Tagesgeldzinsen.com

DKB Cash – ein Girokonto mit vielen Vorteilen

DKB Cash
Die DKB ist die Deutsche Kredtitbank und wirbt auf ihrer Homepage mit dem Slogan „Das kann Bank“. Die DKB betreibt nur wenige Filialen und arbeitet hauptsächlich online. Sie arbeitet kostengünstig und gibt diesen Vorteil in Form günstiger Konditionen an ihre Kunden weiter. Das Girokonto der DKB heißt DKB Cash und wurde im Test vom Finanzmagazin Focus Money in der Ausgabe 12/2018 Testsieger unter den Online-Konten. Getestet wurden 13 Banken. Das DKB Cash Konto ist gebührenfrei und wird mit einem Dispokredit sowie einer Kreditkarte gewährt. Mit der Software DKB Starmoney kann das Online-Banking erfolgen.

  • Das Girokonto der DKB ist gebührenfrei.
  • Aktivkunden mit einem monatlichen Geldeingang ab 700 Euro können mit der Kreditkarte weltweit kostenlos bezahlen und Geld abheben.
  • Aktivkunden erhalten einen Dispokredit zu günstigen Zinsen.
  • Für das Guthaben der Kreditkarte wird eine Guthabenverzinsung von 0,2 Prozent gewährt.

dkbJetzt zur DKB und Girokonto eröffnen: www.dkb.de

Das ausgezeichnete Girokonto der DKB

Das Girokonto der DKB wurde in der Ausgabe 12/2018 des Finanzmagazins Focus Money Testsieger unter 13 getesteten Banken. Auch in der Ausgabe 12/2018 des Handelsblattes wurde das Girokonto der DKB als bestes Girokonto ausgezeichnet. Das Girokonto ist dauerhaft kostenlos. Das gilt für Aktivkunden mit einem monatlichen Geldeingang von wenigstens 700 Euro als auch für Kunden mit einem geringeren monatlichen Geldeingang. Neukunden genießen ein Jahr lang alle Vorteile, die für Aktivkunden gewährt werden. Zusammen mit dem Girokonto gewährt die DKB eine Girokarte, eine Kreditkarte in Form der VisaCard sowie einen Dispokredit. Schnell und bequem kann das Girokonto der DKB online beantragt werden. Die DKB gewährt das Girokonto als Einzelkonto, für eine Person, doch werden auch noch weitere Girokonten mit dem Namen DKB Cash gewährt:

  • Gemeinschaftskonto: kann von Paaren oder Wohngemeinschaften beantragt werden. Zusammen mit dem Girokonto erhalten Kunden zwei Girokarten und zwei Kreditkarten.
  • Konto für Studenten mit Girokarte, Kreditkarte und ISIC-Studentenausweis. Mit dem Studentenausweis bekommen Studenten ein Jahr lang Vergünstigungen bei Partnern der DKB, beispielsweise Microsoft, Flixbus, Flaconi oder Urbanears.
  • U18-Konto für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren mit Girokarte und Kreditkarte. Aus dem Online-Banking heraus haben Eltern Zugriff auf das Girokonto des Kindes und erhalten Einblick in die Kontobewegungen. Unberechtigte Abbuchungen können identifiziert werden. Mindestens ein Elternteil muss bereits ein Girokonto bei der DKB besitzen.

Alle Girokonten der DKB sind kostenlos. Wurde ein Girokonto als Einzelkonto eröffnet, kann keine zweite Girokarte oder Kreditkarte mehr beantragt werden. Ein zusätzliches Gemeinschaftskonto muss eröffnet werden.

Das Girokonto bei der DKB eröffnen

Die Eröffnung des Girokontos bei der DKB können Sie online in wenigen Minuten vornehmen. Mit einem Klick auf die entsprechende Schaltfläche öffnet sich das Anmeldeformular. In die Eingabefelder tragen Sie Namen, Geburtsdatum, Geburtsort, Wohnort, E-Mail-Adresse und Telefonnummer ein. Sie machen Angaben über Ihre berufliche Tätigkeit und über Ihr monatliches Nettoeinkommen. Sie müssen angeben, ob Sie für das Konto eine zweite Kreditkarte beantragen möchten. Ist der Kontoantrag bei der DKB eingegangen, kann die Identitätsprüfung erfolgen. Sie ist per PostIdent und per VideoIdent möglich. Die Identitätsprüfung per VideoIdent ist besonders schnell erledigt. Sie müssen dafür Ihren Personalausweis oder Reisepass bereithalten und den Anweisungen folgen. Ist die Identitätsprüfung abgeschlossen, erhalten Sie von der DKB ein Begrüßungsschreiben mit der IBAN für Ihr Konto. Mit separater Post erhalten Sie die Zugangsdaten für das Online-Banking mit DKB Starmoney mit chipTAN oder TAN2go sowie die Girokarte und die Kreditkarte. Die PIN-Nummern für die Karten werden aus Sicherheitsgründen getrennt von den Karten zugeschickt.

