Tagesgeldzinsen.com

growney Erfahrungen: die Geldanlage für jedermann

Mit dem growney Anlageprinzip können Investoren flexibel ihr Vermögen aufbauen. Zur Auswahl stehen fünf Strategien, welche ausschließlich auf das ETF-Investment ausgerichtet sind. Dabei variiert der Anteil der Aktien zwischen 20 Prozent und maximal 100 Prozent. Je mehr Aktien genutzt werden, desto höher sind auch die erwarteten Renditen. Hinsichtlich der Gebühren zeigt sich growney äußerst kundenfreundlich. Depot- und Kontoführung sind kostenfrei möglich und die Servicegebühr beträgt maximal 0,99 Prozent jährlich. Hinzu kommen Kosten von maximal 0,27 Prozent.

Der Webauftritt von growney

So präsentiert sich growney auf seiner Website

Wie ist das growney Anlagekonzept gestaltet?

Investiert wird ausschließlich in ETFs, wobei die Anleger die Auswahl aus fünf verschiedenen Strategien mit bis zu 100 Prozent Aktienanteil haben. Zudem wird auf globale Diversifikation gesetzt.

Wie sind die Unterschiede der fünf Anlagemodell im Detail?

Die Anlagestrategien unterscheiden sich hinsichtlich ihres Anteils der Wertpapiere und Anleihen voneinander. Bei der Anlagestrategien stehen wahlweise minimal 20 Prozent Wertpapiere oder 100 Prozent Wertpapiere zur Auswahl. Je größer der Anteil der Wertpapiere ist, desto höher sind auch die Renditeerwartungen.

Wie hoch sind die Kosten für das Investment?

Die Kosten betragen maximal 0,99 Prozent jährlich (Servicegebühr) und maximal 0,27 Prozent jährlich für Fondskosten. Konto- und Depotführung sind hingegen kostenfrei.

Sind die Kundengelder abgesichert?

Die Einlagen der Kunden sind bei der Partnerbank abgesichert. Jedoch gelten die ETF-Anlagen als Sondervermögen und sind damit vor Insolvenz geschützt.

Pro

  • 5 Anlagestrategien zur Auswahl
  • Keine Depot- und Kontoführungskosten
  • Automatisches Rebalancing
  • Variable Investitionen möglich
  • Vergleichsweise geringe Kosten
  • Hohes Maß an Sicherheit
  • Bonus für Kundenwerbung bis 100 EuroLive Chat verfügbar
Zu growney

Contra

  • Kein Demokonto verfügbar

Das growney Anlagekonzept: Automatisierte ETF-Anlagestrategien für jedermann

Im growney Test schauen wir uns vor allem die Anlagestrategien des Anbieters näher an. Anleger können auf ein wissenschaftlich fundiertes Anlagekonzept vertrauen, welches sich aus passiven ETF-Anlagestrategien sowie einer weltweiten Diversifikation zusammensetzt. Hinzu kommen die Rendite– und Steueroptimierung sowie die individuelle Abstimmung je nach Marktlage.

Diversifizierung

Zur Umsetzung der Anlagestrategie zählt auch die weltweite Diversifizierung. Trader investieren in Aktien-ETFs aus über 45 Ländern. Dabei besteht die Wahl aus mehr als 2.400 Wertpapieren. Orientierung und Auswahl erfolgen nach dem Bruttoinlandsprodukt der entwickelten Länder.

Automatisches Rebalancing

Aufgrund der Marktentwicklungen ist es immer wieder erforderlich, die einzelnen Positionen neu auszurichten, um das Risiko und Renditepotenzial wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Dafür sorgt das automatische Rebalancing, welches ebenfalls durch growney erfolgt.

Steuerlast wird optimiert

Wie die growney Erfahrungen zeigen, werden die Anlagestrategien so gewählt, dass die Steuerlast für die Trader optimiert wird. Deshalb wird fokussiert auf thesaurierende ETFs gesetzt, damit die Anleger von der nachgelagerten Steuerlast partizipieren können. Wird der Gewinn später versteuert, ist die Anlagebasis deutlich größer. Im Umkehrschluss bedeutet dies: Je größer die Anlagebasis, desto steiler verläuft die Gewinnkurve. Aus diesem Grund bestehen auch nach mehrjähriger Anlage enorme Renditeunterschiede zwischen den growney Anlagestrategien und den übrigen Anbietern.

