Tagesgeldzinsen.com

1822direkt Tagesgeld im Test

1822direkt Test
Zinssatz:ab 0,5 %
Minimaleinlage:ab 0,00 Euro
Bonus:ab 50 Euro
Zum Testsieger Consorsbank

1822direkt Tagesgeld: Bis zu 1,00 %

Die deutsche Direktbank 1822direkt ist eine hundertprozentige Tochter der Frankfurter Sparkasse und kann dadurch mit einem seriösen Hintergrund und einer vertrauenswürdigen Einlagensicherung überzeugen. In Bezug auf die Konditionen des Unternehmens besteht jedoch noch Nachholbedarf – warum das so ist und worauf die Besitzer eines Tagesgeldkontos bei 1822direkt achten sollten, verraten wir hier in unseren 1822direkt Tagesgeld Erfahrungen.

Das Tagesgeldkonto bei 1822direkt kann kostenlos geführt werden

Anleger, die ein Tagesgeldkonto bei 1822direkt führen möchten, können sich über eine kostenfreie Kontoführung freuen: Sowohl die Eröffnung, als auch die Führung und die Schließung des Tagesgeldkontos von 1822direkt ist kostenfrei, ebenso wie das Online- und Telefonbanking sowie die Zustellung von Kontoauszügen per Postbox.

1822direkt Erfahrungen: zahlreiche verschiedene Finanzprodukte verfügbar

Kunden von 1822direkt müssen beim deutschen Anbieter nicht nur Tagesgeldkonten führen: Neben Tagesgeldkonten hält das Unternehmen seinen Kunden auch Girokonten für Erwachsene und Jugendliche, Kreditkarten, zahlreiche Anlageprodukte, Wertpapierdepots sowie Kredite und verschiedene Lösungen zur Vorsorge bereit, weshalb Kunden verschiedene Erfahrungen mit 1822direkt sammeln können.

Auch Minderjährige können bei 1822direkt mit einem Tagesgeldkonto Geld anlegen

Das Tagesgeldkonto von 1822direkt ist nicht an eine Altersbeschränkung geknüpft, weshalb auch Jugendliche alleinige Kontoinhaber eines Tagesgeldkontos sein können. Dies ist gerade dann besonders nützlich, wenn der junge Anleger sein erstes Geld verdient und seine ersten Schritte im richtigen Umgang mit Kapitalanlagen machen möchte.

Kunden profitieren von der zuverlässigen Einlagensicherung von 1822direkt

Als hundertprozentiges Tochterunternehmen der Frankfurter Sparkasse verfolgt 1822direkt eine besonders umfangreiche Einlagensicherung, die weit über die vorgeschriebene gesetzliche Einlagensicherung hinausgeht. Auch 1822direkt gehört dabei dem Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe an, der einen Teil des deutschen Einlagensicherungs- und Anlegerentschädigungsgesetzes ausmacht. Kundengelder sind demnach bei 1822direkt gut aufgehoben.

Pro

  • Zuverlässige Einlagensicherung
  • Tagesgeldkonten auch für Minderjährige
  • Großes Angebot an Finanzprodukten
  • Kostenlose Kontoführung
Zum Testsieger Consorsbank

Contra

  • Zinsen von 1,00 % nur im Aktionszeitraum
  • Standardzinsen zwischen 0,01 % und 0,40 %
  • Jährliche Zinsgutschriften

Tagesgeld Zinsen: Bis zu 1,00 % sind möglich – nur im Aktionszeitraum

Die guten Nachrichten vorweg: Bei 1822direkt sind bis zu 1,00 % Zinsen auf das Tagesgeldkonto möglich – eine Verzinsung in dieser Höhe wird jedoch nur innerhalb des Aktionszeitraums gewährt, der derzeit bis auf Weiteres gilt. Darüber hinaus werden auch nur Einlagen von bis zu 20.000 € mit 1,00 % verzinst – möchte der Kunde mehr Geld auf seinem Konto hinterlegen, muss er sich mit einem Zinssatz von nur 0,30 % zufrieden geben.