DKB Cash Girokonto Antrag

Die Kontoeröffnung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch und ist unkompliziert

Ähnlich einfach wie die Kontoeröffnung ist der Kontowechsel zur DKB möglich. Möchten Sie mit Ihrem Girokonto von einer anderen Bank zur DKB wechseln, müssen Sie das DKB Cash Konto eröffnen und sich zum Online-Banking anmelden. Im Service-Bereich gehen Sie zum Kontowechselservice. Dort können Sie alle Ihre Zahlungspartner über die neue Bankverbindung informieren, den Saldo von Ihrem alten Girokonto auf das neue Konto übertragen, Daueraufträge für das alte Girokonto löschen und das alte Girokonto kündigen. Für das neue Girokonto können Sie neue Daueraufträge einrichten. Der Kontowechsel ist kostenlos.

Vorteile für Aktivkunden mit dem Girokonto der DKB

Um Aktivkunde bei der DKB zu sein, benötigen Sie lediglich einen monatlichen Geldeingang von mindestens 700 Euro auf Ihr Girokonto. Weitere Bedingungen gelten für Aktivkunden nicht. Sind Sie Aktivkunde, genießen Sie eine Reihe von Vorteilen:

  • Dispokredit mit einem Jahreszins von 6,9 Prozent statt 7,5 Prozent
  • Guthabenverzinsung von 0,2 Prozent für die Kreditkarte sowie für das Tagesgeld
  • weltweit kostenlose bargeldlose Zahlungen und Barabhebungen mit der Kreditkarte
  • Online-Cashback bei Bestellungen in ausgewählten Online-Shops
  • Notfallpaket und Kartenkasko, wenn die Kreditkarte verlorengeht oder gestohlen wird.

Alle diese Vorteile können Sie als Neukunde ein Jahr lang genießen, unabhängig davon, wie hoch der monatliche Geldeingang auf Ihr DKB Cash Konto ist. Bei einem monatlichen Geldeingang von weniger als 700 Euro ist das Girokonto nach einem Jahr weiterhin kostenlos, doch müssen Sie höhere Dispozinsen bezahlen und bekommen keine Verzinsung auf das Guthaben der Kreditkarte sowie auf das Tagesgeldkonto.

Wie hoch der Dispokredit ist, hängt von Ihrem monatlichen Geldeingang ab. Die Abrechnung des Dispokredits erfolgt vierteljährlich.

Die Zinsen für den Dispokredit und für die Kreditkarte sind variabel. Sie können sich ändern, abhängig von der marktüblichen Zinssituation.

Als Aktivkunde können Sie einen Online-Tresor kostenlos nutzen. Alle wichtigen Dokumente werden auf einem Bank-Server gespeichert. Sie sind vor unberechtigtem Zugriff geschützt und sind weltweit abrufbar. Für Kunden mit einem geringeren Geldeingang als 700 Euro im Monat wird dieser Service nicht gewährt.

Aktivkunden können auch mit DKB Live an Sport- und Kulturveranstaltungen der DKB kostenlos teilnehmen.

dkbJetzt zur DKB und Girokonto eröffnen: www.dkb.de

Viele Vorteile mit der Kreditkarte zu Ihrem DKB-Girokonto

Sind Sie Aktivkunde, können Sie die Kreditkarte in Form der VisaCard völlig kostenlos nutzen. Für Aktivkunden, aber auch für Kunden mit einem monatlichen Geldeingang von weniger als 700 Euro wird keine Jahresgebühr für die Kreditkarte erhoben. Mit DKB Starmoney, das Sie kostenlos nutzen können, behalten Sie Ihre Kontobewegungen mit der Kreditkarte immer im Blick. Sowohl als Aktivkunde als auch als Kunde mit einem Geldeingang von weniger als 700 Euro können Sie überall in Deutschland und in allen Ländern der Euro-Zone kostenlos bargeldlos zahlen und Geld an Automaten abheben. Darüber hinaus können Sie als Aktivkunde auch in Ländern außerhalb der Eurozone mit der Kreditkarte kostenlos bargeldlos zahlen und Bargeld am Automaten abheben. Allerdings kann der Betreiber des Geldautomaten eine Gebühr erheben. Die DKB hat darauf keinen Einfluss und erstattet diese Gebühr nicht. Die Gebühr wird am Automaten angezeigt. Sie entscheiden, ob Sie Geld abheben oder den Vorgang abbrechen.

