Deutsche Kreditbank (DKB) senkt Zinsen im April auf 1,05%

Redaktion - 18. März 2013

Deutsche Kreditbank Zinssenkung

Die Deutsche Kreditbank (DKB) bietet ein kostenloses Girokonto an, für das Kunden sogar noch Guthabenzinsen erhalten. Zwar sanken diese aufgrund der Niedrigzinspolitik der EZB in den vergangenen Jahren stetig, bei vielen Banken gibt es aber überhaupt keine Rendite mehr fürs Guthaben. Der folgende Ratgeber stellt das DKB Cash Konto detailliert vor.

Über die DKB

Die DKB ist eine der größten deutschen Direktbanken überhaupt, die allerdings auch über einige Filialen verfügt. Das Kreditinstitut bietet spezialisierte Finanzdienstleistungen an und ist vor allem im Privatkundenbereich tätig. Kunden können dabei nicht nur Girokonten eröffnen, sondern auch Depots führen oder Kredite aufnehmen. Auf die Bilanzsumme bezogen ist die DKB die 19. größte Bank in Deutschland mit einem Wert von 72 Milliarden Euro.

Alles Wissenswerte zum DKB Cash

  • Bedingungslos kostenfreies Girokonto inkl. VISA-Kreditkarte

  • 1,05% Zinsen für Guthaben auf dem Kreditkartenkonto ab 15.04.13

  • Weltweit kostenlos Bargeld mit der Kreditkarte

  • Guthaben täglich verfügbar

  • Unbegrenzte deutsche Einlagensicherung

  • Girokonto wird der Schufa gemeldet

Die VISA-Kreditkarte ist ausschließlich in Kombination mit dem DKB Cash Girokonto erhältlich. Die Kontoführung ist ohne Bedingungen kostenfrei. Erforderlich ist eine einwandfreie Bonität. Das Konto wird wie bei vollwertigen Zahlungsverkehrskonten üblich der Schufa gemeldet. Die Kontoführung erfolgt ausschließlich online, die Zinsen werden monatlich gutgeschrieben. Der ausgewiesene Guthabenzins gilt ausschließlich für Geld, das auf das Kreditkartenkonto umgebucht wurde. Auf dem Girokonto selbst werden Guthaben mit lediglich 0,30 Prozent verzinst.

Girokonto mit weltweit kostenloser Bargeldversorgung

Das Girokonto wird von der Fachpresse seit Jahren überwiegend gelobt. Das liegt auch an dem im Marktvergleich recht günstigen Dispokredit. Der Sollzins liegt mit 6,9 Prozent deutlich unter dem Niveau der Konkurrenz, wurde in den vergangenen Jahren anders als die Guthabenverzinsung allerdings nicht verändert. Bei der Kontoeröffnung wird ein vorläufiger Kontokorrentkredit über 1.000 Euro eingeräumt. Später kann der Kreditrahmen auf das bis zu Dreifache eines Monatsnettoeinkommens angehoben werden.

Das VISA-Kreditkartenkonto wird im Charge-Modus abgerechnet. Die Kreditkarte ermöglicht weltweit kostenlose Barauszahlungen und die Teilnahme an einem Bonusprogramm der DKB. Die Bank ist eine Tochter der Bayrischen Landesbank. Einlagen sind deshalb über die gesetzliche und darüber hinaus die erweiterte deutsche Einlagensicherung (jeweils die der öffentlichen Banken) geschützt.

Die Kosten für das DKB Girokonto im Detail

Die DKB wirbt für ihr Girokonto mit dem Slogan „Kein Aber: Kostenloses Girokonto mit Kreditkarte“. Das stimmt tatsächlich, wie ein Blick auf alle gängigen Gebührenpunkte zeigt:

 

  • Kontoführung für 0 Euro
  • Kreditkarte und normale EC-Karte sind im Standard inbegriffen
  • Weltweit kann bequem und sicher an über 1.000.000 Geldautomaten über Bargeld verfügt werden
  • Der Kontowechsel von einer bisherigen Bank zur DKB ist ebenfalls kostenfrei möglich

 

Besonders angenehm ist die Verfügung über Bargeld, die weltweit ohne Gebühr vonstatten geht. Bei Reisen ins Ausland müssen sich Kontoinhaber nicht erst um neue Kreditkarten oder lästige Reisechecks kümmern. Per Kreditkarten kann wie in Deutschland auch über das Geld auf dem Girokonto verfügt werden.

DKB Online-Cashback

Eine Besonderheit bei der DKB ist das sogenannte Cashback. Hierbei erhalten Kunden bei beliebten Online-Shops bis zu 15 Prozent Rabatt in Form einer Geldrückbuchung. Zu diesen Shops zählen unter anderem Amazon, Otto, GALERIA Kaufhof und Expedia. Der jeweils gewährte Rabattbetrag wird automatisch wieder auf das DKB Cash Konto gutgeschrieben. Die Teilnahme ist einfach:

  1. Kontobesitzer melden sich im Online-Banking an.
  2. Anschließend wird ein Shop ausgewählt und das gewünschte Produkt eingekauft.
  3. Die Gutschrift erfolgt vollautomatisch nach der Bezahlung.

Wer häufig im Versandhandel einkauft, kann im Jahr eine beachtliche Summe an Geld sparen.

Wie kann das DKB Cash eröffnet werden?

Die DKB ist eine reine Direktbank, weshalb die Kontoeröffnung unkompliziert im Netz erfolgt. Dazu müssen lediglich die folgenden X Schritte durchgeführt werden:

  1. Zunächst rufen Antragssteller die Website der Bank auf. Hier findet sich ein Anmeldeformular für das DKB Cash. Dieses gilt es, vollständig und wahrheitsgemäß auszufüllen. Per einfachem Mausklick wird das Formular dann an die Bank übermittelt.
  2. Der Antrag muss verifiziert werden. Dazu bietet die DKB das bequeme VideoIdent-Verfahren an, bei dem Antragssteller mit einem Mitarbeiter per Videochat kommunizieren. Benötigt wird lediglich ein gültiges Ausweisdokument, das in die Kamera gehalten wird. Der Mitarbeiter überprüft dann das Ausweisdokument und gleicht es mit den im Antrag aufgeführten Daten ab.
  3. Sobald die Legitimation abgeschlossen ist, aktiviert die DKB das Konto.

Alternativ zum VideoIdent-Verfahren kann auch das herkömmliche PostIdent-Verfahren genutzt werden. Es dauert allerdings deutlich länger und erfordert den Besuch einer nahegelegenen Postfiliale.

Fazit: DKB Cash lohnt sich für alle privaten Verbraucher

Das Girokonto der DKB weist zahlreiche Vorteile auf. Es ist komplett kostenlos verfügbar und verzinst Guthaben trotz Niedrigzinsphase. Die Beantragung läuft vollständig online ab, schon in wenigen Minuten ist das Konto eröffnet. Nach der erfolgreichen Eröffnung erhalten Kunden nicht nur eine EC-Karte, sondern auch eine kostenlose Kreditkarte, mit der an über 1.000.000 Geldautomaten weltweit über Bargeld verfügt werden kann. Positiv fällt zudem das DKB Online-Cashback auf. Hierüber erhalten Kontoinhaber einen Rabatt bei ausgewählten Online-Shops. Pro Einkauf buchen die bekannten Versandhändler bis zu 15 Prozent des Einkaufswerts wieder auf das DKB Cash zurück – pro Jahr kommen schnell einige hundert Euro zusammen.