Dieser Zinssatz gilt bis zu einem Guthaben von bis zu 100.000 €, daraufhin wird der Zinssatz weiter gestaffelt: Beläuft sich das Guthaben des Anlegers auf bis zu 500.000 €, werden nur noch Zinsen in Höhe von 0,30 % gutgeschrieben. Möchte der Kunde sogar mehr als 500.000 € auf seinem Tagesgeldkonto hinterlegen, sinkt der Zinssatz enorm auf nur noch 0,01 %. Hier nochmal die Tagesgeld Zinsen bei 1822direkt im Überblick:

0,01 € – 20.000 €1,00 %
20.000 € – 100.000 €0,30 %
100.001 € – 500.000 €0,30 %
Über 500.000 €0,01 %

Gerade volumenstarke Anleger werden mit diesem Angebot stark benachteiligt, weshalb wir im 1822direkt Test in Bezug auf die Tagesgeld Zinsen des Anbieters kein allzu positives Ergebnis verzeichnen konnten.

  • Zinsen von bis zu 1,00 % sind im Aktionszeitraum möglich
  • Hierfür darf der Anleger maximal 20.000 € einzahlen
  • Ansonsten sind maximal 0,30 % Zinsen drin
1822direkt tagesgeld erfahrungen

Der 1822direkt Tagesgeld Sonderzins von 1,00 % für 3 Monate überzeugt!

Zinsgarantie: 1822direkt Tagesgeld Erfahrungen positiv

Wo der deutsche Anbieter im Bereich der Tagesgeldzinsen versagt hat, holt das Unternehmen im 1822direkt Test in Bezug auf seine Zinsgarantie wieder auf: Schon seit Anfang Januar 2015 konnten Anleger von der Zinsgarantie des Unternehmens profitieren, das noch bis auf Weiteres zum Angebot gehört.

Diese Zinsgarantie legt fest, dass der Zinssatz von 1,00 % für Tagesgeldkonten von unter 20.000 € für 3 Monate nicht verändert werden kann. In der Regel ist eine Veränderung des Zinssatzes die größte Angst der Besitzer von Tagesgeldkonten, da eine Senkung der Zinsen die gesamte Kalkulation zerstört und die jährliche Rendite schmälert – aus diesem Grund sind feste Zinsgarantien bei Anlegern gern gesehen und führen häufig zu zahlreichen neuen Kontoeröffnungen für den Anbieter.

  • Bei 1822direkt gilt die Zinsgarantie bis auf Weiteres
  • Die Zinsgarantie gilt bereits seit Anfang Januar
  • Kunden können sich fast bis Mitte des Jahres über fixe Zinsen freuen

Sonstige Konditionen: Die Kontoführung ist bei 1822direkt kostenlos

Tagesgeldkonten zeichnen sich in der Regel von Haus aus dadurch aus, dass sie mit einer kostenfreien Kontoführung verbunden sind und dabei weder Eröffnungs-, noch Führungs- oder Schließungsgebühren für das Tagesgeldkonto anfallen – trotzdem erheben manche Anbieter zusätzliche versteckte Kosten, auf denen der Anleger schließlich sitzen bleibt.

Dies ist bei 1822direkt jedoch nicht der Fall: Kunden müssen für die Führung, die Eröffnung oder für die Schließung ihres Tagesgeldkontos keine Gebühren an das Unternehmen entrichten und auch das Online- oder Telefonbanking ist grundsätzlich kostenfrei. Möchte der Kunde sich seine Kontoauszüge per Postbox zustellen lassen, ist auch dieser Service für den Anleger komplett kostenlos. Kunden können demnach positive Erfahrungen mit 1822direkt sammeln – zumindest in Bezug auf die Extrakosten.

