Tagesgeldzinsen.com

Postbank Girokonto im Test – Erfahrungen: Top-Leistungen!

Postbank Test
Guthabenzinsen:Bis 0,05%
Dispokredit/ Disporahmen:Ab 10,75%
Boni/ Prämien:250€
Zur Postbank

Die Deutsche Postbank AG ist die hundertprozentige Tochter der Deutschen Bank und hat ihren Sitz in Bonn. Sie wurde im Jahr 1995 gegründet und hat ihren Schwerpunkt auf Privatkunden sowie kleinen und mittelständischen Unternehmen. Sie bietet Produkte für den alltäglichen Bedarf an. Dies schließt den Zahlungsverkehr, das Einlagen- und Kreditgeschäft, Anleihen, Investmentfonds, Versicherungen und Bausparverträge ein. Mittlerweise hat die Postbank rund 14 Millionen Privatpersonen und 300.000 Unternehmen als Kunden. Innerhalb Deutschland weist sie das dichteste Filialnetzwerk auf. Im Jahr 2000 hat die Postbank die DSL Bank für die Zusammenarbeit mit Partnervermittlern im freien Finanzmarkt erworben und 2006 hat sie den BHW-Konzern für Bausparen und Baufinanzierung übernommen.

Pro

  • Kostenlose Kontoführung
  • Kostenlose Postbank Card
  • Dichtestes Filialnetzwerk in Deutschland
  • Bargeldabhebungen an rund 10.000 Automaten der Cash Group
  • Dispokredit möglich
  • VISA Card im 1. Jahr kostenfrei
  • Bei Tagesgeld bis zu 0,05 Prozent Guthabenzinsen
Zur Postbank

Contra

  • Dispozinsen bei 10,75 Prozent p.a.

Konditionen: Fünf verschiedene Girokonten und diverse Abhebungsmöglichkeiten

Die Postbank bietet fünf verschiedene Girokonten an. Zu ihnen gehören das Giro plus, Giro extra plus, Giro start direkt, Giro Basis und das Fohlen-Konto. Das klassische Girokonto ist dabei das Giro plus als Gehaltskonto. Die Erfahrungen mit Postbank Girokonto zeigen, dass die beleglose Kontoführung kostenlos ist. Das Einrichten von Daueraufträgen, Überweisungen, die Nutzung des Kontoauszugsdrucks, die Teilnahme am Online- und Telefon-Banking sowie der Online-Kontoauszug ist ebenso kostenfrei.

Wenn der Postbank-Kunde den Auftrag für die Ausführung eines Überweisungsauftrages, eines Scheck- oder Wechseleinzugsauftrags beleghaft erteilt kostet dies 0,99 Euro und der Preis für den Versand vom monatlichen Finanzstatus liegt bei 0,90 Euro. Der Zinssatz für den Dispositionskredit liegt bei 10,75 Prozent p.a. und der für die geduldete Kontoüberziehung bei 14,95 Prozent p.a. Der Dispozins ist damit in diesem Test und im Vergleich zum Zinssatz für den Dispokredit vom ING-DiBa Girokonto verhältnismäßig hoch. Die Postbank Card gibt es kostenlos dazu und mit paydirekt kann man online transparent und sicher bezahlen. Zu dem Girokonto kann auch ein Tagesgeldkonto eröffnet werden. Letzteres setzt ein Girokonto voraus und der Postbank Tagesgeld Test empfiehlt das Tagesgeldkonto vor allem Anlegern mit kleinen Renditeerwartungen.