8

Handelsdepot: 5 Anlagestrategien zur Wahl

growney Erfahrungen: Passive ETF-Anlagestrategien

growney investiert in ETFs, welche den Markt abbilden. Zur Auswahl stehen fünf verschiedene Strategien, welche eine variable Renditeerwartung aufweisen. Wie die Erfahrungen aus dem growney Testbericht zeigen, können die Anleger unterscheiden zwischen:

  • Grow 20
  • Grow 30
  • Grow 50
  • Grow 70
  • Grow 100

Wer sich für Grow 20 entscheidet, hat zu 20 Prozent Aktien und zu 80 Prozent Anleihen. Die erwartete Rendite beträgt hier nach Abzug der Kosten ca. 2,57 Prozent jährlich. Anleger, die sich für Grow 30 entscheiden, haben das Investment in 30 Prozent Aktien und 70 Prozent Anleihen mit einer erwarteten Rendite von 3,38 Prozent p. a. Bei dem Investment in Grow 50 besteht ein Verhältnis von 50:50 von Aktien und Anleihen. Die erwartete Rendite liegt bei 4,86 Prozent. Trader, die als Anlagestrategie Grow 70 wählen, investieren mit 70 Prozent in Aktien sowie 30 Prozent in Anleihen. Die erwartete Rendite ist hier deutlich höher und beträgt 6,14 Prozent. Allerdings ist auch das Risiko erhöht. Wer ausschließlich in Aktien investieren möchte, wählt dafür Grow 100 und hat eine erwartete Rendite von 7,65 Prozent p. a.

Trader wählen selbst die geeignete Strategie

Die Trader haben volles Mitspracherecht und wählen jene Anlagestrategie, welche zu ihnen passt. Um die Auswahl zu vereinfachen, gibt es die Beratung zu den Anlagestrategien. Die Trader wählen über ein Online-Tool eine der fünf angebotenen Strategien aus. Dazu werden verschiedene Fragen beantwortet, deren Ergebnis ausgewertet wird, woraufhin eine geeignete Anlagestrategie vorgeschlagen wird.

9

Handelskonditionen: Servicegebühren Fondskosten berücksichtigen

Wie die growney Erfahrungen zeigen, sind Depot- und Kontoführung sowie die Order-Gebühren inklusive. Auch die Auswahl der Fonds und deren Überwachung sowie das automatische Rebalancing werden kostenfrei angeboten. Dennoch müssen die Investoren mit Kosten für die Umsetzung der fünf Handelsstrategien rechnen. Allerdings gibt es keine versteckten Kosten, wie wir im growney Test sehen konnten. Stattdessen erfahren die Anleger transparent, welche Zahlungen auf sie zukommen.

growney Testbericht: Servicegebühr abhängig vom Depotwert

Jährlich wird eine Servicegebühr berechnet, welche abhängig vom Depotwert ist. Diese beträgt maximal 0,99 Prozent, wenn das Depot einem Wert von unter 10.000 Euro aufweist. Die Erfahrungen aus dem Test zeigen allerdings, dass mit steigendem Depotwert auch die Servicegebühren sinken. Unter 50.000 Euro betragen sie jährlich 0,69 Prozent, ab 50.000 Euro 0,39 Prozent.

Fondskosten max. 0,27 Prozent jährlich

Bei der Kostenkalkulation sollten die Anleger auch die jährlichen Fondskosten berücksichtigen. Für die Umsetzung der Anlagestrategien werden ETFs benötigt. Die Kosten für diese Investments liegen zwischen 0,17 Prozent und 0,27 Prozent jährlich. Der Gebührenabzug findet direkt aus dem Fondsvermögen statt. Allerdings hat growney auf diese Kosten und deren Höhe keinen Einfluss.

Handelskonditionen Beispiel

In unserem growney Testbericht haben wir uns ein praktisches Beispiel gewählt, um die Kosten nachvollziehbar darzustellen. Wir haben ein Depotvolumen von 50.000 Euro und einen Anlagezeitraum von zehn Jahren. Unsere Servicegebühr beträgt 0,39 Prozent jährlich und die Fonds-kosten haben wir mit 0,27 Prozent maximal kalkuliert. Transaktionskosten fallen keine an. Daraus ergeben sich durchschnittliche monatliche Kosten von 37,89 Euro.

10

Depoteröffnung: Online innerhalb von wenigen Minuten anmelden

Wer die Vorzüge der growney Anlagestrategien nutzen möchte, kann sich problemlos online registrieren. Die Depoteröffnung bedarf laut unserer growney Erfahrungen kaum länger als fünf Minuten. Die Trader können das Depot beispielsweise mit den Fragen nach ihrem Sparvorhaben beantworten, wenngleich die Eröffnung dann etwas länger dauern kann. Allerdings ist es auch möglich, die Frage nach dem Vermögensaufbau, der Altersvorsorge usw. zu überspringen und direkt zur Depoteröffnung zu schreiten. Wer noch völlig unsicher ist, welche Anlagestrategie für ihn geeignet ist, kann bereits bei der Kontoeröffnung die Möglichkeiten für das Sparvorhaben auswählen und die Fragen beantworten.

