Tagesgeldzinsen.com

LIQID Erfahrungen

Zinssatz:variabel
Minimaleinlage100.000 Euro
Bonuskein Bonus
Zu LIQID

LIQID Erfahrungen: Vielversprechende und kostengünstige Geldanlage für Beträge ab 100.000 Euro

Liqid bietet seit 2015 privaten Anlegern mit einem relativ hohen Vermögen eine digitale Vermögensverwaltung an. Aber auch Kunden, die ihr Vermögen beispielsweise in einer GbR verwalten lassen, werden unterstützt. In Zusammenarbeit mit HQ Trust, dem Family Office der Familie Quandt, werden den Kunden Portfolio-Strategien zur Verfügung gestellt, die normalerweise ohne LIQID erst ab einem Anlagevolumen von mehreren Millionen Euro zur Verfügung stehen würden.

Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Berlin. Durch den relativ hohen Mindestanlagebetrag von 100.000 Euro ist das Angebot nicht für Kleinanleger geeignet. Dafür wird aber ein umfassender Service geboten: Anleger nutzen nicht nur das Know-How der Berater der Quandt-Familie, sondern können darüber hinaus ihr Portfolio noch individuell an die eigenen Bedürfnisse und Überzeugungen anpassen lassen. Die Kosten sind dabei deutlich geringer, als bei einer normalen Vermögensverwaltung.

Nachfolgend möchten wir unseren Lesern von den bisherigen LIQID Erfahrungen berichten und haben einen Test in zehn verschiedenen Kategorien durchgeführt, um das Unternehmen und sein Angebot genauer bewerten zu können. Interessierte potentiellen Kunden können sich so genau über die Konditionen von LIQID informieren und erfahren, worauf bei einer Geldanlage über diesen Anbieter geachtet werden sollte.

Webauftritt Liqid

So präsentiert sich LIQID auf seiner Website

Welche Depots sind verfügbar?

Anleger können zwischen LIQID Index, LIQID Global und LIQID Select wählen. Die drei Depots unterscheiden sich in der Anzahl der Anlageklassen. Somit können Anleger die risikoreichen Geldanlagen unterschiedlich gewichten.

LIQID wirbt mit vergleichbar geringen Gebühren – trifft das zu?

Im Vergleich zu anderen Anbietern ist die Mindesteinlage mit 100.000 Euro sehr hoch. Die Gebühren für die Vermögensverwaltung berechnen sich aus einer Verwaltungspauschale und den Produktkosten. Beim günstigsten Depot beläuft sich die jährliche Gebühr auf etwa 0,42 Prozent. Die Depoteröffnung und -führung ist kostenfrei.

Kann der Kundenservice überzeugen?

Der LIQID-Support ist zwar nur unter der Woche erreichbar, dafür jedoch gleich auf mehreren Wegen. Das Team des Unternehmens beantwortet Fragen zügig und kompetent, allerdings können Kunden keine Anlageberatung in Anspruch nehmen.

Was ist das Besondere an den Anlagekonzepten?

LIQID entwickelt die Anlagestrategien in Kooperation mit HQ Trust, und die Kunden können sich zwischen aktivem und passivem Fondsmanagement entscheiden. Die Fonds werden laufend überwacht und durch die breite Streuung sinkt das Verlustrisiko.

Pro

  • Die Kunden haben die Wahl zwischen passiv und aktiv gemanagten Fonds
  • Durch die Kooperation mit HQ Trust stehen Möglichkeiten zur Verfügung, für die normalerweise ein Vermögen von mehreren Millionen erforderlich ist.
  • Die Gebühren sind deutlich niedriger als bei vergleichbaren Anbietern
  • Video-Ident-Verfahren verfügbar
  • Live Chat verfügbar
  • Depotführung über die Deutsche Bank
Zu LIQID

Contra

  • Mindestanlagebetrag: 100.000 Euro
  • Kundenservice nur unter der Woche verfügbar

Anlagekonzept: Viele bewährte Anlagestrategien zur Auswahl

Die Anlagestrategien für die Portfolios von LIQID werden in Zusammenarbeit mit HQ Trust, dem Multi-Family-Office der Familie Quandt, erarbeitet. Es stehen mehrere verschiedene Strategien zur Verfügung, so dass sich der Kunde für die individuell am besten geeignete Anlageform entscheiden kann. Zur Auswahl stehen die beiden passiven Portfolios „Liqid Global“ und Liqid Index“ sowie das aktiv gemanagte Portfolio „Liqid Select“, welches allerdings erst ab einer Mindesteinlage von 250.000 Euro genutzt werden kann. Innerhalb aller angebotenen Portfolios kann die Verteilung der einzelnen Anlagen individuell an die Anforderungen des Kunden angepasst werden. So sorgen mehr konservative Investitionen für eine höhere Sicherheit, während Kunden mit einer größeren Risikobereitschaft vermehrt in Produkte mit besonders hohen Renditechancen investieren.