Postbank Girokonto Erfahrungen: Leistungen

Die Leistungen vom Giro plus der Postbank im Überblick

 

Unter 22 Jahren empfiehlt die Postbank das Giro start direkt. Wer auf Inklusivleistungen Wert legt, für den kann das Giro extra plus in Frage kommen. Bei ihm liegen die Kontoführungsgebühren bei 9,90 Euro im Monat, wenn der monatliche Geldeingang bei bis zu 999,99 Euro liegt. Als Pfändungsschutzkonto bietet sich das Giro Basis Konto an. Hier fällt eine monatliche Kontoführungsgebühr von 3,90 Euro an, wenn der monatliche Geldeingang zwischen 1000 und 3.999,99 Euro liegt. Fordert man zusammen mit dem Girokonto auch direkt eine Kreditkarte an, muss für die Karte die Bonität mittels der Schufa-Auskunft geprüft werden.

Das Bargeld kann an rund 10.000 Automaten der Cash Group kostenlos abgehoben werden. Dazu zählen außer der Postbank die Commerzbank, die Deutsche Bank, die HypoVereinsbank und deren Tochterunternehmen). Daneben sind Abhebungen in über 1.100 Finanzcentern der Postbank, an mehr als 1.300 Shell-Tankstellen, in 180 Obi-Märkten und in den Filialen der Deutschen Post möglich.

  • Giro plus mit kostenloser Kontoführung
  • Dispozins bei 10,75 Prozent p.a.
  • Viele kostenlose Leistungen
8/10 Punkten

Anforderungen: kein monatlicher Mindestgeldeingang und Wohnsitz in Deutschland

Für das Gehaltskonto Giro plus wird kein monatlicher Mindestgeldeingang vorausgesetzt, auch nicht bei Studenten. Um das Konto giro plus zu eröffnen, ist es erforderlich, mindestens 22 Jahre alt zu sein, da bis 22 Jahre noch das Giro start direkt gilt. Eine weitere Voraussetzung ist auch, dass der Wohnsitz in Deutschland ist. Es gibt nur einige wenige Ausnahmen, für die die Eröffnung eines Girokontos vom Ausland aus möglich ist. Dazu gehören Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute, Versicherungsunternehmen mit Lebensversicherungen oder Unfallversicherungen mit Prämiengewähr im Sortiment, Versicherungsvermittler, Rechtsanwälte, Patentanwälte, Notare, Wirtschaftsprüfer, vereidigte Buchprüfer, Steuerberater und Steuerbevollmächtigte.

Die verschiedenen Girokonten bieten für viele Menschen die Möglichkeit, das passende Konto für sich zu finden. Viele können hier ein der Lebenslage entsprechendes Konto oder eines, das zum Alter und den Erwartungen an die Inklusivleistungen der Bank passt. Unser Postbank Girokonto Erfahrungsbericht zeigt, dass sofern die Voraussetzungen für das jeweilige Girokonto der Postbank erfüllt sind, einer Kontoeröffnung nicht mehr im Weg steht.

  • Kein monatlicher Mindesteingang
  • Altersvoraussetzungen von der Girokontoart abhängig
  • Wohnsitz in Deutschland
8/10 Punkten

Kontoeröffnungsprozess & Bonus: 250-Euro-Prämie beim giro plus

Um ein Postbank Girokonto zu eröffnen, kann man einfach online auf er Internetseite der Postbank einen Antrag zur gewünschten Kontoart (Giro plus, Giro extra plus usw.) ausfüllen und abschicken. Beim Ausfüllen des Online-Antrags kann beim Giro plus die VISA Card oder die VISA Card Gold direkt angefordert. Nach Abschicken des Antrags prüft die Postbank und gibt dem Antragsteller über das Ergebnis der Prüfung Bescheid.

Postbank Girokonto Prämie

Für das ein neues giro plus gibt es bei der Postbank eine Prämie bis zu 250 Euro

 

Wer ein neues giro plus eröffnet, hat die Möglichkeit von einem Bonus zu profitieren. Dieser Bonus besteht aus einer Prämie in der Höhe von bis zu 250 Euro. Die Prämie setzt sich so zusammen, dass der Kunde jeweils einen 50-Euro-Amazon-Gutschein für den Abschluss erhält, für das Nutzen des Girokontos als Gehaltskonto, für Bewegung auf dem Konto und für die entgegengebrachte Treue. Für eine erfolgreiche Empfehlung bekommt er 50 Euro direkt auf sein Konto. Manch andere Banken bieten einen wesentlich niedrigeren Bonus an oder gar keinen, wie unsere N26 Girokonto Erfahrungen belegen.

