Tagesgeldzinsen.com

VermögensZentrum Erfahrungen

Anzahl der Filialen:Vier
Bonus:Keine
Mindestgeldanlage:30.000 Euro
Zum VermögensZentrum

VermögensZentrum Erfahrungen: Unabhängige Beratung für die Geldanlage

VermögensZentrum ist eine Plattform, die entwickelt wurde, damit Anleger hier eine effiziente Beratung rund um die Geldanlage finden können. Bei der Zusammenstellung der eigenen Geldanlage ist es schwierig, sich einen Überblick zu verschaffen und zu entscheiden, welche Geldanlage zu den eigenen Bedürfnissen passt. VermögensZentrum möchte mit einer direkten Beratung der Kunden dabei helfen, die eigenen Vorstellungen zu formulieren und auf diese Weise die passende Geldanlage zu finden. Die Berater arbeiten dabei unabhängig von Banken und Versicherungen und können so einen umfassenden Überblick über die Möglichkeiten geben.

Pro

  • Beratung unabhängig von Banken und Versicherungen
  • Inanspruchnahme verschiedener Themen für die Geldanlage möglich
  • Immobilienfinanzierung-Beratung wird angeboten
  • Praktische Tools
  • Geldanlage in Aktien und ETFs über VermögensZentrum möglich
Zum VermögensZentrum

Contra

  • Kosten nicht überschaubar, da individuelle Angebotserstellung
  • Geldanlage erst ab 30.000 Euro möglich

Angebot: Die Bereiche für die Online-Beratung

Für Anleger ist es in erster Linie interessant zu wissen, wie es mit dem Angebot bei der Beratung aussieht. Jeder Mensch hat andere Vorstellungen davon, wie er seine Geldanlage gestalten möchte. Altersvorsorge, Absicherung der Familie oder auch die reine Vermögensverwaltung von bestehenden Geldanlagen – es gibt verschiedene Varianten für die Geldanlage. Bei VermögensZentrum werden diese aufgegriffen und machen es auf diese Weise möglich, die passende Beratung für die eigenen Ansprüche zu finden. Dabei werden verschiedene Felder bedient.

Das erste Feld ist die Altersvorsorge. Hier geht es darum, auf das Alter optimal vorbereitet zu sein. Das beginnt bereits bei der Zusammenstellung der eigenen Wünsche und Vorstellungen. Anleger sollten sich darüber bewusst werden, welche Ansprüche sie an den Ruhestand haben. Auf dieser Basis können dann die passenden Anlagemöglichkeiten zusammengestellt werden. Bereits bei der Altersvorsorge gibt es ganz unterschiedliche Varianten für die Anlage des Kapitals. Hier greift VermögensZentrum auch die komplette Vorsorgeplanung auf. So geht es nicht immer nur um die Rente. Teilweise ist es für die Anleger besonders wichtig, die eigene Familie abzusichern oder dafür zu sorgen, dass Eigentum auch bei Arbeitslosigkeit bezahlt werden kann. Dieses Feld der Vorsorgeplanung wird durch VermögensZentrum bedient.

Sehr interessant kann der Punkt sein, durch einen Berater Unterstützung im Rahmen der Investition und Vermögensverwaltung zu erhalten. Vorhandenes Kapital kann arbeiten und durchaus Geld einbringen. Dies beinhaltet jedoch das Wissen über die Varianten der Geldanlage sowie die Streuung des Risikos. Wenn dann das Geld angelegt ist, darf die Vermögensverwaltung nicht nachlassen. Doch nicht immer haben Anleger die Muße oder auch das Wissen, die Vermögensverwaltung weiterzuführen. Die Berater von VermögensZentrum begleiten von Beginn an und helfen dabei, die Zusammenstellung der Investition durchzuführen und eine gute Verwaltung zu erstellen.

