlichen Test unterzogen. Auf Basis dieser Erkenntnisse beruht das Ergebnis im Tagesgeld Vergleich. Wer hat es auf das oberste Treppchen geschafft und wer konnte unsere Redaktion nicht überzeugen? Es ist aufgrund der Vielzahl der Tagesgeld Angebote nicht immer ganz einfach, einen geeigneten Anbieter zu finden. Schließlich sind nicht nur die Tagesgeld Zinsen entscheidend. Schauen Sie sich an, welche Erfahrungen wir bei dem Zinsen Tagesgeld Vergleich gesammelt haben.

Zinsrechner Tagesgeldkonto

Anlagebetrag:
nur Zahl z.B. 10000

Tagesgeldkonten nach Zinsen*

 Anbieter / TagesgeldkontoRenditeZinsertragEinlagen-
sicherung
Mehr Infos / Antrag
1
ING
Extra-Konto

Anmerkungen

Dieses Angebot gilt nur für Neukunden
1,00 %25,00 €
100 %
Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken

Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Zum Anbieter
2
Banca Progetto
Tagesgeld
0,70 %17,50 €
100 %
Italienische Einlagensicherung

Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
3
illimity Bank
Tagesgeld
0,65 %16,25 €
100 %
Italienische Einlagensicherung

Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
4
Resurs Bank
Tagesgeld
0,60 %15,00 €
100 %
Schwedische Einlagensicherung

Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
5
BRAbank
Tagesgeld Weltsparen
0,60 %15,00 €
100 %
Norwegische Einlagensicherung (Bankenes sikringsfond)

Einlagen sind bis zu einer Höhe von 100.000 Euro gesichert.
Zum Anbieter
6
Izola Bank
Flexgeld24
0,55 %13,75 €
100 %
Maltesische Einlagensicherung

Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
7
Komplett Bank
Tagesgeld
0,55 %13,75 €
100 %
Norwegische Einlagensicherung (Bankenes sikringsfond)

Einlagen sind bis zu einer Höhe von 100.000 Euro gesichert.
Zum Anbieter
8
Nordax Bank
Tagesgeld
0,55 %13,75 €
100 %
Schwedische Einlagensicherung

Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
9
Hoist Finance
Tagesgeld
0,50 %12,50 €
100 %
Schwedische Einlagensicherung

Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
10
Alpha Bank Romania
Tagesgeld
0,50 %12,50 €
100 %
Rumänische Einlagensicherung

Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
11
My Money Bank
Tagesgeld/Flexgeld24
0,45 %11,25 €
100 %
Französische Einlagensicherung

Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
12
FIMBank
Tagesgeld/Flexgeld24
0,45 %11,25 €
100 %
Maltesische Einlagensicherung

Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
13
net-m Privatbank 1891
Tagesgeld
0,30 %7,50 €
100 %
Gesetzliche Einlagensicherung / Einlagensicherungs- und Anlegerentschädigungsgesetz

Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
14
RaboDirect
RaboTagesgeld
0,30 %7,50 €
100 %
Niederländische Einlagensicherung / Depositogarantiestelsel

Alle Einlagen bis 100.000 Euro sind zu 100% garantiert.
Zum Anbieter
15
PSA Direktbank
Best Tagesgeld
0,25 %6,25 €
100 %
Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken

Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Zum Anbieter
16
BNF Bank
Flexgeld24
0,25 %6,25 €
100 %
Maltesische Einlagensicherung

Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
17
Moneyou
Tagesgeld
0,25 %6,25 €
100 %
Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken

Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Zum Anbieter
18
Austrian Anadi Bank
Tagesgeld/Flexgeld24
0,22 %5,50 €
100 %
Einlagensicherung AUSTRIA Ges.m.b.H. (ESA)

Einlagen natürlicher Personen sind pro Einleger mit einem Höchstbetrag von 100.000 Euro gesichert.
Zum Anbieter
19
DKB
DKB-Cash
0,20 %5,00 €
100 %
Entschädigungseinrichtung des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands GmbH

Einlagen sind zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
20
DenizBank
Tagesgeldkonto
0,20 %5,00 €
100 %
Einlagensicherung AUSTRIA Ges.m.b.H. (ESA)