  • Das Tagesgeldkonto von 1822direkt ist komplett kostenfrei
  • Weder für die Eröffnung, noch für die Führung oder die Schließung des Kontos fallen Kosten an
  • Auch das Online- sowie das Telefonbanking und die Zustellung von Kontoauszügen per Postbox ist komplett kostenfrei

Minimal- und Maximaleinlage: Die Höhe der Einlage wird nach eigenem Ermessen festgelegt

Einige Direktbanken legen eine Mindesteinlage fest, nach der sich die Kunden richten müssen – doch auch Maximaleinlagen können mit dem Tagesgeldkonto mancher Anbieter verbunden sein und eine Grenze für die Einzahlung auf das Konto festlegen. Auch dies ist jedoch bei 1822direkt nicht der Fall: Anleger können so viel Kapital auf ihr Tagesgeldkonto beim deutschen Unternehmen einzahlen, wie sie entbehren können und wollen.

Weder eine Mindest- noch eine Maximaleinlage wird vom Unternehmen festgelegt, weshalb Anleger ihr Kapital nach eigenem Ermessen auf ihrem neuen Tagesgeldkonto hinterlegen können, ohne sich nach Mindest- oder Maximalgrenzen richten zu müssen. In unseren 1822direkt Tagesgeld Erfahrungen konnten wir dieses Angebot selbstverständlich als positiv und kundenfreundlich bewerten – obwohl die Höhe der Einlage trotzdem den Zinssatz bestimmt.

  • Anleger müssen keine Mindest- oder Maximalgrenzen beachten
  • Die Höhe der Einlage hat jedoch Einfluss auf die Höhe der Zinsen
  • Kunden können so viel Geld einzahlen, wie sie möchten
Mobile Banking 1822direkt

Mobile Banking mit der Banking App – auch hier überzeugt die 1822direkt im Tagesgeld Test

Häufigkeit der Zinsgutschriften: Zinsen werden jährlich gutgeschrieben

Die Häufigkeit der Zinsgutschriften spielt bei der Suche nach dem richtigen Tagesgeldkonto eine große Rolle, da mit mehrmaligen Gutschriften im Jahr der Zinseszinseffekt einhergeht, da die vorherigen Zinsen bei der nächsten Verzinsung berücksichtigt werden. Anleger legen deshalb für gewöhnlich großen Wert auf Tagesgeldkonten, die mehrmals im Jahr verzinst werden, um vom Zinseszinseffekt profitieren zu können.

Leider werden die Tagesgeldkonten von 1822direkt nur einmal im Jahr verzinst, weshalb Kunden hier nicht vom beliebten Zinseszinseffekt profitieren können. Stattdessen wird ihr Kontoguthaben immer am Ende des Jahres verzinst und Gutschrift ist dann schließlich ab dem 1.1. auf den Kontoumsätzen zu sehen. Zu welchem Satz das Guthaben des Kunden verzinst wird, ist jedoch abhängig von der Höhe der Einlage.

  • Anleger ziehen mehrmalige Zinsgutschriften im Jahr vor
  • Dabei profitieren sie vom Zinseszinseffekt
  • Bei 1822direkt werden Zinsen jedoch nur einmal jährlich gutgeschrieben

Einlagensicherung: Auf die Einlagensicherung wird bei 1822direkt besonders viel Wert gelegt

1822direkt untersteht als hundertprozentiges Tochterunternehmen der Sparkasse Frankfurt selbstverständlich in erster Linie der EU-weit geltenden gesetzlichen Einlagensicherung, welche die Einlagen der Kunden bis zu einer Höhe von 100.000 € vor unverschuldeten Verlusten schützt, die beispielsweise im Falle einer Insolvenz des Unternehmens entstehen könnten.

Darüber hinaus wird die Einlagensicherung von 1822direkt auch durch den Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe dominiert, der zum deutschen Einlagensicherungs- und Anlegerentschädigungsgesetzes gehört. Kundengelder sind demnach beim deutschen Unternehmen gut aufgehoben, wie unsere 1822direkt Erfahrung gezeigt hat.