In allen Portfolios erfolgt eine breite Streuung der Anlagen, so dass das Risiko und Rendite in einem besonders guten Verhältnis zueinander stehen.

Um den Anlegern die Entscheidung für ein geeignetes Portfolio zu erleichtern, steht auf der Website ein Test zur Verfügung, bei dem die Anleger nach wissenschaftlichen Kriterien ihre persönliche Risikoklasse ermitteln können und einen Vorschlag für die optimale Verteilung der Anlageklassen in ihrem Depot erhalten. Selbstverständlich kann diese auch manuell angepasst werden, die bisherigen Liqid Erfahrungen haben aber gezeigt, dass die Einstufung durch den Test recht genau auf die tatsächlichen Bedürfnisse der meisten Kunden zutrifft.

Alle Fonds werden laufend überwacht und bei Bedarf rebalanced, so dass die Verteilung der Anlageklassen immer dem tatsächlichen gewählten Risikoprofil entspricht. Bei einer Veränderung der in den Portfolios enthaltenen Fonds werden die Kunden selbstverständlich von LIQID informiert.

  • Die Anlagestrategien werden in Kooperation mit HQ Trust entwickelt und laufend überprüft
  • Die Kunden haben die Wahl zwischen aktivem und passivem Fondsmanagement
  • Eine breite Streuung der enthaltenen Anlagen senkt das Verlustrisiko
7

Handelsdepot: Drei Depots mit unterschiedlichen Ansätzen

LIQID bietet für jeden Anlagetyp mit dem entsprechenden Vermögen das passende Depot. Während einige Anleger wegen der geringeren Kosten und der garantiert emotionsfreien Entscheidungen von passiven Fonds überzeugt sind, vertrauen andere lieber in aktiv gemanagte Fonds. Beides hat seine Berechtigung und daher überlässt Liqid hier dem Kunden die Entscheidung. Es werden beide Varianten angeboten, wobei das aktiv gemanagte Portfolio aber wegen des höheren Aufwands erst ab einem Mindestanlagebetrag von 250.000 Euro verfügbar ist.

Innerhalb aller angebotenen Portfolios erfolgt eine individuelle Anpassung des Verhältnisses der einzelnen Anlageklassen entsprechend der persönliche Risikobereitschaft des Kunden.

Die drei angebotenen Portfolios im Überblick:

„LIQID Index“ bildet die globalen Märkte für Aktien und Anleihen ihrer relativen Börsengröße entsprechend mit zwei passiven ETFs ab. Dieses Portfolio verursacht aufgrund seiner Struktur nur sehr geringe Kosten und ist vor allem für Anleger geeignet, die weder von aktivem Fondsmanagement, noch von der Strategie der Portfolio-Optimierung überzeugt sind.

„LIQID Global“ ist ebenfalls ein passiv gemanagter Fonds, bei welchem aber noch zusätzliche Anlageklassen vorhanden sind. Die Aktienmärkte bei diesem Portfolio werden anhand ihrer regionalen Wirtschaftskraft gewichtet, was zu einer Überrepräsentation von Europa und vielen Schwellenländern im Vergleich mit der tatsächlichen Börsengröße führt. Dadurch bietet dieses Portfolio einen stärkeren Schutz vor Kapitalmarktblasen. Innerhalb des „LIQID Global“-Portfolios sind fünf Anlageklassen vertreten: Aktien, Anleihen, Geldmarkt, Gold und Industrie-Rohstoffe.

„LIQID Select“ setzt auf ein aktives Fondsmanagement und soll so zu höheren Renditechancen führen. Die Strategie basiert auf dem dreistufigen, aktiven Anlageprozess von HQ Trust. Das Risikoprofil wird regelmäßig taktisch an die aktuellen Marktveränderungen angepasst. Ziel des aktiven Fondsmanagement ist es, nach Abzug aller Kosten höhere Renditen als der Durchschnitt des Marktes zu erwirtschaften. Die Portfolios sind aus bis zu sechs Anlageklassen zusammengesetzt: Aktien, Anleihen, Geldmarkt, Industrie-Rohstoffe, Gold und Hedgefonds.

