Tagesgeldzinsen.com

Tagesgeld Steuern in 3 Schritten ganz einfach berechnen

Die Abgeltungssteuer, die Sparerfreibeträge und der Soli

So kompliziert die Steuererklärung auch sein kann, für Kapitalerträge gibt es klare Regelungen und feste Steuersätze. Unter Beachtung der Sparerfreibeträge kann die Höhe der Abgeltungssteuer schnell berechnet werden, genauso wie der daran anknüpfende Solidaritätszuschlag und die Kirchensteuer.

Tagesgeld für Firmenkunden

Wenn man sein Geld gewinnbringend anlegt, möchte man das zusätzlich erwirtschaftete Geld auch gerne nutzen. Den meisten Menschen fällt nach kurzem Überlegen etwas ein, das sie sich mit dem zusätzlichen Geldsegen gerne leisten würden. Da kommt es natürlich extrem Ungelegen, wenn Vater Staat plötzlich an die Tür klopft und seinen Anteil am Gewinn einfordert – und das auch noch mit Recht. Daher ist es nicht verkehrt, wenn man sich im Vorfeld bereits Gedanken über die Höhe der abzugebenden Beiträge macht. Das erspart zumindest lange Gesichter.

Auf welchen Betrag bezieht sich die Abgeltungssteuer?

Die Abgeltungssteuer wurde 2009 eingeführt und betrifft alle Anleger. Sie gilt für Zinsen, Dividenden und Veräußerungsgewinne gleichermaßen, natürlich fallen auch für ein Tagesgeld Steuern an. Im Gegensatz zur Einkommenssteuer handelt es sich um einen pauschalen Steuersatz, der unabhängig von der Höhe des Ertrags greift.

Bei der Abgeltungssteuer sind auch nur die zusätzlichen Erträge relevant, nicht die gesamte Anlagesumme. Hierbei handelt es sich schließlich um bereits versteuerte Einnahmen. Einnahmen erhalten Privatpersonen als Einkommen von ihrem Arbeitgeber, als Lohn für gearbeitete Arbeit von ihrem Auftraggeber oder auch gerne als Erbe von der verstorbenen Großtante.

Egal aus welchen Quellen das Geld stammt von dem der Lebensunterhalt bestritten wird, irgendeine Steuer greift immer. Daher brauch der Anlagebetrag bei der Abgeltungssteuer nicht mehr berücksichtigt werden.

Tagesgeldkonto Steuern höhe

Beispiel der Anlage KAP der Steuererklärung 2014.

Ein Beispiel: Wir erben 2500 €, welche bei der Einkommenssteuererklärung mit anzugeben sind. Spätestens hier werden die Finanzbeamten nun eine Steuernachzahlung einfordern, sollte das Erbe nicht unter die Freibeträge fallen. Wie hoch das ausfallen wird, ist an dieser Stelle uninteressant. Wir möchten die erst mal die gesamte Summe anlegen und finden ein Tagesgeldkonto bei dem wir unser Geld zu 3% verzinsen können.

A = 2500 €      r = 3% = 0,03
E = A * (1+r) = 2500 € * 1,03 = 2575 €

Von dem Ertrag E wird nun der Anlagebetrag wieder abgezogen, da dieser im Rahmen der Erbschaftssteuer relevant ist. Der verbleibende Zinsertrag ist für die Abgeltungssteuer der einzig relevante Betrag.

E – A = ZE
2575 € – 2500 € = 75 €

Jetzt Zinsgarantie bei der Consorsbank sichern

Zinsrechner Tagesgeldkonto

Anlagebetrag:
nur Zahl z.B. 10000

Tagesgeldkonten nach Zinsen*

 Anbieter / TagesgeldkontoRenditeZinsertragEinlagen-
sicherung
Mehr Infos / Antrag
1
Consorsbank
Tagesgeld

Anmerkungen

Dieses Angebot gilt nur für Neukunden
1,00 %25,00 €
100 %
<b>Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken</b><br><br>Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Zum Anbieter
2
Alpha Bank Romania
Tagesgeld
0,77 %19,25 €
100 %
<b>Rumänische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
3
Hoist Finance
Tagesgeld
0,60 %15,00 €
100 %
<b>Schwedische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
4
Oney Bank
Tagesgeld/Flexgeld24
0,55 %13,75 €
100 %
<b>Französische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
5
TF Bank
Tagesgeld
0,55 %13,75 €
100 %
<b>Schwedische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
6
PSA Direktbank
Best Tagesgeld