Einlagen natürlicher Personen sind pro Einleger mit einem Höchstbetrag von 100.000 Euro gesichert.
Zum Anbieter
21
GEFA Bank
GEFA TagesGeld
0,10 %2,50 €
100 %
Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken

Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Zum Anbieter
22
Volkswagen Financial Services
Plus Konto
0,10 %2,50 €
100 %
Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken

Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Zum Anbieter
23
Audi Bank
Plus Konto
0,10 %2,50 €
100 %
Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken

Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Zum Anbieter
24
TF Bank
Tagesgeld Weltsparen
0,05 %1,25 €
100 %
Schwedische Einlagensicherung

Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
25
IKB Deutsche Industriebank
Tagesgeld
0,05 %1,25 €
100 %
Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken

Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Zum Anbieter
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 22.07.2019. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2019 financeAds.net

 

Unsere Empfehlung

Tagesgeldkonto Zinsen: Hier ist unser Testsieger

Consorsbank Testsieger

Auf das oberste Treppchen in unserem Tagesgeld Zinsvergleich hat es die Consorsbank geschafft. Dabei konnte nicht nur die Tagesgeldkonto Zinsen überzeugen sondern das Gesamtpaket, das das Angebot ausmacht. Der Tagesgeld-Anbieter Consorsbank bietet den Kunden einen Zinssatz von bis zu 0,6 Prozent p.a.

Doch das ist noch nicht alles, die Zinsauszahlung erfolgt bei der Sberbank vierteljährlich und damit kann man bei dieser Bank sehr gut vom Zinseszinseffekt profitieren. Wie es bei allen Tagesgeldkonten der Fall ist, ist das angelegte Geld auch hier zu jeder Zeit flexibel verfügbar und eine Kontoführungsgebühr wird nicht erhoben. Besonders hervorzuheben ist der gut erreichbare, deutschsprachige Support und die Guthabenabsicherung nach deutschen Recht.

Tipp: Wer besonders attraktive Tagesgeld-Angebote sucht, sollte sich verschiedene Vergleichsmöglichkeit ansehen. Dazu gehört beispielsweise ein Tagesgeld Vergleich Stiftung Warentest oder andere renommierte Plattformen. Auch wir haben natürlich verschiedene Tagesgeld-Angebote miteinander verglichen und stellen interessante Anbieter vor.

Was zeichnet einen Tagesgeld Testsieger aus?

Tagesgeld VergleichWer der Sieger in unserem Tagesgeldkonto Zinsen Vergleich geworden ist, wissen Sie nun, aber was macht einen Tagesgeldsieger eigentlich aus? Auch wenn die Tagesgeldangebote allesamt unterschiedlich sind, gibt es doch einige universelle Merkmale, die für eine gute Qualität und Seriosität stehen.

 