Detaillierter Blick auf die möglichen Renditen

Auf Basis der beantworteten Fragen auf der Website werden den Anlegern die möglichen Strategien sowie die damit verbundenen möglichen Renditen angezeigt. Außerdem erhalten die Investoren eine Detailansicht, welche ETFs zur gewählten Anlagestrategie dazugehören. Um sich ein kostenloses und unverbindliches Angebot zusenden zu lassen, eröffnen die Anleger einfach den Account. Dafür notwendig sind die E-Mail-Adresse sowie die Vergabe eines Passwortes. Im weiteren Schritt müssen die künftigen Anleger ihre E-Mail bestätigen. Dafür gehen sie einfach in das Postfach, öffnen die E-Mail und klicken auf „Bestätigen“. Nun kann der Login stattfinden und die Investoren können ihre personenbezogenen Daten eingeben. Sie sind notwendig, um die Kontoeröffnung abzuschließen. Nachdem weitere abschließende Fragen beantwortet wurden, erfolgen die Prüfung und Zusendung an growney.

9

Voraussetzungen für Handel: Verifizierung des Accounts

Um aktiv mit dem Handel beginnen zu können, müssen sich die Trader zunächst verifizieren. Dafür erforderlich ist ein gültiges Ausweisdokument. Wahlweise kann die Verifizierung online oder konventionell mit dem PostIdent-Verfahren erfolgen. Der Vertragsabschluss findet laut unseren growney Erfahrungen komplett online statt, sodass sich die Trader den womöglich ungeliebten Papierkram sparen.

Keine Mindesteinlage erforderlich

Im Gegensatz zu vielen anderen Angeboten bei Anlagestrategen gibt es keine Mindesteinlage, um mit der Umsetzung einer Anlagestrategie beginnen zu können. Theoretisch wäre eine Depoteröffnung auch ab 1 Euro möglich. Allerdings müssen wir an dieser Stelle nicht erwähnen, dass sich das Investment bei solch geringen Beträgen gar nicht rentieren würde. Die Anleger können ganz individuell monatliche Sparraten festlegen, welche sich individuell immer wieder anpassen lassen. Die Verwaltung dieser Sparraten findet bequem über den eigenen Account statt. Allerdings sollten die Investoren beachten, dass die Änderung mindestens drei Bankarbeitstage in Anspruch nehmen kann.

Einmalzahlungen ebenfalls möglich

Wer möchte, kann laut unseren Erfahrungen aus dem growney Test auch Einmalzahlungen bequem vornehmen. Dafür loggen sich die Trader auf ihrem Konto ein und wählen das entsprechende Anlage Ziel. Im Anschluss wird der gewünschte Einzahlungsbetrag ausgewählt und die Zahlung bestätigt.

Hinweis: Gemessen an den Voraussetzungen für den Handel bei growney, können wir keine großen Abweichungen oder Nachteile für die Anleger gegenüber anderen Anbietern erkennen. Wie der growney Testbericht zeigt, können Trader hier bereits mit vergleichsweise wenig Aufwand und Kapital ihre Anlageziele realisieren und dafür eine der fünf Anlagestrategien nutzen.

9

Bonusangebote: Bis zu 100 Euro sichern

Wer seine growney Erfahrungen mit anderen teilt, bekommt für seine Weiterempfehlung 50 Euro. Auch die geworbenen Neukunden erhalten 50 Euro als Gutschrift. Voraussetzung ist eine Mindesteinzahlung von 7.500 Euro auf deren Depot.

Wie erhalten die User den Bonus?

Im growney Test haben wir auch ermittelt, wie aufwendig es ist, sich den Bonus zu sichern. Die Erfahrungen zeigen, dass es vergleichsweise einfach funktioniert. Die bereits registrierten Kunden loggen sich auf ihrem Konto ein und klicken auf „growney jetzt empfehlen“. Dadurch wird ein persönlicher Einladungscode generiert, welcher durch die neu registrierten Kunden genutzt werden muss. Dieser Code wird wahlweise per E-Mail, WhatsApp oder Facebook an Bekannte oder Freunde geschickt, die sich dann damit anmelden können. Nachdem der geworbene Kunde sein Depot eröffnet hat, muss er mindestens 7.500 Euro einzahlen, damit er und der werbende Kunde in den Genuss der jeweils 50 Euro kommen.