VermögensZentrum Erfahrungen von Tagesgeldzinsen.com

Die Homepage des Finanzberaters im Überblick

Die Immobilienfinanzierung kann das ganze Leben verändern. Zahlreiche Menschen haben sich hier schon verschätzt und konnten die Raten nicht mehr bedienen. Die Zwangsversteigerung von Eigentum ist der letzte Schritt, der dann noch bleibt. Doch dies muss nicht sein, wenn von Beginn an die Immobilienfinanzierung direkt aufgegriffen wird. Die Berater von VermögensZentum bieten ihre Dienste in diesem Bereich an. Sie setzen sich mit den Kunden zusammen, prüfen die finanziellen Verhältnisse und stellen einen Plan für die Finanzierung zusammen. Dadurch ersparen sich potenzielle Haus- oder Wohnungskäufer viel Arbeit und bekommen einen objektiven Überblick über die Varianten für die Finanzierung.

Die Nachlassplanung ist ein Thema, mit dem sich viele Menschen nur ungern beschäftigen möchten. Wer denkt schon gerne daran, dass er das Leben irgendwann verlassen muss? Dennoch ist es für die Erben von Vorteil, wenn der Nachlass optimal geplant und vorbereitet ist. Dabei ist es nicht wichtig, ob es sich um den privaten Nachlass oder vielleicht sogar die Firmennachfolge handelt. Durch VermögensZentrum werden die einzelnen Schritte in Angriff genommen, die für einen optimalen Nachlass notwendig sind.

Der letzte Punkt, der durch VermögensZentrum geboten wird, ist die Unterstützung der Stiftungen. Neben der Gründung der Stiftung, die bereits viel Arbeit in Anspruch nimmt, ist auch das Kapital ein Thema. Das Stiftungskapital muss fachgerecht geführt werden. An dieser Stelle können die Berater von VermögensZentrum helfen. Sie unterstützen bei der Finanz- und Einkommensplanung und helfen bei der Verwaltung. Dadurch können sich die Inhaber der Stiftung ganz auf andere Bereiche konzentrieren.

  • Breit gefächertes Angebot für die Beratung
  • Von Altersvorsorge bis hin zur Verwaltung von Stiftungskapital
10/10 Punkten

Webseite: Der Aufbau von VermögensZentrum

Auf der Webseite können Kunden einen ersten Eindruck von dem Angebot von VermögensZentrum erhalten. Das heißt, es ist die Visitenkarte des Anbieters. Im großen Test spielt daher der Aufbau der Webseite eine große Rolle. Hier arbeitet VermögensZentrum mit klaren Strukturen. Das Beratungsangebot ist in unterschiedliche Reiter unterteilt. Der Vorteil dabei ist, dass Kunden direkt auswählen können, welcher Bereich sie interessiert. Hier gibt es noch einmal differenziertere Informationen und es kann auch ein VermögensCheck durchgeführt werden. Für den Check ist es notwendig, die Unterlagen an den Berater weiterzugeben. Dieser meldet sich dann und führt eine kostenfreie Kontrolle durch.

Über die Webseite können Kunden sich auch über die Geldanlage informieren. Diese wird ebenfalls durch VermögensZentrum zur Verfügung gestellt.

  • Übersichtlicher Aufbau der Webseite
  • Informationen rund um die Geldanlage
  • VermögensCheck für die Kunden
10/10 Punkten

Beratung: Der Ablauf einer Beratung

Nachdem sich Kunden über die Webseite informiert haben, können sie einen Termin zur Beratung machen. Die Beratung verläuft bei VermögensZentrum nach einem bestimmten Schema. Dies gibt den Kunden Sicherheit und hilft dabei, die Struktur der Beratung zu verstehen. Fünf Schritte sind die Basis.

Die Beratung ist natürlich die Basis für die Zusammenarbeit. Kunden erhalten eine Checkliste, auf der vermerkt ist, welche Unterlagen für das erste Gespräch mitgebracht werden sollen. Auf der Basis dieser Unterlagen kann dann das Angebot erstellt werden. Dieses enthält nicht nur den Betrag für den Kunden, sondern auch die einzelnen Schritte, die dann erfolgen werden, wenn sich der Kunde für die Inanspruchnahme entscheidet.

Der zweite Schritt ist das Angebot. Auf der Webseite ist nicht erkennbar, wie hoch die Kosten für eine Beratung und die Durchführung der zusammengestellten Aufgaben sind. Das hängt damit zusammen, dass es für jeden Kunden ein individuelles Angebot gibt. Dieses wird gleich zu Beginn erstellt. Dafür gibt es ein persönliches Gespräch, in dem die Unterlagen gesichtet werden.

