Tagesgeldzinsen.com

VisualVest Erfahrungen 2018: Nachhaltig investieren

Rendite2,28% - 12,31%
Mindesteinlage500€
Bonuskein Bonus
Zu VisualVest

VisualVest Erfahrungen: Portfolios auf der Basis von Erfahrung und wissenschaftlichen Erkenntnissen

Als Robo Advisor hat VisualVest es sich zu Aufgabe gemacht, Fondsanlagen automatisiert zu verwalten, zu überwachen und zu optimieren. Der Finanzportfolioverwalter aus Frankfurt/Main ist mit diesem Konzept seit März 2016 am Markt. Im Gegensatz zur Konkurrenz baut das Unternehmen allerdings nicht nur auf Innovationskraft und leistungsfähige Software, sondern auch auf das Know-how gestandener Anlageexperten von Union Investment. Kein Wunder, ist VisualVest doch selbst eine 100prozentige Tochter des international agierenden Investment-Riesen.

Für den Vermögensaufbau nutzt das Unternehmen sowohl aktiv als auch passiv verwaltete Fonds, die in großer Menge zur Auswahl stehen. Dank unterschiedlicher Risikoklassen ist es möglich, individuelle Anlagestrategien zum Erreichen eines vorab definierten Anlageziels zu entwickeln. Besonders interessant fanden wir die Möglichkeit, auch in nachhaltige Fonds in unterschiedlichen Risikoklassen investieren zu können – ein bisher einzigartiges Angebot in Deutschland. Für unseren VisualVest Robo Advisor Vergleich haben wir aber nicht nur auf besondere Angebote geachtet, sondern beleuchten alle wichtigen Aspekte dieses Angebots im Detail, um Ihnen einen fundierten und umfassenden Einblick geben zu können.

Mit welchen Vorteilen wirbt VisualVest?

VisualVest wirbt mit passgenauen Anlagestrategien, einfachem Marktzugang auch für Kleinanleger, Risikominimierung durch breite Streuung, Überwachung durch Experten, faire Gebühren sowie mit einem hohen Maß an Transparenz.

Wie hoch sind die Renditen bei VisualVest?

Die Rendite bei VisualVest sind in hohem Maße von der gewählten Risikoklasse abhängig. Grundsätzlich gilt: Je weniger der Werterhalt und je mehr eine attraktive Rendite im Zentrum der Anlagestrategie steht, desto höher die erzielte Rendite. Für das Jahr 2016 wies der Robo Advisor je nach Portfolio und Risikoklasse eine Rendite zwischen 2,28% und 12,31% aus.

Kostenstruktur bei VisualVest

In Sachen Kosten überzeugt VisualVest mit höchstmöglicher Transparenz. Der Frankfurter Anbieter berechnet monatlich 0,05% des Depotwertes, was einer Jahresgebühr von 0,6% entspricht. Diese sogenannte Servicegebühr wird für alle Anleger unabhängig von umgesetzten Anlagevolumina und Depotwerten fällig. Als einer von wenigen Anbietern weist VisualVest auf Fremdkosten durch die Fondsgesellschaften hin, die dem Portfolio in der Regel stillschweigend entnommen werden.

Was hat es mit den VisualVest GreenFolios auf sich?

GreenFolios heißen die VisualVest Portfolios, die in drei Risikoklassen jeweils aus bis zu acht nachhaltigen Aktien- und Anleihefonds bestehen. Die strenge Fondsauswahl auf Basis der sogenannten ESG-Kriterien und des FNG-Siegels schließt Anlagen in den Geldmarkt und Rohstoffe ebenso aus wie Investments in Unternehmen in Verbindung mit Kernenergie, Pornografie, Waffen/Rüstungsgüter, Arbeitsrechtsverletzungen im Unternehmen, ausbeuterische Kinderarbeit im Unternehmen, Menschenrechtsverletzungen im Unternehmen usw.