  1. Tagesgeld Zinsen: Dies sind unbestritten die wichtigsten Merkmale eines Tagesgeldkontos, wobei ein hoher Zinssatz nicht unbedingt für eine gute Qualität steht. Vielmehr muss das Gesamtpaket stimmen, um einen guten Anbieter auszumachen.
  2. Zinszahlungen: Ein guter Tagesgeldkonto Anbieter weiß, dass das Geld der Kunden in der Regel nicht auf lange Sicht unangetastet bleibt und gewährt aus diesem Grund häufige Zinszahlungen, damit die Kunden auch von einem Zinseszinseffekt profitieren können. Allerdings sind auch jährliche Zinsgutschriften nicht unüblich, so wie etwa beim ING-Diba Tagesgeld. Im Idealfall sind jährliche Zahlungen mit einem etwas höheren Zinssatz verbunden.
  3. Mindestanlage: Die Höhe der Mindestanlage sagt etwas darüber aus, für wen sich das Konto eignet und für wen nicht. Auch wenn das Kapital auf den meisten Tagesgeldkonten ab dem ersten Euro verzinst wird, gibt es auch Anbieter, die eine Mindestsumme festsetzen, bei der die Verzinsung beginnt.
  4. Transparenz: Ein seriöses Angebot zeichnet unter anderem die Transparenz aller Leistungen und Konditionen auf. Sind nicht alle wichtigen Preise und Konditionen auf Anhieb zu finden, dann sollte der Anleger Vorsicht walten lassen.
  5. Kostenlose Kontoführung: Ein guter Anbieter berechnet für die Eröffnung, Führung und Löschung eines Tagesgeldkontos keine Gebühren.
  6. Regulierung: Wer auf der Suche nach einer Anlagemöglichkeit ist, sollte immer nach einer Regulierungsbehörde Ausschau halten. Alle seriösen Tagesgeldanbieter werden von einer zuständigen Behörde ihres Landes beaufsichtigt.
  7. Einlagensicherung: Auch die Zugehörigkeit zu einem Einlagensicherungsfonds ist ein Merkmal eines seriösen Angebots. Zumindest eine gesetzliche Einlagensicherung sollte vorhanden sein. Einen Pluspunkt gibt es für eine Sicherungseinrichtung, der der Anbieter freiwillig angehört und die in den meisten Fällen Anlagenschutz in Millionenhöhe gewährleistet.
  8. Kundenservice: Ein Tagesgeldkonto Anbieter, der das Zeug zum Testsieger hat, bietet eine Kundenbetreuung auf hohem Niveau. Dazu gehört kompetente Beratung, möglichst lange Servicezeiten und Mitarbeiter, die deutschsprachig sind.
  9. Auszeichnungen: Wer den Anbieter nicht kennt, den er vor sich hat, sollte nach Auszeichnungen und TÜV-Zertifikaten Ausschau halten. Diese sind in der Regel vorhanden, wenn es sich um ein gutes Angebot handelt und es ist dabei meist nicht notwendig, lange nach ihnen Ausschau zu halten.
  10. Online-Banking: Der Zugang zum Online-Konto über das zu jeder Zeit die Verwaltung der eigenen Anlagen realisiert werden kann, gehört in heutiger Zeit zur Standardrepertoire eines guten Tagesgeld-Anbieters.
Angebot

Wir haben für jeden das richtige Angebot.

Für wen eignet sich eine Tagesgeldanlage?

ico5Es gibt im Grunde keinen bestimmten Anlegertyp, für den sich ein Tagesgeldkonto speziell eignet. Eine solche Anlage bietet nämlich Zinssicherheit und zuverlässige Renditen. Der Anleger muss in diesem Fall nicht einmal auf das eigene Geld verzichten, denn ein Tagesgeldkonto bietet maximale Flexibilität, was die Verfügbarkeit des angelegten Kapitals angeht. Auf das Geld kann jederzeit zugegriffen werden und auch erneute Anlagen in beliebiger Höhe sind zu jeder Zeit möglich.

Da das Geld im Gegensatz zu Festgeldanlagen in der Regel keine lange Zeit auf dem Konto liegen bleibt, sind häufige Zinszahlungen von Vorteil. Allerdings sind auch seltene Zinsausschüttungen nicht unbedingt von Nachteil, denn die Berechnung der Zinsen erfolgt jeden Tag und zwar in Anbetracht des Guthabens, der sich zu diesem Zeitpunkt auf einem Konto befindet.

Jetzt Zinsgarantie bei der Consorsbank sichern

Marktüberblick und Ausblick im Sektor der Tagesgeldanlagen

ico3Wer sich den aktuellen Markt im Bereich der Tagesgeldkonto-Anlagen anschaut, wird feststellen, dass in Hinsicht auf den Tagesgeld Zinsen Vergleich der Anbieter teils große Unterschiede bestehen können. Auch werden in Deutschland im Allgemeinen niedrigere Zinsen veranschlagt, als es in anderen Ländern der EU der Fall ist. Viele Anbieter, die die oberen Plätze in unserem Tagesgeld Zinsvergleich belegen, stammen nicht aus Deutschland. Allerdings ist davon auszugehen, dass auch die deutschen Festgeldkonten in Zukunft mit höheren Zinsen aufwarten, um mit der internationalen Konkurrenz mithalten zu können.

