Tagesgeldzinsen.com

Wie sicher ist Tagesgeld? – 2 Fakten zur Sicherheit

Einlagensicherung und Risikomanagement schützen das Kapital der Anleger

Die EU unterstützt den Anleger durch verpflichtende Einlagensicherungen. Diese können von den Banken auf freiwilliger Basis ausgeweitet werden. Zusätzlich ist vom Anleger selber auch noch ein Risikomanagement zu betreiben. Dieses Management beinhaltet auch die Verteilung des Kapitals auf mehrere Finanzdienstleister und Anlageformen.

Tagesgeld sicherheit

Entschließt man sich dazu sein Geld nicht sofort auszugeben, sondern zu sparen, möchte man auch gewisse Sicherheiten haben. Schließlich möchte man nicht auf Konsum verzichten nur damit sich andere an unserem Geld bereichern können. Dieses Sicherheitsstreben wurde mit den Finanzkrisen der letzten Jahrhunderte immer stärker und ist inzwischen in der Gesetzgebung verankert.

Wie hoch ist die Einlagensicherung?

Die Europäische Union hat den Banken gesetzliche Richtlinien auferlegt um den privaten Anleger und Kleinunternehmer vor riskanten Spekulationen zu schützen. Pro Bank und Kontoinhaber sind 100000 € in Entschädigungseinrichtungen zu sichern. Des Weiteren gibt es Ausnahmeregelungen bei denen bis zu 500000 € für sechs Monate zu sichern sind. Außerdem steht es den Banken in Deutschland frei, weitere freiwillige Einlagensicherungen vorzunehmen.

Die Entschädigungseinrichtungen finanzieren sich über die Mitgliedsbeiträge der Institutionen. Sollte es zum Entschädigungsfall kommen und die gesicherte Summe reicht nicht aus, müssen die Mitglieder Beiträge nachschießen. In der Praxis sah es bislang so aus, dass in diesem Fall die Staaten eingesprungen sind. Ehepartner können Gemeinschaftskonten sogar bis zu 200000€ sichern lassen. Gleiches gilt für Kleinunternehmer mit einem Gemeinschaftskonto. Die Anzahl der Kontoinhaber entscheidet über die Höhe der Einlagensicherung. Daher kann man die Frage „Wie sicher ist Tagesgeld?“ relativ einfach beantworten.

Jetzt Zinsgarantie bei der Consorsbank sichern

Zinsrechner Tagesgeldkonto

Anlagebetrag:
nur Zahl z.B. 10000

Tagesgeldkonten nach Zinsen*

 Anbieter / TagesgeldkontoRenditeZinsertragEinlagen-
sicherung
Mehr Infos / Antrag
1
Consorsbank
Tagesgeld

Anmerkungen

Dieses Angebot gilt nur für Neukunden
1,00 %25,00 €
100 %
<b>Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken</b><br><br>Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Zum Anbieter
2
FIMBank
Tagesgeld/Flexgeld24
0,85 %21,27 €
100 %
<b>Maltesische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
3
Alpha Bank Romania
Tagesgeld
0,66 %16,50 €
100 %
<b>Rumänische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
4
Oney Bank
Tagesgeld/Flexgeld24
0,65 %16,25 €
100 %
<b>Französische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
5
Hoist Finance
Tagesgeld
0,60 %15,00 €
100 %
<b>Schwedische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
6
TF Bank
Tagesgeld
0,55 %13,75 €
100 %
<b>Schwedische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
7
Nordax Bank
Tagesgeld
0,50 %12,50 €
100 %
<b>Schwedische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
8
Moneyou
Tagesgeld
0,50 %12,50 €
100 %
<b>Niederländische Einlagensicherung / Depositogarantiestelsel</b><br><br>Alle Einlagen bis 100.000 Euro sind zu 100% garantiert.
Zum Anbieter
9
Austrian Anadi Bank
Tagesgeld/Flexgeld24
0,42 %10,50 €
100 %
<b>Gesetzlichen Sicherungseinrichtung der Banken und Bankiers in Österreich</b><br><br>Einlagen natürlicher Personen sind pro Einleger mit einem Höchstbetrag von 100.000 Euro gesichert.
Zum Anbieter
10
PSA Direktbank
Best Tagesgeld
0,40 %10,00 €
100 %
<b>Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken</b><br><br>Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Zum Anbieter
11
Volkswagen Bank
Plus Konto TopZins