  • Online-Antrag schnell & unkompliziert
  • Girokonto-Antrag zusammen mit Kreditkarten-Antrag möglich
  • Prämie bis zu 250 Euro für das giro plus
9/10 Punkten

Kundensupport: Sehr gute Postbank Girokonto Erfahrungen beim Kundenservice

Postbank-Kunden oder –Interessenten erreichen die Bank unter einer kostenlosen Hotline oder über den Rückruf-Service, indem sie ihre Telefonnummer und ihre Daten hinterlassen, damit sich die Postbank bei ihnen zu einem passenden Zeitpunkt zurückmelden kann. Daneben gibt es auch andere Hotlines, die sich nach dem jeweiligen Gebiet richten, in das die Frage fällt. Es gibt mehrere Telefonnummern, die rund um die Uhr erreichbar sind, unter anderem die Notfallhilfenummer, falls eine Postbank gestohlen wurde oder vermisst wird und die Karte gesperrt werden muss. Je nach Anliegen gibt es verschiedene E-Mail-Adressen und für die Postbank, Postbank Brokerage und die BHW gibt es entsprechende Kontaktformulare auf der Website, sodass man schriftlich eine Anfrage stellen kann. Die Postbank hat außerdem eine E-Postbrief-Adresse. Außerdem stehen den Kunden vier verschiedene Faxnummern zu Verfügung oder sie richten sich auf postalischem Weg an die Postbank.

Die Postbank bietet ein ausgesprochen gutes Filialnetzwerk – das dichteste in Deutschland. Mit ca. 1.100 Finanzcentern, 4.500 Partnerfilialen der Deutschen Post, 700 Beratungscentern der Postbank Finanzberatung und über 3.000 mobilen Beratern und Maklern für Baufinanzierung und Altersvorsorge stehen dem Kunden diverse Anlaufstellen zur Verfügung, wo er Beratung für sein Anliegen erfährt. Unsere Postbank Girokonto Erfahrungen sind zudem, dass wenn man als Kunde auf der Internetseite der Postbank eingeloggt ist, man auch Fragen an den Moderator stellen kann.

  • Kostenlose Hotline
  • Telefonisch rund um die Uhr erreichbar
  • Dichtestes Filialnetzwerk Deutschlands
10/10 Punkten

Online-Banking: Im Postbank Girokonto Test zeigt sich klare Struktur

Über die Internetseite der Postbank ist problemlos und unkompliziert Online-Banking möglich. So können Bankgeschäfte schnell und sicher von zu Hause durchgeführt werden. Jederzeit ist es möglich, Überweisungen, Umbuchungen und Daueraufträge zu veranlassen. Das Online-Banking bei der Postbank ist klar strukturiert und der Kunde hat eine Übersicht über all seine Konten von der Postbank, wie neben dem Girokonto auch über das Mietkautions- oder Sparkonto. Überweisungen von einem Postbank Girokonto auf ein anderes Konto der Postbank stehen dem Begünstigten direkt zur Verfügung ohne lange Wartezeiten bis das Geld auf dem Konto ist.

Unsere Erfahrungen mit Postbank Girokonto sind, dass die Bank ein mehrstufiges Sicherheitsverfahren bietet, bei dem die mobileTan, chipTAN und BestSign möglich ist und dadurch das Online-Banking sehr sicher gestaltet wird. Bei Endgeräten mit Touch-ID-Technologie kann die Freigabe der Transaktion per Fingerabdruck erfolgen. Mit paydirekt können Online-Einkäufe vom Postbank Girokonto aus durchgeführt. paydirekt ist ein neues Online-Bezahlverfahren deutscher Banken und Sparkassen, um sicher im Internet bezahlen zu können.