VermögensZentrum Beratungstermin vereinbaren

Ganz unkompliziert online einen Beratungstermin bei VermögensZentrum vereinbaren

Nach der Annahme des Angebotes stehen die Analyse und die Erstellung von einem Konzept auf dem Plan. Bei der Analyse wird der aktuelle Stand genau unter die Lupe genommen. In Gesprächen mit dem Kunden wird festgestellt, welche Wünsche er für seine Geldanlage hat. Das Konzept wird dem Kunden dann vorgelegt. Dieser prüft das Konzept und gibt grünes Licht für die Umsetzung.

Damit die Umsetzung durchgeführt werden kann, gibt es die Maßnahmenliste als dritten Schritt. Sie enthält alle notwendigen Maßnahmen, die durchgeführt werden müssen, um die Ziele zu erreichen. Der Plan ist auch insofern hilfreich, als dass Kunden hier erkennen können, wie die einzelnen Schritte umgesetzt werden und die Ziele so erreicht werden.

Den Abschluss bildet schließlich die Umsetzung. Abhängig davon, für welchen Bereich sich der Kunde entschieden hat, gibt es verschiedene Zeiträume, die für eine Umsetzung notwendig sind. Während die Zusammenstellung einer Altersvorsorge recht schnell geht, braucht es für eine Investition und eine Vermögensverwaltung natürlich mehr Zeit.

  • Fünf Schritte bis zum Ziel
  • Der Kunde kann immer an der Entwicklung teilhaben
  • Angebot basiert auf den Kundenwünschen
10/10 Punkten

Kundensupport: Die Klassiker im Angebot

Der Support bei VermögensZentrum basiert in erster Linie auf der direkten Beratung durch einen Mitarbeiter des Unternehmens. Bis es zu dieser jedoch kommt, wird sich der Kunde erst einmal auf der Webseite informieren. Diese hält bereits ausreichend Informationen für den Kunden bereit, der hier schauen kann, ob das Angebot zu seinen Vorstellungen passt. Wenn Fragen oder Unklarheiten bestehen, dann kann mit dem Support Kontakt aufgenommen werden. Eine Hotline steht dabei jedoch nicht zur Verfügung. Das heißt, es gibt keinen klassischen Kundenservice, wie es bei Banken oder auch bei Brokern der Fall ist. Bei Fragen wird sich direkt an den Berater gewandt. Mit diesem kann über ein Formular Kontakt aufgenommen werden. VermögensZentrum hat vier Niederlassungen in Deutschland. Für diese gibt es eine Telefonnummer. Es kann teilweise sinnvoll sein, direkt mit der Niederlassung in Kontakt zu treten.

VermögensZentrum Niederlassungen

VermögensZentrum verfügt über Niederlassungen an vier verschiedenen Standorten

  • Kontaktformular
  • Kundenkontakt in den Niederlassungen
8/10 Punkten

Geldanlage: Die Geldanlage über VermögensZentrum

Interessant kann für Anleger vielleicht auch die Geldanlage über das VermögensZentrum werden. Dafür gibt es das Finanzportal. Hier arbeitet der Anbieter mit der regelbasierten Anlage. Die Idee dahinter ist interessant. Es gibt eine Auflistung der erfolgreichsten ETFs oder auch Aktien. Die Investition erfolgt in die 10 erfolgreichsten ETFs oder Aktien von der Liste. Sobald sich die Liste ändert, ändern sich auch die Anlagen. Dadurch soll ermöglicht werden, die beste Rendite zu erhalten. Es gibt unterschiedliche Anlagemöglichkeiten. So gibt es beispielsweise bei den ETFs die Variante mit relativer Stärke oder mit dem Trendsignal. Für die Investition in die relative Stärke werden 30.000 Euro als Mindesteinlage empfohlen. Wer gerne in ETFs auf der Basis von Trendsignalen investieren möchte, der sollte 100.000 Euro mitbringen. Dieser Betrag wird auch für die Investition in Aktien empfohlen.

  • Geldanlage in Aktien oder ETFs
  • Empfohlene Mindesteinlage von 30.000 Euro
10/10 Punkten

Sicherheit: Woher kommt VermögensZentrum?