Tipp: Mit der DKB Banking App können Sie weltweit Geldautomaten suchen, um dort kostenlos abzuheben. Die App können Sie sich kostenlos auf Ihr Handy holen. Sie ermöglicht auch das Banking unterwegs. 

Sind Sie kein Aktivkunde, müssen Sie bei Barabhebungen am Automaten und bei bargeldlosen Zahlungen außerhalb der Euro-Zone eine Gebühr von 1,75 Prozent auf den beanspruchten Betrag bezahlen.

Der Mindestbetrag, den Sie mit der Kreditkarte am Automaten abheben können, liegt bei 50 Euro. Die DKB bietet jedoch die Mini-Bargeld-Option an, die kostenpflichtig ist und mit der Sie auch weniger als 50 Euro abheben können.

Online-Cashback bei der Nutzung der Kreditkarte

Bestellen Sie in ausgewählten Onlineshops und bezahlen Sie dort mit der Kreditkarte der DKB, können Sie einen Online-Cashback erhalten, der bis zu 20 Prozent auf den Bestellwert beträgt. Wie hoch dieser Cashback ist, hängt vom jeweiligen Online-Shop ab. Einige Shops gewähren nur einen Cashback von 1 Prozent oder 1,5 Prozent. Der Cashback kann auch als fester Betrag in Euro gewährt werden. In einigen Shops wird der Cashback nur über eine begrenzte Zeit gewährt. Einen Cashback können Sie beispielsweise bei

  • Otto – 15 Euro
  • Intersport – 7 Prozent
  • Runners Point – 3 Prozent
  • Hotels.com – bis zu 9 Prozent

erhalten.

Shops, in denen ein Cashback gewährt wird, können Sie über die Webseite der DKB suchen. Bevorzugen Sie einen bestimmten Shop, können Sie den Namen des Shops in das Suchfeld eingeben. Wird dort ein Cashback gewährt, erscheint der Shop in der Übersicht. Sie können auch den Shop nach Kategorie auswählen, wenn Sie etwas Bestimmtes bestellen möchten. Die Suche nach Shops kann auch alphabetisch, nach Cashback in Euro oder nach Cashback in Prozent erfolgen.

DKB Cashback

Im Überblick – Top-Shops die am Cashback Programm der DKB mitmachen

Möchten Sie den Cashback ausschöpfen, können Sie den Shop auf der Webseite der DKB auswählen, sich mit Ihren Zugangsdaten zum Online-Banking anmelden, Ihre Bestellung vornehmen und mit der Kreditkarte bezahlen. Der Cashback wird Ihnen nach Ihrer Bestellung auf Ihrem DKB Cash Konto gutgeschrieben und steht Ihnen zur freien Verfügung. Mit DKB Starmoney und mit der Banking-App haben Sie Einblick über alle Kontobewegungen und können sehen, welchen Cashback Sie erhalten haben.

Das Notfallpaket und die Kartenkasko für Ihre Kreditkarte

Sind Sie Aktivkunde oder Neukunde im ersten Jahr, können Sie für Ihre Kreditkarte das Notfallpaket und die Kartenkasko kostenlos nutzen. Bei einem geringeren monatlichen Geldeingang als 700 Euro können Sie Notfallpaket und Kartenkasko ebenfalls beanspruchen, doch müssen Sie dafür eine Gebühr bezahlen.

Sollten Sie im Ausland Ihre Brieftasche verlieren oder wird Ihnen Ihre Brieftasche gestohlen, können Sie das Notfallpaket nutzen. Sie müssen dazu eine Hotline anrufen, die rund um die Uhr verfügbar ist. Sie sollten Ihre Kreditkarte schnellstmöglich sperren, damit kein Missbrauch damit betrieben werden kann. In den meisten Ländern bringt Ihnen ein Kurier innerhalb von 48 Stunden eine Notfallkreditkarte und Notfallbargeld. Diese Notfallkreditkarte ist drei Monate gültig. Sie sollten daher gleich eine neue Kreditkarte beantragen.

Tipp: Nutzen Sie die DKB Banking App. Mit der App können Sie Ihre Karten sperren, neue Karten beantragen und das Notfallpaket anfordern. Sie müssen nicht lange nach den erforderlichen Telefonnummern suchen, da die App alles bereithält. Die Sperrung der Karte ist mit der App schneller möglich.