Pro

  • passgenaue Anlagestrategie auf Basis eines obligatorischen Fragebogens
  • jederzeit Ein- und Auszahlungen möglich
  • Sparpläne ab 25€ pro Monat, einmalige Geldanlagen ab 500€
  • Zusammenstellung und Überwachung der Produkte durch Union Investment Experten
  • Finanzportfolioverwalter unter BaFin-Aufsicht
  • mehr als 13.000 Vermögenswerte in 17 Standard-Portfolios und 7 Risikoklassen
  • Verzicht auf versteckte Kosten wie z.B. Ausgabeaufschlag
Zu VisualVest

Contra

  • kein Gemeinschaftskonto
  • keine Live-Chat-Funktion beim Support

Anlagekonzept: Smarte Geldanlage für Jedermann

Unsere VisualVest Erfahrungen bestätigen: Der Anbieter versteht sich als niedrigschwelliges Angebot für alle Anleger, was Kleinanleger ebenso einschließt wie Einsteiger mit geringem Erfahrungs- und Wissensschatz. Genau dieser Ansatz spiegelt sich auch in der Gestaltung der Produkte und der Informationsseiten wider. Der Robo Advisor aus Frankfurt/Main setzt auf aktiv und passiv verwaltete Fonds, die automatisch verwaltet und optimiert werden. Grundlage der Anlageentscheidungen sind neben jahrelanger Erfahrung der kooperierenden Union Investment Profis vor allem mathematische Modelle aus dem Bereich des Portfoliomanagements, die eine profunde Fondsauswahl sicherstellen sollen. Im Fokus des Robo Advisors stehen dabei Faktoren wie

  • eine breite Streuung, die der Risikominimierung dient
  • maximal mögliche Sicherheit für Anleger
  • hohe Liquidität
  • hohe Transparenz sowie
  • so geringe Kosten wie möglich.
VisualVest Fonds

VisualVest bietet auch nachhaltige Fonds zur Verfügung

In den Standardportfolios enthaltene Fonds unterliegen kontinuierlicher Überprüfung und werden ausgetauscht, sobald sich bessere Anlagealternativen ergeben. Ziel ist es, Anleger im Hinblick auf Engagement und zeitlichen Aufwand weitestgehend zu entlasten und eine Fondsauswahl zu garantieren, die auch noch Monate oder Jahre nach Eröffnung des Depots optimal zum einmal gewählten Rendite-Risiko-Profil passt. Dazu nutzt VisualVest u.a. ein kostenloses und automatisches Rebalancing. Im Rahmen dieser Maßnahme erfolgt ein wöchentliches Monitoring im Hinblick auf die Frage, ob das aktuelle Portfolio noch den ursprünglichen Anlegerwünschen entspricht. Überschreitet die Differenz zwischen Ist und Soll einen bestimmten Schwellenwert, passt der Robo Advisor das Portfolio automatisch an die Anlegerstrategie an.

  • Bei VisualVest erfolgt die Strategieauswahl durch den Robo Advisor
  • Es gibt insgesamt 17 Standard-Portfolios in 7 Risikoklassen
  • Ziel ist ein optimales, an den Kundenwünschen orientiertes Gleichgewicht zwischen Rendite und Sicherheit
  • Das Unternehmen nutzt sowohl aktiv als auch passiv verwaltete Fonds, um auch den Ansprüchen überwiegend renditeorientierter Anleger gerecht werden zu können

Angebot: Die Funktionsweise von VisualVest

Zur Philosophie des Frankfurter Unternehmens zählt es, dass jeder Anleger sein individuell passendes Portfolio finden soll – auf Basis wissenschaftlicher Methoden und purer Fakten, Emotionen sollen dabei keine Rolle spielen. Der Robo Advisor unterscheidet dabei grundsätzlich zwischen sogenannten VestFolios und GreenFolios. Unter VestFolios sind Portfolios zu verstehen, die in passiv und aktiv verwaltete Werte investieren. Jedes Portfolio beinhaltet bis zu neun weltweit gestreute Fonds, die einer von sieben Risikostufen zugeordnet werden können. Eine Besonderheit stellen die GreenFolios dar: Als erster Anbieter bundesweit bietet VisualVest damit einen Zugang zu nachhaltig aufgestellten Aktien- und Anleihefonds. Jedes GreenFolio besteht aus bis zu acht nachhaltigen und breit gestreuten Werten in einer von drei Risikostufen.