Keine weiteren Umsatzbedingungen notwendig

Wir haben im growney Testbericht gesehen, dass für den Erhalt des Bonus keine weiteren Umsatzbedingungen notwendig sind. Mit der Einzahlung von mindestens 7.500 Euro wird der Bonus faktisch freigeschaltet und für die neuen und treue Kunden zur Verfügung gestellt. Die Gutschrift erfolgt automatisch, sodass sich User um nichts weiter kümmern müssen.

10

Kundensupport: Eingeschränkte Erreichbarkeit des Supports

Wer Fragen rund um die Anlagestrategien oder weiterführende Angebote von growney hat, kann sich in der Zeit von Montag bis Freitag zwischen 09:00 Uhr und 18:00 Uhr telefonisch beim Anbieter melden. Alternativ dazu steht der Kontakt via E-Mail oder per Chat zur Verfügung. Besonders komfortabel ist laut unseren Erfahrungen der Kontakt über den Live-Chat, denn hier werden die Kunden unmittelbar mit einem Berater online verbunden. Trader, die Anliegen per E-Mail verfassen, können ebenso rasch mit einer Beantwortung ihrer Fragen rechnen, wenngleich es je nach Aufkommen der Anfragen auch einmal etwas länger dauern kann.

FAQ-Bereich soll eingeschränkte Servicezeiten kompensieren

Ergänzend zum Kontakt mit dem Kundensupport steht ein umfangreicher FAQ-Bereich zur Verfügung. Dieser soll dabei helfen, die eingeschränkten Servicezeiten zu kompensieren. Wie sich zeigt, sind viele der wichtigsten Fragen bereits im FAQ-Bereich kurz und prägnant beantwortet worden. Zwar ist dies eine Unterstützung für die Kunden, kann jedoch häufig den Kontakt zum echten Kundensupport nicht immer ersetzen. Positiv ist hingegen, dass der Kundensupport in deutscher Sprache verfügbar ist, was längst nicht bei allen anderen Anbietern der Branche gewährleistet wird. Dadurch werden Sprachbarrieren (beispielsweise durch einen ausschließlich englischsprachigen Kundensupport) vermieden. Im Test haben wir auch gesehen, dass sämtliche Informationen rund um Kosten, den Datenschutz oder sämtliche Dokumente transparent online verfügbar sind.

9

Einlagensicherung: Depot ist geschützt

growney legt nach unseren Erkenntnissen höchsten Wert auf ein sicheres Umfeld und den Schutz der Kundengelder. Die Trader besitzen zu jedem Zeitpunkt die volle Kontrolle über ihr Depot und bleiben Eigentümer. Als Partner hat die Plattform die SutorBank ausgewählt, welche seit 1921 als unabhängige Privatbank aktiv ist. Darüber werden die Kundengelder verwaltet und getrennt von den firmeneigenen Finanzmitteln aufbewahrt. Die Bank ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken und konnte bereits achtmal in Folge den Preis als „herausragende Vermögensverwaltung“ durch Focus Money und n-tv erzielen.

Was passiert im Falle einer Insolvenz?

Viele Trader interessieren sich vor allem für die Frage, was mit ihrem Kapital im Insolvenzfall geschieht. Geht growney insolvent, bleibt das Kapital der Anleger davon unberührt. Gleiches gilt auch, wenn die Plattform durch einen anderen Anbieter übernommen wird. Das Vermögen gehört zu 100 Prozent zum Sondervermögen und ist deshalb von der Insolvenzmasse geschützt. Deshalb sind auch die Einlagen bei der SutorBank abgesichert.

growney als Finanzvermittler: Welche Rechte haben Kunden?

Laut unseren growney Erfahrungen agiert das Unternehmen als Finanzvermittler nach § 34f Abs. 1 S. 1 Nr. 1 GewO. Damit ist er nicht haftungsfrei. Bei einem Verstoß gegen die Verpflichtungen werden verschiedene Haftungsansprüche ausgelöst. Außerdem sind die Kunden durch das Schutzgesetz i.S. des § 823 Abs. 2 BGB abgesichert, wonach der Vermittler für Schadensersatz in Regress genommen kann, wenn er die Pflichten aus der FinVermV verletzt.

