1822direkt verzinst Guthabenanteile >500.000 Euro nur mit 0,25%

tagesgeldzinsen.com - 4. Februar 2013

 

Die Sparkassentochter 1822direkt hat am 05.02. bei allen Tagesgeldkonten im Bestands- und Neugeschäft den Zinssatz für Guthabenanteile oberhalb von 500.000 Euro von 0,50 auf 0,25 Prozent reduziert. Die sonstigen Konditionen blieben unverändert – insbesondere das Neukundenangebot mit 1,85 Prozent ist weiterhin erhältlich.

1822direkt Tagesgeld: Die Konditionen im Überblick

  • Bestandskunden-Zinssätze: 0,75% bis 500.000 Euro, 0,25% anteilig darüber

  • Neukunden: 1,85% anteilig bis 250.000 Euro garantiert bis 01.06.13

  • Kostenfreie Kontoführung per Internet und Telefon

  • Jährliche Zinsgutschrift

  • iTAN+, mTAN, QR-TAN

  • Einlagensicherung des Sparkassensektors

Die Zinssenkung überrascht vor dem Hintergrund der allgemeinen Marktentwicklung nicht: Auch in diesem Jahr sinken die Zinsen für Tagesgeld tendenziell weiter. Allein um den zurückliegenden Monatswechsel herum haben zahlreiche Kreditinstitute die Konditionen zum Teil deutlich verschlechtert.

Die 1822direkt eröffnet Konten für Anleger aus dem gesamten Bundesgebiet. Eine Mindesteinlage ist nicht erforderlich und Kontoführungsgebühren fallen nicht an, wenn Kontoauszüge monatlich online abgerufen werden (Postversand: Je 1,00 Euro). Der Zugriff auf das Tagesgeldkonto ist per Online- und Telefonbanking möglich. Kontoinhaber können mehrere TAN-Verfahren nutzen, darunter das bislang wenig verbreitete QR-TAN-Verfahren.

Neukundenangebot: 1,85% bis 250.000 Euro bis 01.06. garantiert

Durch die Zinssenkungen bei der Konkurrenz ist das Neukundenangebot der 1822direkt interessanter geworden. Aufgerufen sind 1,85 Prozent Zinsen für Guthabenanteile bis 250.000 Euro. Der Sonderzins wird bis zum 01.06.13 garantiert. Als Neukunde im Sinne der Aktion gilt, wer bislang kein Tagesgeldkonto bei der 1822direkt geführt hat. Von der Aktion ausgeschlossen sind Gelder, die zuvor bei der 1822direkt oder der Frankfurter Sparkasse angelegt waren.

Einlagen bei der 1822direkt sind über die Institutssicherung des Sparkassenverbandes in unbegrenzter Höhe abgesichert.