Die Erfahrung mit dem Robo Advisor zeigt: Bei der Auswahl eines Portfolios sind Anleger nicht auf sich gestellt. Im Rahmen der Registrierung ist es erforderlich, einen kurzen Fragebogen auszufüllen – der bildet die Grundlage für eine Vorauswahl, getroffen durch den Robo Advisor. Über die Auswahl der Fonds in den Portfolios entscheiden im Übrigen erfahrene Anlageexperten der Union Investment auf Basis anerkannter wissenschaftlicher Methoden.

  • Basis für die Anlagestrategie bzw. Portfolioauswahl ist ein Fragebogen im Rahmen der Registrierung
  • Vor Kontoeröffnung sollten Anleger ihre Ziele definieren, um alle Fragen schnell und einfach beantworten zu können
  • Zur Auswahl stehen herkömmliche Fonds unterschiedlicher Klassen, aber auch Fonds mit nachhaltiger Ausrichtung
  • Der Robo Advisor unterstützt die Produktauswahl mit Anlagevorschlägen auf Basis des Fragebogens

Konditionen: Mit welchen Kosten muss gerechnet werden?

Wie attraktiv das VisualVest-Angebot tatsächlich ist, hängt natürlich auch von den damit verbundenen Gebühren ab. Auch hier kommt der Anbieter unseren VisualVest Erfahrungen mit dem Robo Advisor zufolge seinen Nutzern mit größtmöglicher Transparenz entgegen. Die pauschale Servicegebühr gilt für alle Anleger unabhängig von Depotvolumen, Umsätzen oder Einzahlungsart. Enthalten sind bereits Leistungen wie das kontinuierliche Monitoring und regelmäßige Rebalancing. Jeden Monat berechnet der Anbieter 0,05% des Depotvolumens, was aufs Jahr 0,6% des Depotvolumens ausmacht. Die Berechnung erfolgt monatlich und damit exakt nach Nutzungsdauer, die Abrechnung allerdings erfolgt einmal jährlich Ende Dezember. Über die Weihnachtsfeiertage wird ein entsprechender Anteil aus dem Anlagevermögen verkauft, um die anfallenden Kosten zu decken. VisualVest verzichtet darüber hinaus auf sonst branchenübliche Zusatzkosten wie

  • Ausgabeaufschläge
  • Depotkosten
  • Limitkosten
  • Mindestgebühren und Mindestorders oder
  • Orderkosten.
VisualVest Homepage

Die VisualVest Homepage

Lediglich mit Fremdkosten für die Fondsverwaltung müssen Anleger zusätzlich rechnen – und VisualVest weist als einer von wenigen Anbietern ausdrücklich darauf hin. Die Fremdkosten werden von den Fondsgesellschaften erhoben und in der Regel stillschweigend dem Anlagevermögen entnommen. Für VestFolios liegen diese Fremdkosten bei 0,27%-0,38%, für GreenFolios zwischen 1,16% und 1,79%.

  • VisualVest setzt auf höchstmögliche Transparenz – es gibt nur eine pauschale Servicegebühr, die ausnahmslos für alle Anleger gilt
  • Die Servicegebühr ist unabhängig von Anlagevolumina oder Umsätzen zu entrichten
  • Branchenübliche Zusatzkosten entfallen, die Servicegebühr deckt alle Leistungen ab
  • Der Robo Advisor weist auf unvermeidliche Zusatzkosten der Fondsgesellschaften explizit hin

Eröffnung und Strategie: So funktioniert es

Unser Robo Advisor Vergleich bringt es ans Tageslicht: Der Kontoeröffnung sollten Anleger ein wenig mehr Zeit und Aufmerksamkeit schenken, bildet sie doch die Grundlage für alle folgenden Entscheidungen. Im wahrsten Sinne des Wortes – im Rahmen des Registrierungsverfahrens fragt der Robo Advisor persönliche Daten und Präferenzen ab, Grundlage der nachfolgenden Portfolio-Auswahl. Die kurze Erhebung beinhaltet Fragen zu

  • Altersgruppe
  • gewünschtem Anlagebetrag
  • Anlageweise (einmalig/monatlich per Sparplan)
  • Anlageziel sowie
  • bisherigen Anlageerfahrungen.