Anmerkungen

Dieses Angebot gilt nur für Neukunden
0,40 %10,00 €
100 %
<b>Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken</b><br><br>Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Zum Anbieter
12
DenizBank
Tagesgeldkonto
0,40 %10,00 €
100 %
<b>Gesetzlichen Sicherungseinrichtung der Banken und Bankiers in Österreich</b><br><br>Einlagen natürlicher Personen sind pro Einleger mit einem Höchstbetrag von 100.000 Euro gesichert.
Zum Anbieter
13
Audi Bank
Plus Konto TopZins

Anmerkungen

Dieses Angebot gilt nur für Neukunden
0,40 %10,00 €
100 %
<b>Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken</b><br><br>Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Zum Anbieter
14
Postova banka
Tagesgeld
0,30 %7,50 €
100 %
<b>Slowakische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
15
RaboDirect
RaboTagesgeld
0,30 %7,50 €
100 %
<b>Niederländische Einlagensicherung / Depositogarantiestelsel</b><br><br>Alle Einlagen bis 100.000 Euro sind zu 100% garantiert.
Zum Anbieter
16
VTB Direktbank
Tagesgeldkonto
0,25 %6,25 €
100 %
<b>Gesetzlichen Sicherungseinrichtung der Banken und Bankiers in Österreich</b><br><br>Einlagen natürlicher Personen sind pro Einleger mit einem Höchstbetrag von 100.000 Euro gesichert.
Zum Anbieter
17
Banca Progetto
Tagesgeld
0,20 %5,00 €
100 %
<b>Italienische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
18
DKB
DKB-Cash
0,20 %5,00 €
100 %
<b>Entschädigungseinrichtung des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands GmbH</b><br><br>Einlagen sind zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
19
GEFA Bank
GEFA TagesGeld
0,10 %2,50 €
100 %
<b>Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken</b><br><br>Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Zum Anbieter
20
Mercedes-Benz Bank
Tagesgeldkonto
0,10 %2,50 €
100 %
<b>Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken</b><br><br>Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Zum Anbieter
21
IKB Deutsche Industriebank
Tagesgeld
0,10 %2,50 €
100 %
<b>Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken</b><br><br>Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Zum Anbieter
22
norisbank
Top-Zinskonto
0,05 %1,25 €
100 %
<b>Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken</b><br><br>Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Zum Anbieter
23
Postbank
Tagesgeldkonto
0,01 %0,25 €
100 %
<b>Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken</b><br><br>Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Zum Anbieter
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 20.11.2017. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2017 financeAds.net

Wie kann man ein Risikomanagement von Kapitalanlagen betreiben?

Bei Kapitalanlagen gilt generell, dass im Vorfeld und während dessen ein Risikomanagement zu betreiben ist. Wird Geld eingesetzt, besteht grundsätzlich das Risiko es zu verlieren. Nicht ohne Grund misstrauen viele ältere Menschen die unter den Konsequenzen der Inflation nach dem ersten Weltkrieg zu leiden hatten den Banken und ihrer Handhabe mit dem Geld anderer. Heute sind die Banken wie oben erwähnt zu Einlagensicherungen verpflichtet, welches jedoch nicht vor Inflation schützt, aber vor dem Totalverlust des Kapitals durch Insolvenz.

Generell ist es ratsam sein gesamtes Kapital auf mehrere Finanzdienstleister zu verteilen. Denn das alle Banken auf einmal in Insolvenz gehen ist höchst unwahrscheinlich und dann nützt auch das beste Risikomanagement nichts mehr. Das Verteilen von Kapital kann dabei nicht nur mittels mehrere Tagesgeld- und Girokonten stattfinden. Die Kundenbetreuer aller Institute informieren und beraten gerne über weitere Anlagemöglichkeiten. Auch sollte man sich mit den verschiedenen Tagesgeld Konditionen auseinandersetzen.

Für risikoscheue Anleger ist das Führen eines Tagesgeldkontos ein guter Weg um sein Geld gewinnbringend anzulegen und trotzdem den vollen Risikoschutz durch gesetzliche Richtlinien zu genießen. Risikofreudige Anleger würden da vermutlich eher in Aktien investieren, da die Gewinnspanne dort größer ist. Allerdings darf hier auch nur Geld verwendet werden, welches nicht zum Begleichen wichtiger Rechnungen eingeplant ist. Tagesgeldkonten sind durch ihre sofortige Verfügbarkeit gesetzlich akzeptierte Liquiditätsreserven.

tagesgeld sicherheit

Zinsgarantie von 1,00% bis zu 12 Monaten: Das bietet die Consorsbank

Welche Alternativen zu Tagesgeld gibt es?