Anmerkungen

Dieses Angebot gilt nur für Neukunden
0,55 %13,76 €
100 %
<b>Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken</b><br><br>Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Zum Anbieter
7
Nordax Bank
Tagesgeld
0,50 %12,50 €
100 %
<b>Schwedische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
8
Moneyou
Tagesgeld
0,50 %12,50 €
100 %
<b>Niederländische Einlagensicherung / Depositogarantiestelsel</b><br><br>Alle Einlagen bis 100.000 Euro sind zu 100% garantiert.
Zum Anbieter
9
Austrian Anadi Bank
Tagesgeld/Flexgeld24
0,42 %10,50 €
100 %
<b>Gesetzlichen Sicherungseinrichtung der Banken und Bankiers in Österreich</b><br><br>Einlagen natürlicher Personen sind pro Einleger mit einem Höchstbetrag von 100.000 Euro gesichert.
Zum Anbieter
10
RaboDirect
RaboTagesgeld
0,40 %10,00 €
100 %
<b>Niederländische Einlagensicherung / Depositogarantiestelsel</b><br><br>Alle Einlagen bis 100.000 Euro sind zu 100% garantiert.
Zum Anbieter
11
Volkswagen Bank
Plus Konto TopZins

Anmerkungen

Dieses Angebot gilt nur für Neukunden
0,40 %10,00 €
100 %
<b>Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken</b><br><br>Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Zum Anbieter
12
Audi Bank
Plus Konto TopZins

Anmerkungen

Dieses Angebot gilt nur für Neukunden
0,40 %10,00 €
100 %
<b>Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken</b><br><br>Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Zum Anbieter
13
DenizBank
Tagesgeldkonto
0,40 %10,00 €
100 %
<b>Gesetzlichen Sicherungseinrichtung der Banken und Bankiers in Österreich</b><br><br>Einlagen natürlicher Personen sind pro Einleger mit einem Höchstbetrag von 100.000 Euro gesichert.
Zum Anbieter
14
Postova banka
Tagesgeld
0,30 %7,50 €
100 %
<b>Slowakische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
15
FIMBank
Tagesgeld/Flexgeld24
0,25 %6,25 €
100 %
<b>Maltesische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
16
VTB Direktbank
Tagesgeldkonto
0,25 %6,25 €
100 %
<b>Gesetzlichen Sicherungseinrichtung der Banken und Bankiers in Österreich</b><br><br>Einlagen natürlicher Personen sind pro Einleger mit einem Höchstbetrag von 100.000 Euro gesichert.
Zum Anbieter
17
Credit Europe Bank
Online Tagesgeldkonto
0,20 %5,00 €
100 %
<b>Niederländische Einlagensicherung / Depositogarantiestelsel</b><br><br>Alle Einlagen bis 100.000 Euro sind zu 100% garantiert.
Zum Anbieter
18
DKB
DKB-Cash
0,20 %5,00 €
100 %
<b>Entschädigungseinrichtung des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands GmbH</b><br><br>Einlagen sind zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
19
Banca Progetto
Tagesgeld
0,20 %5,00 €
100 %
<b>Italienische Einlagensicherung</b><br><br>Einlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Zum Anbieter
20
Mercedes-Benz Bank
Tagesgeldkonto
0,15 %3,75 €
100 %
<b>Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken</b><br><br>Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Zum Anbieter
21
GEFA Bank
GEFA TagesGeld
0,10 %2,50 €
100 %
<b>Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken</b><br><br>Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Zum Anbieter
22
IKB Deutsche Industriebank
Tagesgeld
0,10 %2,50 €
100 %
<b>Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken</b><br><br>Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Zum Anbieter
23
norisbank
Top-Zinskonto
0,05 %1,25 €
100 %
<b>Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken</b><br><br>Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Zum Anbieter
24
TARGOBANK
Tagesgeld-Konto
0,01 %0,25 €
100 %
<b>Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken</b><br><br>Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Zum Anbieter
25
Postbank
Tagesgeldkonto
0,01 %0,25 €
100 %
<b>Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken</b><br><br>Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Zum Anbieter
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 26.09.2017. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2017 financeAds.net

Wie wendet man den Sparerfreibetrag an?

Jeder, der sein Geld anlegt, stolpert über kurz oder lang über den Begriff: Steuerfreibetrag. Banken und Versicherungen fragen im Zuge dessen immer wieder nach dem sogenannten Freistellungsauftrag. Hintergrund ist, dass der deutsche Staat seine Bürger prinzipiell nicht bestrafen möchte, wenn sie einen Teil ihres Geldes nicht unmittelbar in die Wirtschaft pumpen, sondern auch für schlechte Zeiten sicher verwahrt wissen möchten.

Zudem nutzt auch angelegtes Geld der Wirtschaft, da die Banken mit dessen Hilfe Investitionen tätigen können. Deshalb gibt es den Sparerfreibetrag. Bis zu einem Betrag von 801 € für Alleinstehende und 1602 € für Ehepaare müssen Erträge aus Zinsen, Dividenden und Vermögensäußerungen nicht versteuert werden. Um derzeit an eine jährliche Zinseinnahme von  801 € über das Anlegen auf Tagesgeldkonten zu kommen ist ein Anlagebetrag von ca. 62000 € nötig. Damit sollten die meisten privaten Sparer von der Abführung der Abgeltungssteuer verschont bleiben.