Im Ergebnis steht ein automatisch generiertes Risikoprofil und damit verbunden eine individuelle Anlageempfehlung durch den Robo Advisor. Das Depot selbst wird bei der Partnerbank Union Investment Service Bank AG (USB) eröffnet. Regelmäßiges Monitoring und Rebalancing garantieren, dass der einmal gesetzte Anlagefokus sich nicht aufgrund von Änderungen des Marktumfeldes oder veränderter Performance der ausgewählten Papiere verschiebt. Übrigens: Definieren Anleger ein Anlageziel, etwa in Form eines zu erreichenden Mindestbetrages, informiert das Unternehmen nicht nur regelmäßig über die Performance der Geldanlage, sondern auch darüber, ob, wann und wie das selbst gesteckte Ziel erreicht werden kann. Ist absehbar, dass die bisherige Strategie dazu nicht ausreicht, schlägt der Robo Advisor alternative Anlagestrategien vor, um die Zielvorgabe zu erfüllen.

  • Für die Depoteröffnung sollten sich Anleger etwas Zeit nehmen
  • Anlageweise und mögliche Ziele sollten vorab festgelegt werden
  • Depot bei renommierter Partnerbank
  • Monitoring und Rebalancing garantieren Erhalt der Risikoklasse und Erreichen der Renditeziele

Anlageziele – Sparen und Vorsorge mit VisualVest

Obwohl VisualVest keine gesonderten Produkte für besondere Anlageziele aufgelegt hat, eignet sich der Frankfurter Anbieter sehr gut zur ergänzenden Altersvorsorge und zum Sparen. Das zumindest legen unsere Erfahrungen mit dem Robo Advisor nahe. Zu beachten ist dabei, dass das Unternehmen generell eine Mindestanlagedauer von 3 Jahren empfiehlt, um unabhängig von kurzfristigen Schwankungen investieren zu können und Vermögen nachhaltig aufzubauen. Die 3 Jahre sind allerdings nur als Empfehlung zu verstehen – eine Mindestlaufzeit existiert nicht. Nachhaltig ist ein gutes Stichwort: Als bislang einziger Anbieter in Deutschland ermöglichst VisualVest Anlagen in nachhaltig orientierte Portfolios. Geeignet sind diese Produkte insbesondere für Anleger, die auch bei der Geldanlage großen Wert auf Nachhaltigkeit und Fairness legen und im Zweifelsfall eher auf Hochperformer mit fragwürdigen Produkten oder Geschäftsgebaren verzichten.

VisualVest Geldanlage

In nur 3 Schritten zur Geldanlage bei VisualVest

Im Rahmen der Registrierung erlaubt der Robo Advisor, eigene Anlageziele festzulegen, die automatisch bei der Portfolio-Auswahl Berücksichtigung finden. Vorgaben können sowohl für den Anlagezeitraum als auch für den angestrebtem Betrag getätigt werden. Auf diese Weise ist es z.B. möglich, gezielt ein kleines Vermögen bis zum Renteneintritt oder bis zur Volljährigkeit eines Kindes aufzubauen.