Natürlich gibt es auch noch andere Möglichkeiten um sein Geld anzulegen. Gerade wenn man mit großen Summen hantierte empfiehlt es sich das Geld auf verschiedene Anlagemöglichkeiten zu verteilen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass aufgrund der begrenzten Einlagensicherung horrende Summen verloren gehen können. Da jedes Geld auf die eine oder andere Art erarbeitet wird, wäre ein Verlust in jedem Fall ärgerlich.

tagesgeldzinsen.com homepage

Übersicht der Webseite von Tagesgeldzinsen.com

Weitere Anlagemöglichkeiten sind neben dem Sparbuch und Festgeld auch der Bausparvertrag, die Lebensversicherung oder für risikofreudigere Sparer auch die Investition in Aktien. Bausparverträge sind für das mittelfristige Sparverhalten und Lebensversicherungen für das langfristige Sparverhalten gedacht. Mit dem Eingehen dieser Sparverträge gehen auch Verpflichtungen einher.

Bausparverträge können  zum Beispiel erst ab einer bestimmten Einlage genutzt oder aufgelöst werden. Lebensversicherungen hingegen sind an bestimmte Ablaufdaten gekoppelt. Im Notfall können natürlich beide Vertragsarten vorzeitig gekündigt werden. Die dafür zu zahlende Kündigungsgebühr steht jedoch in keinem Verhältnis zu einer alternativen Kreditaufnahme. Zudem hat der Staat inzwischen die sogenannte Riester-Rente eingeführt. Diese kann nicht als Sicherheit bei Kreditaufnahme genutzt werden um auch einen tatsächlichen Nutzen im Alter zu gewährleisten.

Festgeld ist wie das Wort schon sagt für einen bestimmten Zeitraum fest angelegt. Dieser Zeitraum beläuft sich meist auf fünf oder zehn Jahre. Dadurch hat die Bank die Möglichkeit das Geld flexibler zu nutzen und längerfristige Investitionen damit zu tätigen. Im Gegensatz zu Tagesgeldkonten ist es hier nicht üblich den Betrag durch Daueraufträge während der Laufzeit zu erhöhen. Hier kann man Vereinbarungen treffen, dass die Zinserträge einmal im Jahr ausgezahlt werden. Diese können dann wiederum auf Tagesgeldkonten gewinnbringend angelegt werden.

Sparbücher sind ähnlich zu nutzen wie Tagesgeldkonten. Durch regelmäßige Einzahlungen kann das Geld gemehrt werden oder auch durch Auszahlungen gemindert werden. Das gesamte Geld steht jedoch nicht frei zur Verfügung sondern ist an Kündigungsfristen gebunden.

Bei der Investition in Aktien können vom Grundsatz her Verluste eingefahren werden. Aktien sind Anteile von Unternehmen. Mit dem Erfolg jener Unternehmen steigt auch der Wert der Aktien. Aus den unterschiedlichsten Gründen kann es jedoch schnell geschehen, dass der Wert einer Aktie sinkt und man beim Verkauf weniger Geld erhält als man zuvor gezahlt hat. In Aktien sollten also nur Gelder gesteckt werden, die noch nicht anderweitig verplant sind.

Eine gute Alternative zum Tagesgeld bieten Aktiengeschäfte also nicht. „Wie sicher ist Tagesgeld?“ kann also im Vergleich mit Aktien sehr schnell mit „Sehr sicher!“ beantwortet werden.

Unser Fazit zur Frage: „Wie sicher ist Tagesgeld?“

Finanzdienstleister sind vom Gesetzgeber zur Sicherung von Einlagen bis 100.000 € verpflichtet. Zusätzlich können sie auf freiwilliger Basis Einlagensicherung betreiben, welches auch als Wettbewerbskriterium angesehen werden kann.

Des Weiteren sollten die Anleger ein Risikomanagement betreiben. Dieses kann über die Verteilung des Kapitals an mehrere Anbieter und das Nutzen verschiedener Anlageformen, wie Sparbücher, Festgeld, Aktien oder auch Bausparverträgen bestehen. Spätestens jetzt sollte Ihnen klar sein, das der Passus „Wie sicher ist Tagesgeld?“ Ihnen kein Kopfzerbrechen verursachen sollte.

Tagesgeld sicherheit