  • mobileTan, chipTAN und BestSign
  • direkte Überweisungen zwischen Postbankkonten
  • Freigabe auch per Fingerabdruck möglich
10/10 Punkten

Mobile Banking: Mit der Postbank App von unterwegs Geld überweisen

Unser Postbank Girokonto Test macht deutlich, dass die Postbank auch Mobile Banking anbietet. Der Postbank Finanzassistent im App-Format kann im App Store, Play Store oder Windows Store heruntergeladen werden. Mit dieser Postbank App kann man jederzeit Überweisungen ausführen und das auch per Sprachsteuerung, den Kontostand sowie Kontoauszugsinformationen einsehen und mit dem innovativen Sicherheitsverfahren mit BestSign Transaktionen per Fingerabdruck freigeben.

Postbank Girokonto Mobile Banking

Mobile Banking: Überweisungen unterwegs mit der Postbank App erledigen

Der Kunde kann sich außerdem via SMS oder E-Mail darüber benachrichtigen lassen, dass sein Gehalt überwiesen wurde. So konnten wir auch mit dem Mobile Banking positive Postbank Girokonto Erfahrungen sammeln. Der Kunde hat auf diese Weise immer direkten Zugriff auf sein Konto und kann es 24 Stunden am Tag verwalten. Der Service für das Mobile Banking wird von der Postbank kostenlos angeboten.

  • Kostenloses Mobile Banking mit Postbank Bank
  • Überweisungen per Sprachsteuerung möglich
  • Benachrichtigung über Gehaltseingang per SMS oder E-Mail
9/10 Punkten

Zusatzangebote / Besonderheiten: Verschiedenste Kreditkarten im Angebot

Beim giro plus ist es möglich, sich zusätzlich eine VISA Card oder VISA Card Gold anzufordern. Die VISA Card im ersten Jahr kostenlos und danach fällt eine Jahresgebühr von 22 Euro an. Unser Postbank Girokonto Testbericht zeigt auch, dass die Bank verschiedenste Kreditkarten anbietet, wozu in erster Linie die VISA-Karten gehören. Neben den bereits erwähnten gibt es noch die VISA Card Prepaid, VISA Card PLATINUM, VISA Motiv Karte, VISA Shopping Card und außerdem die MasterCard. Bei Letzterer entfällt die erste Jahresgebühr von 22 Euro ebenfalls, wenn parallel zum Antrag ein Postbank Giro plus Konto eröffnet wird. Unser Postbank Girokonto Testbericht zeigt, dass die Postbank bei ihren Kreditkarten auf Wunsch auch eine Teilzahlungsfunktion anbietet, sodass die Kreditkartenabrechnung in Teilbeträgen beglichen werden kann und eine Rückkehr zur 100 Prozent Vollzahlung jederzeit möglich ist.

Postbank Kreditkarte VISA Card

Bei der Postbank ist bei Kreditkarten die Teilzahlungsfunktion möglich

 

  • Diverse Kreditkarten
  • Teilweise entfällt die erste Jahresgebühr
  • Auf Wunsch Teilzahlungsfunktion
6/10 Punkten

Einlagensicherung & Regulierung: Einlagen sind bis 100.000 Euro geschützt

EU-weit sind die Banken gesetzlich zur Einlagensicherung verpflichtet, um ihre Kunden zu schützen und jederzeit die Auszahlung des Kundenkapitals gewährleisten zu können. Bei der Postbank werden 100 Prozent der Einlagen jedes Kunden bis zu einem Wert von 100.000 Euro geschützt sowie 90 Prozent der Verbindlichkeiten aus Wertpapiergeschäften bis zu einer Höhe von 20.000 Euro. Daneben ist die Postbank Mitglied im freiwilligen Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken, der durch regelmäßige Zahlungen der 180 teilnehmenden Banken gespeist wird. Durch diese Mitgliedschaft kann jeder Postbankkunde ohne Selbstbehalt mit bis zu 1,12 Milliarden Euro entschädigt werden.