  • keine besonderen Spar- oder Anlageprodukte
  • fester Anlagezeitraum oder Mindest-Zielbetrag können (aber müssen nicht) definiert werden
  • erlaubt einmaliges oder regelmäßiges Sparen
  • zielgerichteter Vermögensaufbau bis zu einem Zeitpunkt x möglich

Kundensupport: Solides Angebot für die Kundenbetreuung und -information

Klare Strukturen und Transparenz prägen nicht nur die Produktgestaltung sondern auch die Kommunikations- und Informationspolitik des Robo Advisors aus Frankfurt. Was sich beim ersten Blick auf die klar gegliederten, übersichtlichen Webseiten des Anbieters mit umfangreichen Informationen zum Anlagekonzept und verschiedenen Facetten der Fondsanlage zeigt, setzt sich beim Kundensupport fort. Persönliche Ansprechpartner stehen werktags zwischen 8.00 Uhr und 18.00 Uhr per Telefon und E-Mail Rede und Antwort. Ergänzende Informationen bietet eine umfangreiche Fragen-Antworten-Sammlung (FAQs) ebenso wie der unternehmenseigene Blog. Ein zusätzlicher Wissensbereich informiert über den nachhaltigen Vermögensaufbau mit Fonds sowie zu einzelnen Themen wie Anlageklassen oder alternativen Formen der Geldanlage. Whitepapers im Pressebereich mit einer aktuellen Wissenssammlung sind auch für Anleger interessant. Unsere VisualVest Erfahrungen mit dem Robo Advisor zeigen: Alles in allem setzt VisualVest überwiegend auf klassische Formen des Kundensupports und ist bei Fragen zumindest zu den üblichen Bürozeiten im Allgemeinen gut erreichbar.

  • Kontaktaufnahme via Telefon, E-Mail oder auf dem Postweg möglich
  • umfangreicher FAQ-Bereich mit Antworten auf allgemeine bzw. häufig gestellte Fragen
  • zusätzliche Informationsangebote in Form von White Papers, Blog, Wissensbereich
  • keine Live-/Video-Chats, kein Support am späteren Abend oder am Wochenende

Sicherheit: So garantiert VisualVest für die Kundensicherheit

Sicherheit wird großgeschrieben bei VisualVest: Das Frankfurter Unternehmen nutzt zeitgemäße technische Sicherungseinrichtungen, um Datenübertragungen und Geldtransaktionen bestmöglich abzusichern. Zum Einsatz gelangt dabei der Verschlüsselungsstandard SSL ebenso wie das bekannte mTAN-Verfahren und das Online-ID-Verfahren Idnow zur sicheren Registrierung von Neukunden. Zusätzliche Sicherheit soll das deutsche Referenzkonto bieten, das für Ein- und Auszahlungen benötigt wird. Dieses Konto kann nachträglich nur auf dem Postweg geändert werden, um Betrug oder Missbrauch Vorschub leisten zu können. Externe Sicherheitsexperten, die das System regelmäßig testen, runden das Sicherheitskonzept ab.

Darüber hinaus kooperiert der Robo Advisor mit der Union Investment Service Bank AG, die im Gegensatz zu VisualVest eine Bankenlizenz besitzt und Depots verwalten darf. Der Robo Advisor selbst tritt lediglich als Vermittler bzw. Verwalter auf und hat keinen Zugriff auf angelegte Gelder. Da Fonds dem Sondervermögen der Bank zuzuordnen sind, gelten sie als insolvenzsicher und können selbst im Falle einer Bankenpleite aufgelöst werden.

  • Einsatz von SSL-Verschlüsselung, mTAN, Idnow
  • deutsches Referenzkonto sorgt für zusätzliche Sicherheit
  • Robo Advisor ist lediglich Verwalter, aber zu keinem Zeitpunkt im Besitz von Anlegergeldern
  • Anlage zählt zu insolvenzsicherem Sondervermögen

Regulierung: VisualVest und die BaFin

Unsere VisualVest Erfahrungen zeigen: Der Frankfurter Robo Advisor ist mehr als nur ein einfacher Fonds-Vermittler. Das Unternehmen besitzt den Status eines Finanzportfolioverwalters und unterliegt damit der Regulierung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Im Rahmen strenger, regelmäßiger Kontrollen ist VisualVest verpflichtet nachzuweisen, dass sämtliche rechtlichen und regulatorischen Anforderungen erfüllt sind. Die BaFin-Lizenz schafft in erster Linie Rechtssicherheit: Sie erlaubt dem Robo Advisor, Kundengelder zu verwalten. Ohne Bankenlizenz ist das Unternehmen allerdings auf eine Kooperationsbank angewiesen, bei der die Depots liegen.