Ein wenig rückständig sind Tagesgeldanbieter in puncto mobiles Banking. Wo Banken und Broker standardmäßig Anwendungen fürs Smartphone und Tablet anbieten, findet sich nur bei den wenigsten Tagesgeldspezialisten eine solche Anwendung. Auch hier wird sich in Zukunft mit Sicherheit noch so einiges tun, denn die Kunden legen immer mehr Wert auf die Mobilität bei ihren Bankgeschäften.

Konsumenten Tipps für die Tagesgeldanlage

Damit Sie das Beste aus unserem Tagesgeld Zinsen Vergleich herausholen können, zeigen wir Ihnen nachfolgend einige Experten Tipps, die Ihnen den Alltag mit der Tagesgeldanlage ungemein erleichtern können.

Der höchste Zins ist nicht immer die beste Wahl

icon_ZinsenVergessen Sie nicht, dass die Rendite sehr wichtig ist, aber nicht alles sein sollte, worauf es ankommt. Was hat der Sparer von einem hohen Zinssatz, wenn er sich nicht sicher sein kann, ob er sein Geld in gute und sichere Hände gibt? Was nützt die beste Rendite, wenn der Kundenbetreuer entweder nicht die eigene Sprache spricht oder eine schlechte Beratung gewährleistet? Das Gesamtpaket muss stimmen und nur eine Kombination aus allen oben beschriebenen Qualitätsmerkmalen macht das perfekte Festgeldangebot aus.

Hier bekommen Sie mehr für Ihr Geld.

Nichts spricht gegen mehrere Anbieter zugleich

ico8Ein Tagesgeldanbieter, der die persönlichen Anforderungen eines jeden Anlegers zu 100 Prozent erfüllt, gibt es nicht. Aber wer sagt denn, dass sich der Sparer auf ein einziges Angebot festlegen muss? Vielleicht hat der eine Anbieter bessere Zinskonditionen, aber verlangt eine sehr hohe Mindesteinlage. Bei einem anderen Anbieter sind keine Mindestsparsummen erforderlich, aber der Zinssatz ist nicht ganz so hoch. Wer genügend Kapital zum Anlegen übrig hat, sollte sein Geld im besten Fall streuen und so den maximalen Nutzen aus den Gegebenheiten ziehen.

Vorsicht bei den Höchstanlagen

Dieser Tipp ist vor allem an diejenigen gerichtet, die in großem Stil anlegen wollen. Achten Sie auf die maximale Sicherungsgrenze eines Tagesgeldanbieters, denn in vielen Fällen ist lediglich eine gesetzliche Einlagensicherung vorzufinden, die einen Betrag von maximal 100.000 Euro abdeckt. Was mit Anlagen über dieser Grenze im Falle einer Insolvenz passiert, wird nicht erläutert, aber es ist nicht schwer, selbst eine Antwort darauf zu finden.

Jetzt Zinsgarantie bei der Consorsbank sichern

Tagesgeld Vergleich mit dem Festgeld: Was ist die bessere Wahl?

Viele Kunden sind sich bei ihren Sparanlagen unsicher, ob es das Tagesgeld oder doch lieber das Festgeld sein soll. Es geht dabei nicht nur um den Tagesgeld Konto Vergleich in Bezug auf die Zinsen, sondern auch auf die Konditionen im Einzelnen. Schauen wir uns an, warum das Tagesgeld so beliebt ist und welche Kunden sich vielleicht doch lieber Fan Festgeldkonto entscheiden sollten.

Tagesgeldkonto ist unschlagbar flexibel

Der wesentliche Vorteil bei einem Tagesgeld Konto liegt in seiner Flexibilität. Die Kunden können wie bei einem Girokonto auch, immer auf das Tagesgeldkonto zugreifen und das Geld einem anderen Konto transferieren oder Bar abheben. Genau diese Flexibilität ist es, die viele Kunden dem Tagesgeldkonto zu schätzen. Zwar gibt es eine Zinszahlung, aber die Kontoinhaber haben jederzeit vollen Zugriff auf ihre Spareinlagen. Im Vergleich zum Girokonto sind jedoch auf dem Tagesgeldkonto keine gängigen Transaktionen, wie beispielsweise regelmäßige Abbuchungen, möglich. Beim Festgeldkonto gibt es diese Flexibilität für die Kunden nicht. Wie es der Name schon sagt, ist das Sprachvermögen hier einem bestimmten Zeitraum angelegt. Wie lange der Zeitraum ist, hängt entscheidend vom Festgeld ab. Einige Banken bieten das Festgeld schon ab einer kurzen Laufzeit von beispielsweise drei Monaten, andere wiederum haben deutlich längere Laufzeiten.