10

Regulierung: Erlaubnis nach § 34f Gewerbeordnung (GewO)

Die growney GmbH tritt als Vermittler auf und hat die Erlaubnis nach § 34f Abs. 1 S. 1 Nr. 1 GewO. Damit ist das Unternehmen auch im Finanzanlagenvermittler-Register geführt. Als zuständige Stelle für die Erlaubniserteilung und Aufsichtsbehörde ist die Industrie- und Handelskammer Berlin verantwortlich. Als Registrierstelle des Finanzanlagenvermittler-Registers ist der Deutscher Industrie- und Handelskammertag e. V. verantwortlich. Die growney GmbH ist Mitglied des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft, wird jedoch nicht durch eine Finanzaufsichtsbehörde kontrolliert. Da es sich um eine Vermittlertätigkeit und nicht etwa um einen Broker handelt, gelten wir andere Rechtsgrundlagen.

Geschützte Sicherheit durch TÜV Saarland bestätigt

Schauen wir nicht auf die Regulierung, sondern auf den Datenschutz. Dieser wird bei der growney GmbH ebenfalls ernst genommen. Das Zertifikat des TÜV Saarland bescheinigt dem Unternehmen „geprüften Datenschutz“ und zeigt, dass das Unternehmen verantwortungsvoll mit den personenbezogenen Daten der Kunden umgeht, sie nicht an Dritte weiterveräußert.

Transparente Darstellung aller Informationen

Wir haben im Test gesehen, dass sämtliche Informationen zur Regulierung und Sicherheit transparent auf der Website des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Damit haben die Kunden die Möglichkeit, alle Informationen und Einschränkungen einzusehen und sich einen eigenen Eindruck von growney zu machen. Dafür müssen die User nicht zwangsläufig registriert oder eingeloggt sein, denn auch nicht angemeldete Nutzer können sämtliche Daten abrufen.

9

Fachmeinungen: Viele Auszeichnungen und positive Erwähnungen in der Presse

Wir haben positive growney Erfahrungen sammeln können. Auch in der Presse findet sich ein positives Echo zum Anbieter. Das Unternehmen wurde 2018 sogar durch €uro am Sonntag als „bester Robo Advisor 2018“ ausgezeichnet. Positive Erwähnungen gab es auch im Wirtschaftsforum. Veröffentlicht wurde ein Bericht im Oktober 2018 rund um die Künstliche Intelligenz in der Geldanlage und growney wurde vorgestellt. Im Bericht von Focus Money online gab es im August 2018 eine Vorstellung der Frührenten-Strategie, bei der die Trader so viel sparen können, um mit 40 in Rente zu gehen. Auch im Spiegel online und bei vielen anderen Portalen gab es im Juli 2018 ähnliche Berichte.

n-tv titelt häufig zu growney

Die Erfahrungen zeigen, dass vor allem n-tv besonders häufig ein Feedback zu dem Angebot von growney lieferte. Auch andere Fachmagazine, wie beispielsweise die Börsen-Zeitung oder der Versicherungsbote berichteten über die verschiedenen ETF-Anlagestrategien und wie die Anleger damit Geld verdienen können. Eine Besonderheit gibt es noch, die Signal IDUNA Versicherung stattet ihre ca. 900 Vermittler mit dem Robo-Berater aus. Dies kommt der Branche nahezu einen Ritterschlag gleich und bietet Kunden die Möglichkeit, noch flexibler und Rendite stärker ihr Geld langfristig zu investieren.

7
Weiter zu growney

Fazit: growney Erfahrungen zeigen: 5 Anlagestrategien für flexibles Investment

Geldanlage neu denken – diese Devise gilt bei growney. Die Anleger investieren mithilfe neuer Technologie und automatisierter Anlagestrategien, welche sich ausschließlich auf das ETF-Investment konzentrieren. Dabei können die Investoren aus fünf verschiedenen strategischen Vorgehensweisen wählen und einen Aktienanteil von 20 bis zu 100 Prozent fokussieren. Die erwartete Rendite steigt erfahrungsgemäß mit höherem Wertpapieranteil, wenngleich dieser auch ein höheres Risiko bedeutet. Um die geeignete Anlagestrategie zu finden, stellt die growney GmbH einen Anlageberater online zur Verfügung, welcher mithilfe verschiedener Fragestellungen herausfindet, welche Strategie geeignet ist. Die Kosten für das Investment können variieren und betragen maximal 0,99 Prozent jährlich (Servicegebühr) und zusätzlich entstehen Kosten bis maximal 0,27 Prozent. Die Depot- und Kontoführung sind hingegen kostenlos. Wer selbst den growney Test durchführen möchte, kann sich einfach online registrieren und theoretisch bereits ab 1 Euro das Investment beginnen. Auch die Einmalzahlung größere Summen oder eine regelmäßige monatliche Sparrate zum Verfolgen der Anlageziele sind möglich.

growney Angebot besuchen
Zinsen:4/5Gut
Minimal-/Maximaleinlage:4/5Gut
Einlagensicherung4/5Gut
Support:4/5Gut