VisualVest Auszeichnungen

Der Anbieter VisualVest konnte bereits mehrere Auszeichnungen für sich gewinnen

  • Finanzportfolioverwalter unter BaFin-Aufsicht
  • strenge, regelmäßige Kontrollen
  • strenge Vorgaben zur Sicherheit der Anleger
  • Kooperation mit lizensierter Bank notwendig

Fachmeinungen: Transparentes Angebot mit spannenden Extras

Obwohl VisualVest erst seit 2016 am Markt ist, häufen sich bereits die Presse- und Testberichte über den Robo Advisor. Dabei ist zu unterscheiden zwischen allgemeiner Berichterstattung über Robo Advisors, in denen das unternehmen lediglich kurz genannt wird und Berichten, die VisualVest explizit zum Thema erkoren haben. Allgemeine Erwähnung fand das Unternehmen bereits in Artikeln bekannter Nachrichtenseiten wie Focus online, Wirtschaftswoche, FAZ, Heise oder Telebörse/ntv. Explizit mit VisualVest beschäftigte sich bislang z.B. das private banking magazin, das im Juli 2017 über den Status des Unternehmens als Finanzportfolioverwalter, aber auch über das Zukunftsprojekt „MeinInvest“ berichtete. Seit September 2017 steht der Robo Advisor vor allem dank seines neuesten Coups im medialen Fokus – der Verknüpfung der digitalen Plattform zur Geldanlage mit der Alexa Sprachsteuerung. Entsprechende Berichte tauchten auf Branchenseiten wie fintechnews.ch oder BankingCheck.de ebenso auf wie beispielsweise im Handelsblatt. Ergänzt wird die ganz überwiegend positive Berichterstattung durch ebenfalls sehr positive Testberichte. In Robo Advisor Tests glänzen konnte das Frankfurter Unternehmen u.a. bei Capital (8/2017), BankingCheck.de (06/2018), EXtra Magazin (06/2018), Euro am Sonntag (29/2017) sowie Ökotest (06/2018).

  • viele positive Fachmeinungen und Berichte trotz junger Unternehmensgeschichte
  • Produktportfolio und spannende Extras (Alexa Sprachsteuerung) im Fokus
  • gute und sehr gute Ergebnisse bei unterschiedlichen Robo Advisor Tests
  • Prädikat „gut“ bei Ökotest (06/2018)
VisualVest Konto eröffnen Jetzt Konto eröffnen + direkt profitieren

Fazit: Prädikat empfehlenswert

Unser Robo Advisor Vergleich zeigt: Wer auf der Suche nach einem fairen, transparenten Robo Advisor ist, sollte in jedem Fall auch einen Blick auf das Angebot von VisualVest werfen. Das Unternehmen aus Frankfurt überzeugt in allen Punkten mit einfachen, übersichtlichen und klaren Strukturen, die es selbst unerfahrenen Einsteigern leicht machen, sich zurechtzufinden. Die unterschiedlichen Produkte werden ebenso leicht verständlich und klar vorgestellt wie die zu erwartenden Kosten. Bemerkenswert ist die Möglichkeit, explizit in nachhaltige Fonds investieren zu können. Mit bösen Überraschungen in Form von unerwarteten Zusatzkosten ist hier nicht zu rechnen – dafür aber mit automatischer Verwaltung und Optimierung von Geldanlagen, was sich in durchaus sehenswerten Renditen niederschlägt. Da die Mindesteinlage bei lediglich 500€ einmalig bzw. 25€ pro Monat liegt, eignet sich das Angebot selbst für Anleger mit kleinem Geldbeutel und für junge Anlage-Einsteiger.

VisualVest Angebot besuchen

Rating

Bewertung
Rendite4,5/5Sehr gut
Minimal-/Maximaleinlage4/5Gut
Einlagensicherung4/5Gut
Support4/5Gut
Unsere Bewertung
Review
VisualVest Erfahrungen
Sternenvergabe
41star1star1star1stargray