  • Drei unterschiedliche Strategien zur Auswahl
  • Verfügbare Portfolios: Global, Index und Select
  • Individuell unterschiedliche Gewichtung der risikoreichen Geldanlagen
8

Handelskonditionen: Günstige und transparente Gebühren

Je mehr Geld für die Verwaltung des Vermögens ausgegeben wird, desto geringer ist am Ende der Profit. Daher haben wir bei unseren LIQID Erfahrungen die Handelskonditionen und insbesondere die Gebühren genau unter die Lupe genommen.

Die Mindesteinzahlung bei LIQID liegt bei 100.000 Euro und macht das Angebot für Kleinanleger unerschwinglich. Das aktiv gemanagte LIQID Select Portfolio ist sogar erst ab 250.000 Euro erhältlich. Das Angebot von LIQID richtet sich somit ganz klar an vermögende Kunden.

Durch die hohe Mindesteinzahlung und die daraus resultierenden großen Ordervolumen sind die Gebühren für eine LIQID Vermögensverwaltung sehr niedrig, was zu einer höheren Rendite nach Abzug aller Kosten führt. Die Gesamtkosten setzen sich aus zwei Faktoren zusammen: Der Verwaltungspauschale und den Produktkosten, über welche die Kunden von LIQID selbstverständlich eine detaillierte Auflistung erhalten. Das günstigste Depot, LIQID Index, kommt dadurch auf Gebühren von grade einmal ca. 0,42% jährlich (0,15% Verwaltungspauschale und ca. 0,27% Produktkosten). Bei LIQID Global beträgt die Gesamtgebühr ca. 0,75% (0,50% Verwaltungspauschale und ca. 0,25% Produktkosten). Auch das LIQID Select Depot ist mit 1,76% (0,90% Verwaltungspauschale und ca. 0,86% Produktkosten) für ein aktiv gemanagtes Portfolio sehr günstig.

Die Eröffnung des Depots bei der Deutschen Bank ist kostenlos und auch für die Depotführung fallen keine Gebühren an. Somit gibt es bei LIQID keine versteckten Kosten, die oben genannten Gebühren sind die einzigen, die einkalkuliert werden müssen.

  • Die Mindesteinlage beträgt 100.000 Euro.
  • Die Gebühren setzen sich aus einer Verwaltungspauschale und den Produktkosten zusammen.
  • Für alle Portfolios werden im Vergleich mit anderen Anbietern nur sehr geringe Kosten erhoben.
  • Eine vergleichbare Vermögensverwaltung steht ohne die Vermittlung von LIQID erst ab einem Vermögen von mehreren Millionen Euro zur Verfügung.
9

Depoteröffnung: Komplett online durchführbar

In unserem LIQID Test hat sich gezeigt, dass die Depoteröffnung trotz der hohen Anlagesummen sehr schnell geht und in kürzester Zeit durchgeführt werden kann. Zunächst müssen die angehenden Kunden einige Fragen zum Ziel der Geldanlage und ihren persönlichen Erfahrungen und Verhältnissen beantworten. Auf der Grundlage dieser Daten ermittelt LIQID dann die passende Anlagestrategie und empfiehlt dem Kunden ein geeignetes Verhältnis der einzelnen Anlageklassen. Der Antrag für die Depoteröffnung und die Beauftragung von LIQID zur Verwaltung des Vermögens kann online ausgefüllt und abgeschickt werden. Zur Verifizierung stehen sowohl das bekannte Post-Ident-Verfahren, wie auch das schnellere Video-Ident-Verfahren zur Verfügung. Bei einer Verifizierung per Video-Ident-Verfahren geht die Kontoeröffnung noch schneller, da die Daten dem Unternehmen sofort vorliegen.

Der Anlagebetrag kann nicht eingezogen werden, sondern muss persönlich auf das Konto bei der Deutschen Bank AG überwiesen werden. Zu einem vorher vom Kunden festgelegten Zeitpunkt wird dieser in das ausgewählte LIQID Portfolio investiert. Der Zugang zum Depot kann jederzeit online erfolgen, so dass die Kunden stets über die Entwicklung ihrer Geldanlage informiert sind.