Dafür ist allerdings auch zwingend notwendig, dass die Banken und Versicherungen, auf die das angesparte Vermögen aufgeteilt ist einen Freistellungsauftrag erhalten. Freistellungsaufträge können an verschiedene Banken und Versicherungen verteilt werden, dürfen jedoch eine Summe von 801 € bei Alleinstehenden und 1602 € bei Ehepaaren nicht überschreiten. Diese Grenzen gelten natürlich auch für die Tagesgeld Steuern.

Für unser obiges Beispiel gibt es nun zwei Möglichkeiten:

Fall (1): Wir haben zuvor kein Geld angelegt und uns steht der volle Sparerfreibetrag zur Verfügung.

Fall (2): Wir haben bereits diverse Anlagen bei verschiedenen Banken und Versicherungen und uns bleibt nur noch ein Freistellungsauftrag von 50 €.

Fall (1): ZE – Sparerfreibetrag =  75 € – 801 € = -726 €
– es muss keine Abgeltungssteuer gezahlt werden Fall (2): ZE – Rest-Sparerfreibetrag = 75 € – 50 € = 25€
-für die 25 € wird eine Abgeltungssteuer wirksam

Wie werden Kapitalerträge insgesamt belastet?

Die Erträge, die nun tatsächlich übrigbleiben werden nicht nur mit der Abgeltungssteuer belegt, sondern auch noch mit dem Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls der Kirchensteuer.

Der Solidaritätszuschlag ist noch ein Überbleibsel aus den Zeiten der deutschen Wiedervereinigung. Immer wieder versuchen Verbraucherschutzorganisationen, Verfassungsschützer und Bürgerinitiativen die Zahlungen des „Solis“ zu stoppen.

Aus einer anfänglichen Finanzspritze zur Sanierung ostdeutscher Städte und Ausbau der Infrastruktur scheint eine willkommene Finanzspritze für die deutsche Regierung geworden zu sein. Solange der Solidaritätszuschlag existiert wird er auf die Einnahmen durch Kapitalanlagen veranschlagt. Der Solidaritätszuschlag beträgt 5,5%.

tagesgeldkonto abgeltungssteuer berechnen

Banken wie die 1822direkt führen die Abgeltungssteuer – sofern sie anfällt – automatisch ab.

Während Moscheen den Erhalt ihrer Häuser über Spenden oder Mitgliedsbeiträge finanzieren, werden die christliche Kirchen und andere religiöse Gemeinden vom deutschen Staat bei der Instandhaltung von Kirchen, Domen, Kathedralen, Synagogen, usw. tatkräftig unterstützt.

Jeder muss im Zuge der Einkommenssteuererklärung den „Religionsschlüssel“ anwenden, bei dem zwischen zahlreichen in der Anleitung nachzulesenden Glaubensgemeinschaften unterschieden werden kann. Am weitesten verbreitet sind in Deutschland die evangelische und römisch-katholische Kirchensteuer. Diese betragen 9% des Zinsertrags. 

Somit werden die Zinserträge mit 25% Abgeltungssteuer belastet. Diese Kapitalertragssteuer wird zusätzlich noch mit 5,5% Solidaritätszuschlag und 9% Kirchensteuer versteuert. 

Für Fall (2) aus obigem Beispiel bedeutet dies:

(ZE * 25%)*(5,5%+9%) = (25 € *0,25)*(1+0,055+0,09) =  7,28 €

Wir müssen also noch 7,28 € an Steuern von unserem 75 € Zinsertrag abziehen. Das macht dann einen Gewinn von 67,72 € durch die Anlage unseres Erbes auf einem Tagesgeldkonto. Normalerweise wird die Abgeltungssteuer, die vom Freistellungsauftrag nicht mehr berührt wird  direkt von den Finanzinstituten an das Finanzamt abgeführt.

Die Rechnungen im Überblick:

Schritt 1:                     Ertrag – Anlagebetrag = Zinsertrag

Schritt 2:                     Zinsertrag – Freibetrag = zu versteuernder Betrag

Schritt 3:                     zu versteuernder Betrag * 25% = Kapitalertragssteuer * (1 + 5,5% + 9%) = Betrag der als Steuer insgesamt abzuführen ist

Unser Fazit zu den Tagesgeld Steuern

Von dem Betrag, der am Ende eines Kalenderjahres auf dem Tagesgeldkonto verbucht wird, wird der Anlagebetrag abgezogen. Aus dem Zinsertrag und dem zur Verfügung stehenden Steuerfreibetrag wird die Differenz gebildet. Der nun verbleibende Betrag wird mit 25% versteuert – der Abgeltungssteuer. Dieser Prozentwert wird wiederum mit 5,5% Solidaritätszuschlag und wenn gegeben mit 9% Kirchensteuer belastet. Es fallen also auch bei einem Tagesgeld Steuern an, allerdings werden Sie bei kleinen Anlagebeträgen nicht davon berührt.

Tagesgeld für Firmenkunden