Besonders positiv konnten wir dabei im Test vermerken, dass sich der Anbieter nicht nur allein auf die gesetzliche Einlagensicherung stützt, sondern darüber hinaus auch eigene Maßnahmen unternimmt, um die Einlagen der Kunden im Falle einer Insolvenz vor einem Zugriff der Gläubiger zu schützen.

  • 1822direkt verfolgt die gesetzliche Einlagensicherung
  • Auch durch die Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe werden Kundengelder abgesichert
  • Diese ist ein Teil des deutschen Einlagensicherungs- und Anlegerentschädigungsgesetzes

Regulierung: EZB und BaFin versprechen Sicherheit

Anleger sollten auch der Suche nach einem seriösen Anbieter für Tagesgeldkonten großen Wert auf die Regulierung des Unternehmens legen: Als besonders vertrauenswürdig haben sich bislang Anbieter erwiesen, die durch die britische Financial Conduct Authority (FCA) oder die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) reguliert werden. Diese Finanzaufsichtsbehörden schauen den Unternehmen bei ihrer Arbeit regelmäßig auf die Finger und verhindern so Betrug oder Abzocke durch die Anbieter von Tagesgeldkonten und anderen Finanzprodukten.

1822direkt untersteht in erster Linie der zuverlässigen Regulierung durch die Europäische Zentralbank (EZB) und wird darüber hinaus durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) lizenziert. Ein so zuverlässiges Regulierungsumfeld verspricht einen sicheren Umgang mit Kundengeldern und –Daten, was wir im 1822direkt Test selbstverständlich sehr positiv bewerten konnten.

  • Die Regulierung eines Unternehmens ist von größter Wichtigkeit
  • 1822direkt wird durch die EZB reguliert
  • Die Lizenzierung erfolgt durch die BaFin
Das Ergebnis der DISQ-Studie 2015

Das Ergebnis der DISQ-Studie 2015

Support: Der deutschsprachige Kundesupport ist gut erreichbar

Bei dringenden Problemen oder bei wichtigen Fragen zur Kapitalanlage kann guter Rat teuer sein, wenn man keinen zuverlässigen und kompetenten Kundensupport an seiner Seite hat. Der Kundensupport des deutschen Unternehmens 1822direkt ist dabei in erster Linie für Kunden und Interessenten über zwei verschiedene Telefonhotlines erreichbar – darüber hinaus können Anleger sich auch direkt per Telefon oder per Mail an verschiedene Abteilungen des Unternehmens wenden.

Zu guter Letzt ist hier auch ein praktischer Rückrufservice eingerichtet, der es dem Kunden ermöglicht, sich zu einem geeigneten Zeitpunkt vom Supportmitarbeiter des Unternehmens zurückrufen zu lassen.

Alternativ dazu findet der Kunde im Servicebereich des Unternehmens auch zahlreiche Informationen zur richtigen Geldanlage vor, die auch im Alltag häufig von Nutzen sein können. Informationen zum TAN-Verfahren, zur Sicherheit und zum Onlinebanking gehen hier mit einer kundenfreundlichen App und einem regelmäßig erscheinenden Newsletter einher, von denen der Kunde des Anbieters bei der Kapitalanlage profitieren kann.

  • 1822direkt bietet einen deutschsprachigen Kundensupport
  • Der Support ist per Telefon, per Mail und per Rückrufservice erreichbar
  • Auch das Serviceangebot des Unternehmens ist im Alltag hilfreich

Boni und Sonderaktionen: 1822direkt geizt nicht mit Boni

Anleger, die 1822direkt Erfahrungen sammeln möchten, können sich dabei zahlreiche Boni und Sonderaktionen zunutze machen. Zum Angebot des Unternehmens an temporären und dauerhaften Boni und Sonderaktionen gehört in erster Linie der Werbebonus, der dem Bestandskunden bis zu 50 € extra verspricht, wenn er 1822direkt weiterempfiehlt und seine Freunde ebenfalls zu Kunden des Unternehmens werden.