Die Postbank wird von der BaFin, der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, reguliert und lizensiert. Die Regulierung durch die BaFin ist durch die Richtlinien der Europäischen Union verpflichtend und, wie unser Girokonto Vergleich darlegt, in Deutschland Standard. Die BaFin achtet darauf, dass die aktiven Finanzdienstleister ihre Richtlinien und Vorgaben erfüllen, damit die Kunden und Anleger stets geschützt sind.

  • Einlagensicherung bis 100.000 Euro
  • Mitglied im freiwilligen Einlagensicherungsfonds
  • Lizensierung und Regulierung durch die BaFin
10/10 Punkten

Expertenmeinungen: Sechs Auszeichnungen für das Postbank Girokonto

In unserem Postbank Girokonto Test haben wir festgestellt, dass die Postbank in den letzten Jahren bereits diverse Auszeichnungen verliehen bekommen hat. Von Experten gibt es sechs sehr positive Postbank Girokonto Bewertungen. Im Jahr 2014 wurde die Postbank von dem Magazin Wirtschaftswoche und der FMH Finanzberatung Frankfurt für das beste Girokonto in der Kategorie „Neukunden mit Online-Nutzung“ ausgezeichnet.

Postbank Auszeichnung bestes Girokonto Beim renommierten ibi Website Rating belegte die Postbank

Laut Wirtschaftswoche und FMH das beste Girokonto für Neukunden mit Online-Nutzung

 

Beim renommierten ibi Website Rating belegte die Postbank mit ihrem Online-Girokonto 2012 sowie 2013 den ersten Platz. Gegenstand der von Experten des ibi research Teams durchgeführten Untersuchung waren die Online-Auftritte von über 141 deutschsprachigen Kreditinstituten aus Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz.  Zuvor wurde das Girokonto 2011 von n-tv und FMH als TOP Gehaltskonto ausgezeichnet. Im Test befanden sich 61 Girokonten.

In einem Test der Zeitschrift CHIP (08/2010) wurde konkret das Konto Giro plus in den Kategorien Service, Funktionen und Sicherheit als gut bewertet. Im Vergleich befanden sich 10 Banken. In der Ausgabe 23/2004 des Wirtschaftsmagazins Capital wurde die Postbank als Doppelsieger für das Girokonto und das Aktiendepot gekürt. Die Postbank konkurrierte in diesem Bankentest unter 100 Banken und wurde aufgrund ihrer günstigen Preise sowie dem persönlichen Kontakt so positiv bewertet. In unserem Testbericht fallen die Expertenmeinungen daher außerordentlich positiv auf.

  • Sechs gute bis sehr gute Auszeichnungen für das Girokonto
  • Diverse weitere Auszeichnungen
10/10 Punkten

Weitere Produkte: Auswahl für Privat-, Geschäfts- und Firmenkunden

Neben den verschiedenen Formen des Girokontos und den unterschiedlichen Kreditkarten, die wir in unserem Postbank Girokonto Erfahrungsbericht bereits aufgeführt haben, bietet die Postbank für Privatkunden außerdem einen sogenannten Privatkredit direkt und einen Autokredit an. An Wertpapieren gibt es einen Fonds und Fondssparplan, Aktien, Anliehen und Zertifikate. Kunden können ein Depot eröffnen und das Depot wechseln.

Zum Sparen führt die Postbank die SparCard Rendite plus direkt, die SparCard Rendite plus, Festgeld und darüber hinaus auch ein Mietkaution-Sparkonto. Sie hat ein ausführliches Angebot zu den Themen Baufinanzierung, Bausparen, Immobilien und kann zur Riester-Rente und zur Privat-Rente beraten. Sie bietet außerdem HUK24 Versicherungen an.