  • Das Depot wird mit Hilfe eines Online-Formulars eröffnet
  • LIQID hilft dem Kunden mit einem Fragebogen bei der Ermittlung der passenden Risikostrategie.
  • Nach dem Einreichen aller Unterlagen wird das Depot freigeschaltet
  • Die Verifizierung kann per Post-Ident-Verfahren oder Video-Ident-Verfahren erfolgen.
  • Die Geldanlage erfolgt zu einem im Vorfeld genau festgelegten Zeitpunkt.
9

Voraussetzungen: Es gelten branchenübliche Bedingungen

Die Voraussetzungen für eine Depoteröffnung und die Nutzung der Vermögensverwaltung durch LIQID sind nicht ungewöhnlich. Der Antragsteller muss mindestens 18 Jahre alt sein. Ein Wohnsitz in Deutschland ist, wie bei einigen anderen Anbietern gefordert, nicht nötig. Es können derzeit allerdings nur Kunden angenommen werden, die ausschließlich in Deutschland steuerpflichtig sind. Außerdem muss der Kunde ein SEPA-fähiges Konto besitzen. US-Personen können das Angebot von LIQID dagegen nicht nutzen.

Kunden, die Geld für ihre Kinder anlegen möchten, werden gebeten, Kontakt mit dem Anbieter aufzunehmen. Somit ist davon auszugehen, dass auch Konten für Minderjährige (mit der Zustimmung und der Verfügungsgewalt der Erziehungsberechtigen) eröffnet werden können.

  • Antragsteller müssen mindestens 18 Jahre alt sein.
  • Es können ausschließlich in Deutschland steuerlich ansässige Kunden ein LIQID Depot eröffnen.
  • Der Wohnsitz muss sich dagegen nicht zwingend in Deutschland befinden.
  • Es wird ein SEPA-fähiges Konto aus der Eurozone benötigt.
  • US-Bürger können nicht Kunde von LIQID werden.
8

Bonusangebote: Kein LIQID Bonus vorhanden

Einige Anbieter für Geldanlagen bieten ihren Kunden Bonuszahlungen als Anreiz, sich für die angebotenen Produkte zu entscheiden. Wir haben uns bei den Recherchen für unseren LIQID Testbericht nach einem entsprechenden Bonus umgesehen, sind aber nicht fündig geworden. LIQID richtet sich an vermögende Kunden, die das Beste aus ihrer Kapitalanlage herausholen möchten. Ein Bonusangebot würde die transparenten Kosten nur unnötig verkomplizieren, denn schließlich müssten mögliche Bonuszahlungen auf die Gesamtkosten umgelegt werden. Daher ist es nur logisch, dass es keinen zusätzlichen LIQID Bonus gibt. Der Anbieter konzentriert sich stattdessen lieber darauf, die Gebühren so niedrig wie möglich zu halten, damit die Kunden am Ende unterm Strich mehr Profit mit ihrem Kapital erwirtschaften können. Das ist gut und richtig, und auch wenn der ein oder andere potentielle Kunde auf einen zusätzlichen Bonus gehofft hat, halten wir es nicht für negativ, dass LIQID nicht über ein Bonusprogramm für seine Kunden verfügt.

  • Ein LIQID Bonus wird nicht angeboten
7

Kunden-Support: Guter Service durch professionelles Team

Leider ist auch beim Vermögensverwalter LIQID der Kundendienst nur unter der Woche zu erreichen. Am Wochenende wird kein Service angeboten. Dafür steht den Kunden aber ein kompetentes Team zur Verfügung. Der Kundenservice wird hier nicht über ein Callcenter abgewickelt, sondern die Anfragen landen direkt in der Berliner Geschäftsstelle, wo sämtliche Mitarbeiter zur Verfügung stehen. Somit können Fragen in der Regel schnell und besonders kompetent beantwortet werden und Probleme werden direkt geklärt. Eine Anlageberatung gibt es aber trotz der hohen Fachkompetenzen des Teams auch bei diesem Unternehmen nicht, denn hierzu fehlt die entsprechende Lizenz. Die Auswahl der Portfolios erfolgt daher ausschließlich über die Website.

Der Kundenservice ist Montags bis Freitags von 08:00 bis 19:00 Uhr per E-Mail, Telefon oder Chat zu erreichen. Zusätzlich findet sich auf der Website ein sehr ausführlicher FAQ-Bereich, wo viele häufig gestellte Fragen auch ohne eine direkte Anfrage beim Kundendienst zufriedenstellend beantwortet werden können.

  • Der Kunden-Support kann nur unter der Woche kontaktiert werden
  • Es steht ein besonders kompetentes Team zur Verfügung
  • Eine Anlageberatung erfolgt nicht
  • Ein Live Chat ist vorhanden
  • Ein ausführlicher FAQ-Bereich beantwortet die am häufigsten gestellten Fragen der Kunden
9

Einlagensicherung: Kundengelder über die Deutsche Bank abgesichert

Die Einlagen der Kunden sind bei der Deutschen Bank gut abgesichert. Für Bargeld auf dem Verrechnungskonto gilt: Bis zu einem Betrag von 100.000 Euro greift, wie bei allen lizenzierten europäischen Banken, die gesetzliche Einlagensicherung. Da LIQID sich vor allem an besonders vermögende Kunden wendet, ist die Frage nach einer zusätzlichen Einlagensicherung für höhere Geldbeträge von großer Bedeutung. Die Deutsche Bank ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB). Dadurch sind auch deutlich höhere Beträge bis zu einer Höhe von derzeit 20% des Eigenkapitals der Bank geschützt.