Durch die Beratung von VermögensZentrum entscheiden sich die Anleger, ihre Finanzen in die Hände der Mitarbeiter zu legen. Daher ist es wichtig zu wissen, woher der Anbieter kommt und wer dahintersteht. Bei VermögensZentrum handelt es sich um eine Tochtergesellschaft der VZ Vermögenszentrum GmbH. Das Mutterunternehmen hat seinen Hauptsitz in der Schweiz. Durch die Niederlassungen in Deutschland werden die deutschen Kunden angesprochen. Die Niederlassungen befinden sich in Düsseldorf, Frankfurt am Main, Nürnberg und in Düsseldorf. So haben Kunden die Möglichkeit, hier Kontakt aufzunehmen und direkt eine Beratung in der Niederlassung zu erhalten.

  • VermögensZentrum ist die Tochter von einem Schweizer Unternehmen
  • Es gibt vier Niederlassungen in Deutschland
9/10 Punkten

Bildung: Gibt es Weiterbildungsmöglichkeiten?

Die Aus- und Weiterbildung im Rahmen der Geldanlage ist ein interessantes Thema, das viele Anleger gerne aufgreifen. Auch bei VermögensZentrum wird der Aus- und Weiterbildung eine hohe Bedeutung beigemessen. Daher gibt es einen Bereich mit Webinaren, auf die Kunden zurückgreifen können. Sie haben so die Möglichkeit, direkt vom Experten Hinweise für die optimale Geldanlage zu erhalten. Es ist nicht unbedingt notwendig, direkt in der Beratung bei VermögensZentrum zu sein, um hier die Webinare in Anspruch nehmen zu können. Wer sich erst einmal in Ruhe informieren möchte, der kann auch auf der Seite stöbern, sich ein wenig weiterbilden und dann die Beratung nutzen. Auch die Tools für die Prüfung der eigenen Geldanlage sind natürlich hilfreich, auch wenn hier die Kontaktaufnahme mit einem Berater notwendig wird.

  • Webinare für Kunden
  • Weiterbildung im Bereich der Geldanlage
10/10 Punkten

Expertenmeinungen: Junges Unternehmen am Markt

VermögensZentrum agiert als noch recht junge Tochtergesellschaft und hat sich schon einen guten Namen machen können. Die Experten vom VermögensZentrum werden immer wieder zu Interviews geladen und geben hier Hinweise rund um die Geldanlage. Auch die ersten Stimmen zur Beratung und dem Angebot können als positiv gewertet werden. Dennoch gibt es bisher noch keine klaren Expertenmeinungen dazu, wie empfehlenswert die Inanspruchnahme wirklich ist. Der Austausch von Anlegern zu den eigenen Erfahrungen in Bezug auf das VermögensZentrum ist online jedoch bereits möglich.

VermögensZentrum Auszeichnung

VermögensZentrum erhielt eine Auszeichnung der Zeitschrift „Euro“

  • Erfolgreicher Einstieg am Markt
  • Expertenmeinungen im Internet noch kaum zu finden
8/10 Punkten
Finanberatung bei VermögensZentrum Jetzt Termin vereinbaren & beraten lassen

Fazit: VermögensZentrum als wichtige Anlaufstelle für die Anlageberatung

Die Anlageberatung sollte grundsätzlich in die Hände von Experten gelegt werden, denn nur so ist es möglich, verschiedene Seiten zu beleuchten und feststellen zu können, welche Lösungen für die eigenen Wünsche und Vorstellungen es eigentlich gibt. VermögensZentrum kann hier zu einer sehr guten Anlaufstelle werden. Durch die gut geschulten Berater können verschiedene Bereiche bei der Geldanlage abgedeckt werden. Neben der wichtigen Altersvorsorge ist dies beispielsweise auch die Vorbereitung von einem Nachlass. Durch die sehr gut strukturiere Beratung mit mehreren Schritten haben Kunden zudem die Möglichkeit, den Prozess zu verfolgen und selbst daran teilzunehmen. Auch die Erreichbarkeit kann als sehr gut bezeichnet werden.