Darüber hinaus können sich die frischgebackenen Besitzer eines Tagesgeldkontos über eine Gutschrift von 120 € freuen, wenn sie zusätzlich zum Tagesgeldkonto auch ein Girokonto bei 1822direkt eröffnen. Mit diesem Bonus geht selbstverständlich auch die eingangs erwähnte Sonderaktion einher, die dem Kunden bis zum 01.05.2016 eine Verzinsung von 1,00 % und eine Zinsgarantie auf sein Tagesgeldkonto verspricht.

  • Werbebonus von bis zu 50 €
  • Bonus von 100 € für die Eröffnung eines Girokontos
  • Sonderaktion bis auf Weiteres mit Zinsgarantie und hohen Zinsen von bis zu 1,00 %

Weitere Produkte: Hier erwartet den Kunden ein umfangreiches Angebot

Für Anleger hat es sich bislang als besonders vorteilhaft erwiesen, wenn ihr Bankingpartner nicht nur ein Produkt anbietet, sondern es seinem Kunden stattdessen ermöglicht, alle Finanzprodukte des täglichen Lebens unter einem Dach zu verwalten. Aus diesem Grund ist ein umfangreiches Angebot an weiteren Finanzprodukten bei Anlegern gern gesehen – und auch hier weiß 1822direkt zu überzeugen.

Neben Tagesgeldkonten erwarten den Kunden beim deutschen Anbieter auch attraktive Girokonten für Jugendliche und Erwachsene, verschiedene Bank- und Kreditkarten, Aktiendepots mit kundenfreundlichen Konditionen und weiterhin auch praktische Festgeldkonten und zahlreiche andere Lösungen zur Geldanlage und zur Vorsorge. Auf der Website des Unternehmens sind alle Angaben zu den verschiedenen Angeboten von 1822direkt verzeichnet – ein Blick lohnt sich ganz sicher!

  • Neben Tagesgeldkonten sind hier auch Festgeldkonten und verschiedene andere Anlageprodukte verfügbar
  • Girokonten für Erwachsene und Jugendliche gehen hier mit Kreditkarten einher
  • Auch Wertpapierdepots und verschiedene Lösungen zur Anlage und zur Vorsorge sind verfügbar
1822direkt tagesgeld sonderzins

Der Sonderzins wurde nochmal verlängert und gilt bis auf Weiteres.

#Tagesgeldkonto beim Testsieger Consorsbank Jetzt Konto eröffnen + 50 Euro Startguthaben sichern

Fazit: Abseits der Tagesgeldzinsen strahlt das Angebot von 1822direkt

Im 1822direkt Test konnte das deutsche Unternehmen weitestgehend überzeugen: 1822direkt legt weder Mindest- noch Maximaleinlagen fest und überzeugt darüber hinaus durch eine lange Zinsgarantie, einen deutschsprachigen und kompetenten Kundensupport und durch ein seriöses Sicherungsumfeld. Allerdings ist uns im Test sauer aufgestoßen, dass das Unternehmen hohe Zinsen von 1,00 % nur bis zu einem Guthaben von 20.000 € innerhalb des Aktionszeitraumes ermöglicht und lediglich eine jährliche Zinsgutschrift bereithält – hier besteht für das Unternehmen nach wie vor Nachholbedarf.

1822direkt auf einen Blick
Zinssatz1,00 % im Aktionszeitraum, sonst maximal 0,30 %
Sonstige KonditionenKeine
Minimal- und MaximaleinlageUnbegrenzt
Intervalle der ZinsgutschriftenJährlich
EinlagensicherungGesetzlich und Privat
RegulierungEZB und BaFin
BoniWerbeboni von bis zu 50 €, 100 € für die Eröffnung eines Girokontos
Weitere ProdukteFestgeld, Girokonten, Kreditkarten, Wertpapierdepots, Kredite, Vorsorge
OnlineverwaltungAusschließlich
ZinsgarantieBis auf Weiteres (gültig jeweils 3 Monate)
Zum Testsieger Consorsbank

Rating

Bewertung