Das Tagesgeldkonto der Consorsbank

Das Tagesgeldkonto der Consorsbank

Zinsen Tagesgeld Vergleich zeigt: Festgeldzinsen sind häufig höher

Für viele Kunden liegt bei der Spareinlage der Zinssatz im Fokus. Auf den ersten Blick macht das natürlich Sinn, allerdings sollten die Kunden nicht nur auf Basis des Zinssatzes entscheiden. Im Zinsen Tagesgeld Vergleich hat das Festgeld eindeutig die Nase vorn, denn die beiden bieten bei dem fest angelegten Vermögen höhere Zinsen. Dafür müssen die Kunden jedoch in Kauf nehmen, dass sie für einen bestimmten Zeitraum nicht Regeln zugreifen können. Anleger, welche das nicht stört, könne natürlich von den höheren Zinsen partizipieren und sich für das Tagesgeld entscheiden. Wer jedoch flexibel bleiben möchte, sollte das Tagesgeldkonto nutzen.

Flexgeld als goldener Mittelweg

Wie die Erfahrungen aus der Praxis zeigen, gibt es mittlerweile auch eine Kombination aus Tagesgeld und Festgeld. Das sogenannte Flexgeld wird von einigen Banken als goldener Mittelweg für die Kunden angeboten. Die Anlagezeiträume sind äußerst kurz, meist ab drei Monate. Während dieser Zeit haben die Kunden keinen Zugriff auf das Kapital und können dennoch die höheren Zinsen mitnehmen. Es gibt jedoch auch das Modell, das ein Festgeld zur Verfügung gestellt wird, was jedoch frei zugänglich ist. Der Haken: Lassen sich die Kunden das Festgeld Vorlaufzeit Ende auszahlen, erhalten sie keine Zinsgutschrift. Nachteilig ist es vor allem deshalb, weil der bisherige Zeitraum der Laufzeit auch nicht mitzählt. Aus diesem Grund ist diese Variante für die Spareinlagen nur bedingt empfehlenswert.

Jetzt Zinsgarantie bei der Consorsbank sichern

Besteuerung der Tagesgeld Zinsen

Wer vor seiner Spareinlage einen Tagesgeld Vergleich durchgeführt hat, wird bestenfalls besonders attraktive Zinsen erhalten und mit seiner Anlage auch Gewinne erzielen. Doch wie werden diese eigentlich versteuert oder sind sie sogar steuerfrei? Es wäre zu schön, wenn sie Kunden auf ihre Kapitalerträge keine Zinsen zahlen müssen. Doch in der Praxis sieht das natürlich anders aus. Sämtliche Gewinne aus dem Tagesgeld oder anderen Anlagemöglichkeiten sind der Abgeltungssteuer unterlegen. Für die Kunden bedeutet dies, dass die Gewinne über dem steuerlichen Freibetrag versteuert werden müssen. Jeder Bürger in Deutschland hat einen individuellen Steuerbetrag, der sich nach dem Familienstand richtet. Singles haben einen geringeren Betrag (801 Euro) und Ehepaare können das Doppelte als Freibetrag ansetzen.

Besteuerung vom Tagesgeld in der Praxis

Jedes Jahr folgt die Abrechnung der Gewinne. Deshalb müssen die Kunden auch eine Steuererklärung abgeben, wenn sie damit Gewinne erzielt haben. Die Kontoinhaber zahlen die Abgeltungssteuer selbst an das zuständige Finanzamt unterhalten dafür von ihrer Bank einen Nachweis über die erzielten Gewinne. Wer keine Steuererklärung macht obwohl er Gewinne mit dem Tagesgeld erzielte, macht sich strafbar. Deshalb sollten die Kontoinhaber nicht vergessen, ihre jährliche Steuererklärung abzugeben.