Liegt der monatliche Geldeingang auf Ihr DKB Cash bei weniger als 700 Euro, müssen Sie für die Notfallkreditkarte 180 Euro und für das Notfallbargeld 150 Euro pro Abruf zahlen.

Die Kartenkasko greift in Deutschland und im Ausland. Kommt es zwischen Verlust oder Diebstahl der Kreditkarte und der Sperrung zu einem Missbrauch, müssen Sie als Aktivkunde keine Selbstbeteiligung zahlen. Als Kunde mit einem monatlichen Geldeingang von weniger als 700 Euro zahlen Sie im Schadensfall eine Selbstbeteiligung von 50 Euro.

dkbJetzt zur DKB und Girokonto eröffnen: www.dkb.de

Cash im Shop – eine hilfreiche Funktion mit dem DKB Cash Konto

Für das DKB Cash Konto bietet Ihnen die DKB die Funktion Cash im Shop, die noch ziemlich neu ist. Sie müssen nicht zum Geldautomaten, um Geld abzuheben, und nicht zur Bank, um Geld einzuzahlen. Gegenwärtig können Sie in 11.000 Geschäften, die Partner der DKB sind, Geld abheben und Geld einzahlen. Partnershops, in denen die Funktion Cash im Shop angeboten wird, können Sie über die Webseite der DKB finden. Dort können Sie eine Karte abrufen, auf der die Shops und deren Standorte angezeigt werden. Sie sehen auch, ob die Shops gerade geöffnet oder geschlossen sind.

Täglich können Sie 50 bis 300 Euro abheben. Die Staffelung erfolgt in 50-Euro-Schritten. Die Abhebung ist völlig kostenlos. Einzahlen können Sie pro Tag 50 bis 999 Euro. Innerhalb dieser Spanne ist der Betrag frei wählbar. Für die Einzahlung wird eine Gebühr von 1,5 Prozent auf den Einzahlungsbetrag erhoben.

Die Funktion Cash im Shop funktioniert in wenigen Schritten. Zuerst müssen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten zum Online-Banking anmelden. Sie wählen aus, welchen Betrag Sie ein- oder auszahlen möchten, und erzeugen einen Barcode. Diesen Barcode können Sie ausdrucken oder auf Ihr Smartphone holen. Mit dem Barcode gehen Sie in einen Shop in Ihrer Nähe, in dem Cash im Shop angeboten wird. Die Ein- oder Auszahlung ist nicht an einen Einkauf gebunden. Sie legen den Barcode an der Kasse vor, wo er gescannt wird. Sie erhalten dann das Geld ausgezahlt oder können Geld einzahlen. Der Barcode ist 24 Stunden lang gültig.

DKB Cash im Shop

Mit dem DKB Cash Konto Bargeld auch im Geschäft abheben

Fazit: DKB Cash – schnell eröffnet und vorteilhaft

Das Girokonto DKB Cash ist völlig kostenlos und kann online eröffnet werden. Mit dem Girokonto erhalten Sie eine kostenlose Kreditkarte in Form der VisaCard, die ohne Jahresgebühr auskommt. Weiterhin wird Ihnen eine Girokarte gewährt. Mit dem DKB Cash Konto erhalten Sie auch einen Dispokredit. Aktivkunde sind Sie, wenn der monatliche Geldeingang auf Ihr Girokonto mindestens 700 Euro beträgt. Als Aktivkunde können Sie mit der Kreditkarte weltweit kostenlos Bargeld abheben und bargeldlos bezahlen. Für das Guthaben der Kreditkarte und für Tagesgeld erhalten Sie als Aktivkunde eine Verzinsung von 0,2 Prozent pro Jahr. Der Dispokredit wird Ihnen mit einem jährlichen Zins von 6,9 Prozent gewährt. Sind Sie kein Aktivkunde, erhalten Sie den Dispokredit zu einem Jahreszins von 7,5 Prozent. Als Aktivkunde können Sie das Notfallpaket kostenlos nutzen und müssen keine Selbstbeteiligung leisten, wenn Ihnen die Karte gestohlen wird und Missbrauch betrieben wird. Sind Sie Neukunde, können SIe im ersten Jahr alle Vorteile von Aktivkunden nutzen. Mit der DKB Banking App können Sie sich unterwegs über die Kontobewegungen informieren, Geldautomaten suchen und Ihre Karte sperren lassen sowie eine neue Karte beantragen, wenn sie verlorengegangen ist oder gestohlen wurde.

dkbJetzt zur DKB und Girokonto eröffnen: www.dkb.de