Geschäftskunden können sich ein Business Girokonto oder eine VISA Business Card beantragen und haben die Möglichkeit Auto-, Kontokorrent- oder Business Kredite sowie das Leasing von Nutzfahrzeugen oder Investitionsgüter zu nutzen. Daneben gibt es noch die Business SparCard, das Business Depot sowie Möglichkeiten für die Mitarbeiter- und Altersvorsorge. Auch sie haben den Zugriff auf bestimmte Versicherungen.  Firmenkunden finden bei der Postbank alles rund um den Zahlungsverkehr, die Finanzierung, Anlagen, Factoring, Leasing und Commercial Real Estate.

  • Kredite und Wertpapiere für Privatkunden
  • Sparanlagen
  • Angebot für Geschäfts- und Firmenkunden
9/10 Punkten
Postbank Girokonto Jetzt Konto eröffnen + bis zu 250 Euro Prämie sichern

Fazit: Das Postbank Girokonto für U und Ü 25

Das Postbank Girokonto zeigt sich in unserem Testbericht allein schon durch seine fünf verschiedenen Arten von Girokonten von einer guten Seite. Die guten Konditionen, fairen Voraussetzungen je nach Girokontoart und der Kontoeröffnungsprozess mit dem Bonus für ein neues giro plus mit Bonus in Höhe bis zu 250 Euro sprechen für sich. Mit 10,75 Prozent p.a. Dispozinsen ist der Dispositionskredit jedoch höher als bei anderen Banken. Besonders positiv fallen der sehr gute Kundensupport, das einfache und strukturierte Online-Banking, die Sicherheit und die diversen guten bis sehr guten Auszeichnungen von Experten. Es gibt eine Postbank App für sicheres Mobile Banking und eine Auswahl an Kreditkarten, wobei auffällt, dass es prinzipiell jedoch kein besonderes Prämiensystem gibt. Für Privat-, Geschäfts- und Firmenkunden gibt es eine Palette an verschiedenen

FAQ: Drei wichtige Fragen zum Postbank Girokonto

1. Wie kann ich bei meinem Postbank Girokonto eine Lastschrift widerrufen?

Beim Online-Banking findet der Kunde bei der Übersicht über seine Umsätze den Button „Widerrufen“ neben der entsprechenden Lastschrift. Wenn man darauf klickt, kann man den Widerruf anschließend per gültiger TAN bestätigen.

2. Wie kann ich beim Online-Banking Daueraufträge einrichten, ändern oder löschen?

Um einen Dauerauftrag zu bearbeiten, kann man sich als Kunde der Postbank auf der Internetseite der Bank einloggen. Ein Dauerauftrag kann erstellt werden, indem man in der Navigationsleiste auf „Kontenübersicht“ klickt und rechts im Menü „Dauerauftrag“ auswählt. Dort können neue Daueraufträge eingerichtet werden. Um einen Dauerauftrag zu löschen oder zu ändern, geht man auf „Auftragslisten“ und dann klickt man auf den Reiter „Daueraufträge“. Hinter jedem Dauerauftrag ist das Symbol für „anzeigen“, „löschen“ und „ändern“ zu sehen. Anschließend wird die Änderung durch die Eingabe einer gültigen TAN bestätigt.

3. Ist es möglich, die mobileTAN mit dem Smartphone zu nutzen?

Nein, diese Art der Nutzung ist nicht möglich. Das mobileTAN-Verfahren kann nur sicher funktionieren, wenn der Kanal zum Übertragen der Überweisungsdaten (PC, Laptop, Tablet) getrennt vom Kanal zum Empfang der mobileTAN (Handy, Smartphone) ist.

Postbank Angebot besuchen

Rating

Bewertung
Konditionen:4Gut
Onlinebanking:5Sehr Gut
Einlagensicherung:5Sehr Gut
Kundenservice:5Sehr Gut
Unsere Bewertung
Review
Postbank Girokonto im Test – Erfahrungen: Top-Leistungen!
Sternenvergabe
41star1star1star1stargray