Die Wertpapiere im Depot gelten als sogenanntes Sondervermögen und werden getrennt vom restlichen Vermögen der Bank verwahrt. Somit fallen sie auch im Fall einer Insolvenz der Depotbank nicht der Insolvenzmasse zu, sondern können an den Kunden ausgegeben werden und verlieren ihren Wert nicht.

  • Bei Wertpapieren handelt es sich um gesetzlich geschütztes Sondervermögen.
  • Auch das Barvermögen ist durch eine doppelte Einlagensicherung umfassend geschützt.
9

Regulierung: LIQID und die Partner-Bank werden reguliert

LIQID agiert als Vermögensverwalter und besitzt eine entsprechende Lizenz zur Finanzportfolio-Verwaltung, welche von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) erteilt wurde.

Die depotführende Deutsche Bank AG wird sogar gleich doppelt reguliert, denn hier ist nicht nur die BaFin zuständig, sondern auch die Europäische Zentralbank (EZB). Somit würden Unregelmäßigkeiten oder gar Betrug schnell auffliegen und entsprechend geahndet werden. Es kann daher davon ausgegangen werden, dass die Geldanlage bei diesen Anbietern sehr sicher ist. Die beteiligten Regulierungsbehörden gelten als sehr streng und erteilen hohe Auflagen, um die Sicherheit der Kunden zu gewährleisten.

  • LIQID wird von der BaFin reguliert.
  • Die depotführende Deutsche Bank AG wird sowohl von der BaFin
9

Fachmeinungen: Die günstigen Konditionen sorgen für eine positive Resonanz

Die Digitalisierung der Vermögensverwaltung von HQ Trust wurde in der Fachpresse mit Spannung verfolgt. Durch LIQID steht jetzt auch Anlegern, die nicht gleich mehrere Millionen investieren möchten, ein derart gutes und professionelles Management zu besten Konditionen zur Verfügung, wie es bisher den Multimillionären vorbehalten war. Auch wenn die Mindesteinlage mit 100.000 Euro noch immer recht hoch ist, wird dieser Vorstoß von der Fachpresse sehr positiv betrachtet. Für Kleinanleger gäbe es ohnehin schon mehrere passende Angebote, welche sich aber für Anleger mit höherem Kapital oft nicht lohnen würden. Daher schließt LIQID hier eine Nische.

Unter anderem berichteten die Süddeutsche Zeitung, das Handelsblatt, die Welt, die Frankfurter Allgemeine und NTV bereits über LIQID und seine Kooperation mit HQ Trust.

  • LIQID wurde von der renommierten Fachpresse bereits ausführlich unter die Lupe genommen
  • Die Bewertung des Unternehmens fällt bei fast allen Medienvertretern sehr positiv aus
  • Gelegentlich wird der immer noch recht hohe Mindestanlagebetrag kritisiert
  • LIQID gilt in der Fachwelt als einer der günstigsten und besten Anbieter für die Online-Vermögensverwaltung
9

Fazit: Für vermögende Kunden sehr gut geeignet

LIQID bietet attraktive Konditionen und eine gute Auswahl an unterschiedlichen Anlagestrategien. Die individuelle Risikobereitschaft fließt dabei stets in die Zusammenstellung des gewünschten Portfolios mit ein. Durch die Zusammenarbeit mit der HQ Trust, dem Family Office der Familie Quandt, werden den Kunden besonders professionelle Anlagestrategien und eine sichere Vermögensverwaltung geboten. Sollte es zu einer Insolvenz von LIQID kommen, so besteht eine Übernahmevereinbarung für alle Kunden, so dass die Vermögensverwaltung ohne Abstriche zu gleichen Konditionen weiter genutzt werden kann. Durch die Anlage über die professionelle Vermögensverwaltung entstehen besonders niedrige Kosten, was sich letztendlich am Profit bemerkbar macht.

 

LIQID Angebot besuchen
Zinsen:4/5Gut
Minimal-/Maximaleinlage:2,5/5Befriedigend
Einlagensicherung4/5Gut
Support:4/5Gut
Unsere Bewertung
Review
LIQID Erfahrungen