Tipp: Auch Kinder haben einen Steuerfreibetrag. Wer sparen möchte, kann das Tagesgeldkonto auch auf die Kinder eröffnen und diesen Freibetrag zusätzlich nutzen. Mit dem Tagesgeld können ja wachsen oder Großeltern schon für die Zukunft ihre Kinder oder Enkel vorsorgen und damit noch Steuern sparen.

Auch Festgeld wird bei der Consorsbank großzügig vergütet

Auch Festgeld wird bei der Consorsbank großzügig vergütet

Ist Tagesgeld als Altersvorsorge geeignet?

Viele Kunden suchen aufgrund der geringen staatlichen Renten nach einer Alternative, um ihre künftigen Einnahmen im Rentenalter aufzubessern. Das Tagesgeld erscheint aufgrund seiner Zinszahlungen als eine gute Möglichkeit. Doch ist dem wirklich so? Natürlich können die Kontoinhaber das Tagesgeld nutzen, um überhaupt Zinsen für ihr Erspartes zu bekommen. Bei kleineren Beträgen lohnt es sich jedoch für die echte Einsparung einer Altersvorsorge nicht. Die Zinsen liegen erfahrungsgemäß bei guten Angeboten etwas über 1,0 Prozent, was bei einem Sparbetrag von 10.000 Euro gar nicht so viel ausmacht. Sinnvoller wäre daher wahlweise ein höherer Sparbetrag, den jedoch viele Kunden gar nicht haben. Wir empfehlen für die Altersvorsorge jedoch andere Finanzprodukte; sogar mehrere Anlagemöglichkeiten kombiniert.

Unterstützung vom Staat für Altersvorsorge nutzen

Für die Altersvorsorge gibt es sogar eine staatliche Forderungsmöglichkeit. Mit den vermögenswirksamen Leistungen können die Kunden beispielsweise auch vom Staat zusätzlich Geld für ihre Altersvorsorge kassieren. Damit ist zumindest der Grundstock gelegt, um für das Rentenalter vorzusorgen. Bestenfalls ist die vermögenswirksame Leistung beispielsweise in einem Depot mit anderen Finanzprodukten kombiniert, um effektiv am Anlage Ziel zu arbeiten. Je nachdem, wie hoch die spätere Rente sein soll, empfehlen wir einen Plan, welcher konsequent mit verschiedenen Finanzprodukte umgesetzt und bespart wird. So bieten beispielsweise viele Banken eine professionelle Vermögensverwaltung, die jedoch häufig kostenpflichtig ist. Diese Kosten können sich jedoch bezahlt machen, wenn am Ende entsprechend hohe Gewinne durch das Expertenwissen damit generiert werden.

Fazit: Tagesgeld Vergleich in jedem Fall sinnvoll

Gerade bei dem flexiblen Tagesgeld ist der Vergleich der Zinsen sinnvoll, denn die Unterschiede bei den einzelnen Banken sind enorm. Die Erfahrungen zeigen, dass nicht nur die deutsche, sondern auch die europäischen Banken attraktive Konditionen für das Tagesgeld anbieten; häufig sogar deutlich mehr als in Deutschland. Deshalb empfiehlt sich für einen Tagesgeld Zinsen Vergleich auch die Einbeziehung der europäischen Nachbarn. Wer bei seiner Einsparung flexibel bleiben möchte, für den ist es Tagesgeld gut geeignet. Dafür müssen die Kunden jedoch reduzierte Zinsen in Kauf nehmen. Zwar ist dies noch immer besser als ein Girokonto, bei dem es meist gar keine Zinsen gibt, aber dennoch kann das Festgeld beispielsweise eine interessante Alternative sein. Kunden, die ihr Geld für einen limitierten Zeitraum werden können, können mit dem Festgeld deutlich höhere Zinsen erzielen und sich damit einen höheren Gewinn sichern. Ob sich dies jedoch tatsächlich auszahlt, hängt von den Tagesgeldzinsen ab. Bevor Sie sich entscheiden, sollten Sie einfach die aktuellen Zinskonditionen gegenüberstellen und sich einen Überblick zu den besten Anbietern verschaffen.

Jetzt Zinsgarantie bei der Consorsbank sichern

Unsere Empfehlung