75 / 80 Punkten

FAQ: 6 wichtige Fragen zum VermögensZentrum

1. Wie erhält man einen Zugang beim VermögensZentrum?

Auf der Webseite können interessierte Anleger sehen, dass es einen Login-Bereich gibt. Dieser gilt jedoch nur für das Finanzportal. Wer eine Geldanlage bei dem Anbieter in Anspruch nehmen möchte, der erhält auch die Zugangsdaten für den internen Bereich. Es gibt keine Registrierung über die Webseite, wie es teilweise bei anderen Anbietern möglich ist.

2. Wie kann über VermögensZentrum Geld angelegt werden?

Die Geldanlage über VermögensZentrum ist vor allem für Anleger ein interessanter Punkt, die ein hohes Kapital haben und dieses in Wertpapiere investieren möchten. Hier führt der Weg in das Finanzportal, das durch eine Beratung genutzt werden kann. Es gibt verschiedene Varianten für die Geldanlage. Neben ETFs, die in den letzten Jahren das Interesse geweckt haben, stehen auch Aktien auf dem Programm. So kann ein gutes Portfolio zusammengestellt werden. Allerdings erfolgt die Zusammenstellung nicht durch den Anleger selbst, das VermögensZentrum hier mit einem speziellen System arbeitet. In einer persönlichen Beratung ist es jedoch möglich, mehr über das System zu erfahren.

3. Wie sind die Checks bei VermögensZentrum aufgebaut?

Im VermögensZentrum Test wurden kurz die Checks angesprochen. Viele Menschen haben bereits eine Geldanlage oder auch eine Altersvorsorge oder eine Krankenversicherung. Doch nicht immer wurden hier auch die richtigen Auswahlen getroffen. Um herauszufinden, ob es überhaupt einen Optimierungsbedarf gibt, bietet sich ein Check bei VermögensZentrum an. Dieser Check kann auf der Webseite durchgeführt werden. Allerdings handelt es sich dabei nicht um ein Tool, das direkt ein Ergebnis zur Verfügung stellt. Stattdessen gibt es die Möglichkeit, die Informationen zu den bestehenden Verträgen an einen Berater weiterzugeben, der dann einen kostenfreien Check durchführen wird. Dies ist für viele Kunden ein erster wichtiger Schritt, wenn sie darüber nachdenken, VermögensZentrum in Anspruch zu nehmen.

4. Wie werden Anleger durch VermögensZentrum unterstützt?

Neben der objektiven und individuellen Beratung durch die Berater selbst, gibt es bereits auf der Webseite interessante Hinweise und Unterstützungen bei der Geldanlage. So werden bei VermögensZentrum beispielsweise ETFs und deren Vorteile genau erklärt. Wer möchte, der kann sich über Webinare weiterbilden oder mehr über den Index erfahren. Auch wenn die Vermögensverwaltung durchaus in die Hände der Berater gelegt werden kann, so ist es nicht verkehrt, sich selbst zu informieren und hier auch das Angebot der Webseite in Anspruch zu nehmen.

5. Gibt es eine Kundenwerbung?

Auf der Webseite gibt es keine Informationen darüber, ob eine Kundenwerbung beim VermögensZentrum Vorteile bringen kann. Grundsätzlich legt der Anbieter großen Wert auf zufriedene Kunden, da er diese als eine Referenz für sein Unternehmen sieht. Auf der Webseite selbst werden daher auch die Meinungen von Kunden aufgegriffen. Es gibt jedoch keine Boni-Programme, die genutzt werden können.

6. Was kostet eine Beratung beim VermögensZentrum?

Die Frage nach den Kosten kann nicht beantwortet werden, da es hier bei jedem Kunden eine unterschiedliche Kostenaufstellung gibt. Der Anbieter macht ein Angebot, wenn das Erstgespräch stattgefunden hat. Bei der Geldanlage über VermögensZentrum ist es dagegen so, dass die Berater und Verwalter am Gewinn beteiligt werden. Dies ist durchaus üblich, denn so wird sichergestellt, dass die Berater ein Interesse daran haben, die Anleger gut zu betreuen und deren Vermögen auch wirklich zu mehren.

VermögensZentrum Angebot besuchen

Rating

Bewertung
Angebot5/5Sehr gut
Beratung5/5Sehr gut
Sicherheit4,5/5Sehr gut
Kundenservice4/5Gut
Unsere Bewertung
Review
VermögensZentrum Erfahrungen
Sternenvergabe
41star1star1star1stargray